holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Realistisches Szenario, 1. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: BLACKOUT - Morgen ist es zu spät: Roman (Taschenbuch)
Das Elsberg mit Professionals aus der IT- und Energieversorgungsbranche geschrieben hat, nehme ich - mit mehreren Jahren in der Branche - bedenkenlos ab. Die fachlichen Teile diesbezüglich sind mit drei Schwachstellen glaubwürdig und realitätsnah beschrieben:

a) Das zentrale Kommunikationsmittel der "Gruppe" ist ein nur schwach gesichertes Nachrichtensystem, auf dem in l33t kommuniziert wird. In der Realität haben Terroristen zwar Passwörter in l33t verwendet, z.B. Th3 P4th (The Path), aber eben nur als schwaches Passwort zu starker Kryptographie (im konkreten Falle Truecrypt). Auch Terroristen stehen inzwischen Produkte wie GPG zur Verfügung, auch wenn sie diese nur begrenzt einsetzen.

b) Geht man außerdem von den Kenntnissen einiger Mitglieder der "Gruppe" aus, könnte man durchaus erwarten, dass sie bspw. per Jabber über einen eigenen Server mit OTR kommunizieren. Wer selbst in großem Stil IT-Systeme angreift wird ebenfalls auf die Idee kommen, seine eigenen Systeme regelmäßig mit Metasploit und Nessus zu testen und bessere Login-Methoden als Username + Passwort zu verwenden (z.B. ein OTP). Dieser Komplex war - vielleicht auch der Dramaturgie geschuldet - ein wenig unglaubwürdig einfach gestrickt. Echte Terrorgruppen kommunizier(t)en über Entwurfs-Ordner in Freemail-Programmen oder über USB-Sticks/DVD, die von Kurieren überbracht wurden.

c) Finanzflüsse würden heute wohl eher über Crypto-Währungen wie Bitcoin oder das Hawala-System transferiert werden und nicht über ein Geflecht von Firmen. Man muss sich hier klar machen, dass das, was man von Amazon oder Apple hört, nicht über irgendwelche dunklen Kanäle läuft, sondern völlig transparent ist, da es schlicht legal ist. Die organisierte Kriminalität verwendet dagegen Bargeld/Edelmetalle/Diamanten oder eben Wechsel-Systeme wie Hawala. Internetkriminelle arbeiten dagegen häufig auf Basis der übliche Kanäle (Überweisungen, Schecks, Prepaid-Guthaben, PayPal) und waschen das Geld über Dumme, die für sie "Finanzdienstleistungen" erbringen.

Ansonsten erinnerten mich viele der Beschreibungen an die Notfallszenarios, die aus den 80ern für einen ernsten Störfall (INES 4+) im KKW Biblis stammen.

Den Mindset der "Gruppe" würde ich als ebenfalls als realistisch einschätzen; Manzano passt als ambivalenter Charakter, der mit seinen Frauengeschichten an Assange erinnert. Interessant (und realistisch) wäre gewesen, hätte sich eine von Manzanos Frauengeschichten als auf ihn angesetzt herausgestellt. In Anbetracht seiner fiktiven Vergangenheit wäre er sicher bei den entsprechenden Stellen früher aufgefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]