Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

62 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meilenstein oder Weichspüler?, 12. April 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Deja Vu (Audio CD)
Um das erste gemeinsame Album von Crosby, Stills, Nash & Young gab es schon vor der Veröffentlichung einen riesen Hype. CSN hatten bereits ein Jahr zuvor mit ihrem Debut-Album einen völlig neuen Sound kreiert und standen plötzlich als Superstars in der Öffentlichkeit. Nachdem Neil Young - Stills' ehemaliger »Bandrivale« - sich überreden ließ als Sänger und Gitarrist in die Band einzusteigen, waren für die Medien und natürlich die Plattenfirma die amerikanischen Beatles geboren. Ihr Auftritt beim legendären Woodstock-Festival machte sie dann schließlich auch für's Publikum zu »Helden einer Generation«. Dementsprechend groß war das Interesse an der ersten gemeinsamen Studioproduktion der Vier. CSN&Y haben sich jedoch nie als Band, sondern eher als »lockere Interessengemeinschaft« (Stills) verstanden. Vier Individualisten, Sänger, Songschreiber, Instrumentalisten. Das genau ist das Manko dieser Scheibe. Es gibt keine Gemeinschaftsproduktion. Jeder schreibt und singt seine eigenen Stücke von denen drei herausragen: Cut my Hair (Crosby) ist ein paranoider Knaller in dem Stills und Young sich eine unerbittliche Gitarrenschlacht wie zu besten Bufallo Springfield Zeiten liefern. Crosbys Gesang schwebt bedrohlich über den beiden, scheint sie anzufeuern während seine hart geschlagenen Akkorde, zwischen den beiden Streithähnen vermittelt. 4+20 ist Stills in Bestform. Ein Stück über seine Vergangenheit, emotionale Leere, Einsamkeit wobei er sich im Schlußsatz wünscht ..,daß sein Leben einfach verlöschen soll. Herrliches Akustikgitarren-Spiel und herzzerreißender Gesang. Neil Youngs »Helpless« ist das dritte Highlight. Ein wunderbares Beispiel dafür, wie man mit poetischen Metaphern Bilder kreiren kann. Hier fügt sich alles zusammen: Text, Youngs Gesang, CSN's perfekter Harmónie-Backgound-Gesang und die wunderbar melancholische Instrumentierung. So weit - so gut: Deja Vu hat 1400 Studiostunden gekostet. Das Ergebnis ist, bis auf diese drei Ausnahmen, totale Harmonie. Man hatte viel Zeit für Overdubs, perfekten Harmoniegesang und viel zu viele Tonspuren. Dabei hätte alles ganz anders sein können. Einige roughe Outtakes sind auf der 4CD CSN erhalten. Hier hört man genau das Gegenteil. Joni Mitchells' »Woodstock«, auf Deja Vu mit jener Perfektionswaschmaschine weichgespült, klingt hier rupig, rau. Ich wünschte mir eine Version von Deja VU nach 200 Studiostunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]