Kundenrezension

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein albtraumartiges und perfekt inszeniertes Arthouse Drama, 28. August 2013
Rezension bezieht sich auf: The Best Offer - Das höchste Gebot (DVD)
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung/Besprechung (Review): (DVD Informationen ganz unten)

Wer eine kleine filmische Zeitreise in einen gediegenen und im besten Sinne altmodischen Thriller machen möchte, ist mit THE BEST OFFER in jeder Hinsicht bestens bedient. Das Werk des hierzulande nicht allzu bekannten italienischen Regisseurs Giuseppe Tornatore pflegt geradezu die italienische Hochkultur und setzt einen bewussten Gegenpol zu dem hektischen und actiongeprägten Kino der Jetztzeit. Auf der Basis eines bewusst ruhigen, ja fast hypnotischen Tempos und Rhythmus stellt er uns die Geschichte des genialen und hochspezialisierten Kunstexperten und Auktionators Virgil Oldman dar, der einer reichen Erbin, die sich aufgrund einer Krankheit nicht zeigen kann, verfällt. Um es in einem Satz zu sagen: die darstellerische Leistung und Intensität in dieser Rolle von Geoffrey Rush ist atemberaubend und preisverdächtig.

Für Freunde von Auktionen, Kunst und Kunstgeschichte ist THE BEST OFFER zudem ein Augenschmaus und eine intellektuelle Zeitreise vom Feinsten. Kaum ein Film lebt so von seinen Wendungen und Rätseln und deswegen wird hier nicht mehr Inhaltliches ausgeführt. Aber durch seine dadurch generierte suggestive Kraft bindet er den Zuschauer nachhaltig an die Leinwand, auch wenn THE BEST OFFER in einzelnen Abschnitten recht absurd wirkt und auch das Verhalten der reichen Erbin nicht im Geringsten nachvollziehbar scheint. Man will der Wahrheit hinter der Story auf den Grund kommen. Der Film geht das Risiko seine Wirkung völlig dieser Auflösung und der damit verbundenen dramaturgischen Zuspitzung unterzuordnen bewusst ein und scheitert damit nicht.

THE BEST OFFER gewinnt emotionale Tiefe durch diesen Kniff und liefert jede Menge Denkstoff für ein gehobenes Arthouse Publikum. Anfänglich Inkonsistenzen werden inbrünstig weggespült und scheinbare Paradoxien belächelt. Die Puzzleteile fügen sich am Ende zusammen wie die mechanischen Teile eines Androiden, den ein Freund von Oldman aus Teilen baut, die Oldman im Hause der Erbin im Keller findet. Wer gerne Rätsel löst ist hier richtig am Platz. Wenn eine kleinwüchsige Frau in einem Restaurant gegenüber des Hauses der Erbin immer wieder in paradoxen Rätseln spricht, unlogische Verknüpfungsketten bildet oder mathematische Konstanten zitiert, badet THE BEST OFFER geradezu in Surrealität und der damit einhergehenden gänzlichen Verwirrung des Zuschauers.

Geoffrey Rush vermag es in jeder Phase des Films seine außerordentliche Mimik extrem gekonnt einzusetzen und die Figur des Gentlemans und exzentrischen Kunstgenies geradezu perfekt zu verkörpern. Mit an Bord ist Altmime Donald Sutherland als Auktionsfreund von Virgil Oldman, der im Santa Klaus Look mit langen weißen Haaren und Bart eine gute Ergänzung darstellt, ohne jedoch zu Höchstleistungen gefordert zu werden. THE BEST OFFER ist ein Film über das Scheitern einer Vision, eines (Lebens-)Entwurfs und auch der Liebe. Er ist auch sperrig in seiner Konsequenz, seiner boshaften und zugleich grazilen Eleganz, wirkt nach und ist alles andere als leichte Unterhaltung.

Die Musik des fast 85 jährigen Ennio Morricone ist sehr prägnant. Erleben wir in den Anfangsszenen noch hektische Streicher, die wie aufgeregte Kolibris wirken, kommen im späteren Verlauf dann die berühmten sphärischen Frauenstimmen zum Einsatz und der fast 85 jährige liefert seine bewährte Visitenkarte ab und auch einen zusätzlichen Baustein für die besondere Atmosphäre von THE BEST OFFER. Manche Bilder sind noch Wochen später im Kopf. Die Mischung aus Drama und Thriller im old-school Look und der wahnwitzigen und fast albtraumartigen Geschichte und Auflösung ist ein Juwel unter den Filmen und eine wahre Entdeckung.

4,5/5 Sternen

PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung/Besprechung (Review):

- BILD: solides und detailliertes DVD-Bild ohne für mich feststellbare wirkliche Schwächen
- TON: relativ frontlastig, räumlich wo nötig, in DD 5.1 in Deutsch
- EXTRAS: nichts nennenswertes
- SONSTIGES: FSK 6 uncut, Wendecover ohne FSK Logo (ggfs. nur in Erstauflage enthalten)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 176