Kundenrezension

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Spiel - nicht nur für Kinder!, 26. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Lego Harry Potter - Die Jahre 5 - 7 - [PC] (Computerspiel)
Seit Star Wars schwöre ich (20 J., Student) auf die Lego-Computerspiele (und möchte hiermit auch Lego Indiana Jones und Fluch der Karibik wärmstens empfehlen!) und kann nun nach einem Tag Spielzeit des neusten Teils getrost sagen, dass immernoch alles beim Alten, wenn nicht sogar noch besser ist.

Etwas anders als bei den Vorgängern gehen nun Erkundungstouren im (frei begehbaren) Schloss, der Winkelgasse und die Missionskapitel nahtlos ineinander über, die Spielwelt ist damit um ein Vielfaches dynamischer angelegt. Überall gibt es Dinge zu entdecken, zusammenzubauen und natürlich viel Zauberei.

Als Spieler hat man am Ende des Spiels (dessen Gesamtspielzeit ich leider noch nicht beziffern kann) laut Hersteller 200 Legocharaktere freigeschaltet und innderhalb dieses einen Spieltages erschien es mir so, dass nahezu jeder jemals genannte Charakter aus Harry Potter freigespielt werden kann. Richtigerweise muss man allerdings dazu sagen, dass sich viele Charaktere durch Alternativbekleidungen doppeln.

Das Spiel läuft ruckelfrei auf meinem Laptop (die Systemkonfiguration habe ich unten angehängt) und ohne zu lange Wartezeiten, obwohl ich schwören könnte, Fluch der Karibik hätte zwischen den Leveln schneller geladen... Ich konnte bis jetzt weder kleinere noch größere Programmierfehler entdecken und das Spiel stürzte kein einziges Mal ab. Die Steuerung (mit der Tastatur) empfinde ich als präziser und leichter als bei den Vorgängern, bei denen es gerade deshalb immer mal wieder hakte.

Die Welt ist liebevoll gestaltet und wie gewohnt kommen weder Schimpfwörter noch andere Anstößigkeiten im Spiel vor, weshalb ich felsenfest davon überzeugt bin, dass dieses Spiel keinem Kind jemals ernsthaft schaden könnte (als Hinweis für die stöbernden Eltern...). Die Story ist unterhaltsam umgesetzt und kann von jedem, der die Filme gesehen (oder im Optimalfall die Bücher gelesen) hat, problemlos auf Anhieb verstanden werden ("verstanden" deshalb, weil die Legofiguren im Spiel nicht Sprechen, das ganze Spiel setzt im Menü und Spielanweisungen auf Text, in den Zwischensequenzen auf Bilder; es gibt keine einzige Sprachausgabe, ein gewisses Hintergrundwissen ist also von Vorteil, bei Nichtvorhandensein aber auf keinen Fall ein wirklicher Nachteil).

Ich werde mir das nächste Lego-Computerspiel -welcher Film auch immer behandelt werden mag- auf jeden Fall wieder zulegen und kann jeder und jedem Anderen ebenfalls nur den Kauf dieser Spiele empfehlen, ich denke, es lohnt sich in jeder Hinsicht!

Meine Systemkonfig., auf der das Spiel problemlos laufen sollte:

ASUS Laptop X52J
CPU: Intel Core i5 (430M), 2,27 GHz
Grafik: nVidia GeForce 310M, 1 GB VRAM
Arbeitsspeicher: 4 GB
Betriebssystem: WIndows 7 Home Premium (SP1), 64 Bit
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.11.2011 21:09:04 GMT+01:00
Black_Kitty meint:
Also bei mir hängt sich das Spiel die ganze zeit auf. Sogar schon nach 2 Minuten Spielen kommt eine Meldung,
dass das Spiel nicht mehr Funktioniert

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2011 23:43:59 GMT+01:00
sgp meint:
Hatte ich so auch bei den LEGO Piraten. Das habe ich allerdings wegbekommen, indem ich - nach einigem Probieren - den zweiten Prozessorkern für das Spiel deaktiviert habe. Dafür speichert der zweite Potter-Teil meine Controller-Einstellungen nicht mehr, diese müssen bei jedem Spielstart neu eingegeben werden. Und das bei einem Gamepad, das bei wirklich jedem anderen LEGO-Titel bisher ohne Probleme funktioniert hat. Das nervt! Schade, dass einem der Spaß an den LEGO-Spielen in letzter Zeit immer häufiger durch ätzende, unnötige Bugs verdorben wird. Da wären vielleicht etwas weniger Releases pro Jahr, dafür mehr Qualitätssicherung angebracht. Wenn's so weitergeht, spare ich mir die ansonsten brillanten LEGO-Spiele demnächst...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2011 20:43:07 GMT+01:00
Thalli meint:
Das gleiche Problem hab ich auch mit dem Controller-Einstellungen im Spiel, jedes mal neu eingeben, das nervt ziemlich. Soche schon seit dem Release-Tag nach einer Lösung und bin noch nicht fündig geworden hast du, sgp eine Lösung gefunden vielleicht?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2011 17:18:56 GMT+01:00
sgp meint:
Nein leider nicht. Hoffe selbst noch darauf, dass sich hier vielleicht jemand meldet, der eine Lösung hat...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (41 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 19,99 EUR 12,78
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.055.654