Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Elvis, was sonst., 29. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Made in Memphis (Audio CD)
Ich konnte bei Elvis bisher (ein Paar Filmtitel eventuell ausgenommen)keine Schwächen feststellen, was daran liegen mag dass ich mit Herz und Ohren höre und keinen Wert auf die Meinung von selbsternannten Elvis-Professoren lege die ständig die Stax-Aufnahmen kritisieren. Anhören und eine eigene Meinung bilden ist mein Tip.Made in Memphis
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.03.2013 15:03:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2013 15:03:44 GMT+01:00
Ihre Meinung in allen Ehren, aber die Interpretationen der ersten Stax Session sind, größtenteils, ganz objektiv eine Katastrophe.

Ich schreibe sowas nicht weil ich Elvis oder anderen Fans ans Bein Pinkeln will, sondern weil es einfach so ist.

Auch die damals an den sessions beteiligten Musiker waren schockiert über Elvis Zustand. Auch die Rezensionen des Albums "Raised On Rock" waren damals, sowohl in der normalen Musikpresse wie auch in den Fanmagazinen, vernichtend.

Es ist aber kein neues Phänomen das bei großen Künstlern posthum - man kann das momentan auch bei Michael Jackson beobachten - jeder Mist heilig gesprochen wird der zu Lebzeiten noch realistisch betrachtet wurde.

Wenn sie bei einer Interpretation wie "Three Corn Patches" tatsächlich keine Schwäche, und keinen qualitativen unterschied zu den 69èr Aufnahmen, erkennen können sollten sie vielleicht mal ihre Ohren testen lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2013 18:28:45 GMT+01:00
Da fühlt sich ja Einer angegriffen,ich bin 51 Jahre alt und habe Elvis schon zu seinen Lebzeiten gehört, also nichts mit posthum heiligsprechen.Was gut ist ist gut, was schlecht ist ist schlecht ich habe ein riesiges Repertoir an Musik, von Klassik,Jazz,Schlager was auch immer und ich verlasse mich lieber auf mein Gehör als auf die Meinung anderer (Fanmagazine und anderen Mist).Noch eines zum Schluss,wenn Sie bei den Stax Aufnahmen schon so vernichtend urteilen sollten Sie besser das Radio nur zum Nachrichten hören anmachen.Stax is gooooood!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.03.2013 11:12:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.07.2014 12:57:03 GMT+02:00
Das sie sich ihre eigene Meinug bilden ist selbstverständlich - die will ich ihnen auch auf keinen Fall absprechen.

Die zweite Stax Session ist, auch in meinen Ohren absolut in Ordnung, klar, aber die erste nicht.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten, aber es gibt objektive Parameter die Qualität einer Darbietung zu beurteilen.

Wenn ein Musiker einen falschen Ton spielt, spielt er einen falschen Ton. Und wenn Elvis unsauber singt (aus welchen Gründen auch immer - das lasse ich jetzt mal aussen vor) dann singt er unsauber.

Radio höre ich übrigens tatsächlich nicht, jedenfalls keinen Dudelfunk.

Trotzdem einen netten Gruß
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 528.362