Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Längst fällige Neuausgabe eines Klassikers, 4. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke (Gebundene Ausgabe)
Warum mir die "Lyrische Hausapotheke" von Erich Kästner so am Herzen liegt, hat verschiedene Gründe. Nostalgische, weil es das einzige Buch ist, das ich aus dem Bestand meiner Mutter übernahm und trotz zunehmendem Gelbstich siebzig Jahre überlebte - literarische, weil Kästners Lyrik zur Zeit meines Germanistikstudium nicht in den Kanon diskussionswürdiger Werke aufgenommen wurde - ideologische, weil Erich Kästners es bei mir schaffte, auch gewisse Moralpredigten zu lieben. Obwohl ich meine Urausgabe sicher nicht aus dem Gestell entferne, bin ich dem Atrium Verlag dankbar, mir endlich eine schöne Neuausgabe zu bescheren. Über den Inhalt dieses Klassikers wurde schon so viel geschrieben, dass ich zum ersten Mal den Versuch mache, einem Buch neue Leser zuzuführen, indem ich länger daraus zitiere. In diesem Fall ein Gedicht, das meine Gefühle in Worte fasste, als eine langjährige Beziehung in Brüche ging. Schön fand ich damals auch, dass ich mir Gedanken bei einem Autor ausleihen konnte, der mit "Emil und die Detektive" eine der prägenden Geschichten meiner Kindheit schrieb.

Sachliche Romanze

Als sie einander acht Jahre kannten
(und man darf sagen: sie kannten sich gut),
Kam ihre Liebe plötzlich abhanden.
Wie anderen Leuten ein Stock oder Hut.

Sie waren traurig, betrugen sich heiter,
versuchten Küsse, als ob nichts sei,
und sahen sich an und wussten nicht weiter.
Da weinte sie schließlich. Und er stand dabei.

Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken.
Er sagte, es wäre schon Viertel nach vier
und Zeit, irgendwo Kaffee zu trinken. -
Nebenan übte ein Mensch Klavier.

Sie gingen ins kleinste Café am Ort
und rührten in ihren Tassen.
Am Abend saßen sie immer noch dort.
Sie saßen allein, und sie sprachen kein Wort
und konnten es einfach nicht fassen.

Mein Fazit: Wer sich und seine Lebensgeschichten in solchen Worten wieder findet, sollte sich die Neuausgabe von Erich Kästners Lyrischer Hausapotheke unbedingt anschaffen. Erfahrungen lassen sich zwar nicht übertragen, aber so in Sprache gießen, dass sie manchmal tatsächlich zur Heilung beitragen können. Auch in Form von Humor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.09.2009 23:41:42 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 17.06.2012 06:32:14 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.09.2009 20:18:01 GMT+02:00
Liebe Frau Wiechen
Mit etwas Verspätung eine kurze Antwort. Es freut mich, dass Ihnen "Sachliche Romanze" ebenfalls so gut gefällt. Bei Worten, die sehr mit eigenen Erinnerungen verknüpft sind, weiss man ja nie, wie stark die emotionale Färbung das Urteil beeinflusst.
Aus der Schweiz grüsst Sie
Werner Fuchs
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Fuchs Werner Dr
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 100 REZENSENT)   

Ort: Zug Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 74