Kundenrezension

29 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mein vorerst letztes NFS, 8. Dezember 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Need for Speed: Rivals - [PlayStation 4] (Videospiel)
Die letzte Mission, in der man dann knapp eine viertel Stunde am Stück rasen muss, zeigt sehr gut, was an dem Spiel neben diesen ganzen dämlichen Rang-Herausforderungen (Ramme x Gegner von hinten, vorne, Seite, schieße EMP, Minen, blabla, als wären wir hier in einem MMORPG) alles falsch läuft. Da wird man nach einem Crash quer oder in entgegengesetzte Richtung auf die Strecke zurückgesetzt. Man fährt 5 Minuten quasi perfekt und sieht meilenweit nichts von den Gegnern, nur dass diese plötzlich mit einem Affenzahn an einem vorbeigestocht kommen wegen dem miesen Gummiband-Effekt. Cops kommen aus dem Nichts irgendwie quer auf die Straße und brettern einem seitlich rein. Man wird teilweise dermaßen mit EMP, Nagelbändern, Rammattacken penetriert, dass man fast ratlos vor der Konsole sitzt ... Alter, war ich teilweise sauer. Es dann doch irgendwie zu schaffen ist doch irgendwo ein Erfolgserlebnis, aber das Wort "unfair" ist hier wahrlich angebracht. Glücklicherweise beschränken sich die anderen Rennen auf einige wenige Minuten, so dass ein Neustart nicht ganz so bitter ist und die unfairen Passagen halten sich eigentlich auch in Grenzen, nur irgendwie nervt es mich gerade in Rennspielen ganz besonders. Wer die Racer-Kampagne zu Ende bringen will sei also schon einmal gewarnt und nehmen einen Tipp mit auf den Weg: Auto vor allem bei Robustheit und Stärke voll aufrüsten und Schockwellen und Störsender (gegen EMP) einpacken.

Den Online-Singleplayer-Modus-Hybrid sollte man übrigens schnell in den Optionen deaktivieren, weil es relativ häufig vorkommt, dass der Host das Spiel verlässt und dann für alle anderen Spieler kurz pausiert wird, um einen neuen Host zu finden. Ist ja an sich nicht schlimm, aber das Spiel geht bereits mehrere Sekunden bevor der Ladebildschirm verschwindet im Hintergrund weiter, was dann meistens dazu führt dass man das aktuell laufende Event verkackt. Übrigens kann man das Game auch nicht pausieren. Nicht einmal dann, wenn man offline spielt ...

Irgendwo hab ich das Spiel dann ja doch ein wenig genossen, aber die meiste Zeit war ich ziemlich genervt. Das war erst einmal das letzte NFS was ich anfasse, die Reihe hat sich einfach überlebt und seit Hot Pursuit wird es auch irgendwie immer schlechter/nerviger. Ich will ENDLICH ein Burnout Paradise 2 oder Burnout Revenge 2, aber Criterion ist nun ja größtenteils als "Ghost" neu formiert und die dürfen wahrscheinlich bis zu ihrer Schließung nun jährlich ein NFS rauskloppen. EA seit Dank.

Übrigens ist das Spiel technisch auch nicht gut. Es sieht aus wie ein PS3-Spiel in Full-HD, flimmert aber immer noch recht stark und der ganze Look ist verwaschen. Von der gestochenen Schärfe eines Killzone: Shadow Fall oder Skylander: Swap-Force weit entfernt. Vom an sich guten Soundtrack kriegt man auch nicht viel mit, weil die meiste Zeit hektische Trommelmusik vorherrscht, sobald Cops die Rennen betreten - und das ist in ungefähr 75% der Zeit der Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.1 von 5 Sternen (102 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (19)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (27)
 
 
 
EUR 49,99 EUR 38,79
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Rheinland-Pfalz

Top-Rezensenten Rang: 2.138