Kundenrezension

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur noch stark!, 7. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Mamma Mia (Audio CD)
Als mein Vater früher mit seinen Abba CDs kam, habe ich mich immer über ihn lustig gemacht. Doch seit ich das Musical Mamma Mia! in Hamburg gesehen habe, gehen mir lieder nicht mehr aus dem Kopf. Einfach echte Ohrwürmer!!!!!
Im Gegensatz zu den Orginaltiteln ist diese Musicalversion natürlich popiger ausgelgt.Das macht aber die Lieder nicht kaputt (wie bei den Technioversionen mancher Lieder) sondern bringt sie nur auf den aktuellen Stand der Musiktechnik.
Ein echtes MUSS für Abba Fans und die, die es werden wollen!
Schade ist nur, dass es keine Deutsche Fassung der CD gibt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.09.2009 18:11:43 GMT+02:00
Walter Lutz meint:
Habe einige der Titel dieser CD zu einem Potpourri verarbeitet. Was Polydor hier verbrochen hat, haut dem größten Faß den Boden aus. Die Wellenform findet sich meistens am Anschlag, d. h. bis zu 30 Samples liegen auf der 100%-Linie. Wenn das der aktuelle Stand der Musiktechnik sein soll, dann Gute Nacht! Selbst nach Absenkung um -12dB und anschließendem Herausrechnen der abgeschnittenen Wellen (so was geht mit Adobe Audition!) gab es immer noch Impulse, die auf Anschlag lagen. Nach dem Wegrechnen der Spitzen, einer Korrektur des Frequenzgangs (47Hz, 79Hz, 91Hz und 3kHz jeweils etwas abgesenkt) und erneutem Anheben des Pegels werden die Titel anhörbar und bekommen tatsächlich etwas Ähnlichkeit mit den Originalsongs der ABBA.
Die "Pleasurize Music Foundation", deren Ziel die qualitative (klangliche) Aufwertung von Musik in ihren unterschiedlichen Formaten ist, hat ein "TT Dynamic Range Meter" bereitgestellt, mit dem sich die Dynamik von Musik feststellen läßt. Ziel ist es, den heutigen Lautheitswahn zu beenden. Die meisten Titel der CD haben einen "Dynamic Range"-Wert von nur 5 oder 6. Nach meiner Bearbeitung jedoch von 10 oder 11! Warum denn um Himmels Willen wird die Musik nicht gleich richtig auf die CD gepresst? Kein Wunder, wenn es unseren Ohren graust, wenn wir solche Machwerke hören. Da kann die Musik so gut sein, wie sie will. Wenn sie nicht klingt, ist jede Mühe vergebens! Davon abgesehen, finde ich es eine Unverschämtheit von den Plattenfirmen, solche Musik auch noch für teures Geld verkaufen zu wollen. Jede alte Schallplatte der ABBA klingt besser! Schade um das Bemühen der heutigen Interpreten, wenn ihre Musik so "verhunzt" wird!

WaLu
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.301.736