Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos Learn More Wein Überraschung saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY
Kundenrezension

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich der differenzierte, unverhallte, kräftige Zweikanal-Sound!, 24. September 2009
Rezension bezieht sich auf: With the Beatles (Remastered) (Audio CD)
In den USA gab es die ersten vier Platten der Beatles ja schon seit jeher im Zweikanalton ("Please Please Me" und "With The Beatles") und als richtiges Stereo ("A Hard Days Night" und "Beatles For Sale"). Ab 1987 hat uns dann (für die CD-Ausgabe) das sogenannte Beatles-Konsortium unter Vorsitz von George Martin und Yoko Ono die alleiseligmachenden Mono-CD`s verordnet. Als gezwungener DDR-Bürger gabe ich mir gleich nach der sogenannten Wende einen CD-Player und eine taugliche Stereo-Anlage gekauft und habe dann beinah Tag für Tag die Bestückung des CD-Sortiments in den Kaufhäusern verfolgt. Bald war es soweit, und "Sgt. Pepper" war die erste CD, die ich mir jemals erwarb, gefolgt von allen anderen der Fab Four. Bei der Ersthörung besagten vier erster CD`s der Beatles traf mich dann eine äußerst negative Überraschung: Die wunderbare Musik erklang in Mono! Ich war am Boden zerstört, dafür, dachte ich, bin ich nun in Leipzig endlos und protestierenderweise um den Ring gelaufen! Damit man mir soetwas antutt! (Scherz beiseite).

Ich hatte früher, in den späten 70ern, zumindest einige der frühen Titel in Stereo auf Tonband (wohl von der doppel-LP Rock`n Roll Music) und habe mir 1984 endlich in Budapest das Stereo-Vinyl von A Hard Day`s Night kaufen können. Was war ich über den Mono-Klang der ersten 4 Beatles-CD`s unglücklich; das darf doch einfach nicht wahr sein, dachte ich, diese schreckliche, überlagerte, undifferenzierte Öde...Ab 1995 konnte ich dann die Stereo- Mixe auf dem sogenannten schwarzen Markt auf CD kaufen, seither atme ich wieder etwas auf. Allerdings handelt es sich hierbei um Umschnitte Vinyl auf CD unter Anwendung von Entknister- und Entknack-Filtern, die ja immer auch etwas an Qualität wegschneiden. Die schreckliche Teilweise Abgespieltheit und die Verzerrungen des ursprünglichen Vinyls
blieben bestehen, wo ja, je näher die Nadel der Auslaufrille kommt, die Zentrifugalkraft erbarmungslos auf die Rillen einwirkt und meistens die letzten 10 Minuten
einer Plattenseite furchtbar enstellt werden. Aber wenigstens hörte man den herrlichen Zweikanalton endlich wieder, denn die Mono-Mixe begraben ja jegliche Raffinesse, Soundtrennung, Instrumentendifferenzierung in einer, von uns damals als "Suppe" bezeichneten mittigen Öde. Das die Beatles die Mono-Mixe den Zweikanal-Mixen vorzogen halte ich für ein Märchen; sie verfügten über die feinsten und teuersten Stereo-Sets ihrer Zeit. Die Mono-Mixe waren damals hauptsächlich als Produktion für die in Mono sendenden Rundfunkanstalten gedacht (für das Auto eben, so Brian Wilson von den Beach Boys).
Bereits mit den beiden Capitol-Boxen durften wir diese Aufnahmen (wenn auch durch die zusätzliche Hinzumischung von Hall oft etwas enstellt) qualitativ eine Klasse besser Wiedererleben - aber nun liegt uns mit dem neuen Remaster ein wunderbares, kräftiges, frisches und restlos überzeugendes Produkt vor, über dass es nichts Einschränkendes zu sagen gibt - einfach nur Wahnsinn, dieser Sound.

Auf "With The Beatles" gehen die Fab Four melodisch noch einen Schritt weiter als auf "Please Please Me" und entwickeln, wie auch bei den umliegenden
Single A-und B-Seiten ihren umwerfenden Satz-Gesang zu einer ganz eigenen, jugendlich beschwingten, innigen und aus den Herzen kommenden
Harmonik, die das revolutionäre dieses Mersey Beats verkörperte. Die frische und Originalität des ursprünglichen Rock`n Roll wurde beibehalten und
weiterentwickelt, die Resultate gehören mit zu den besten Songs der Beatles (natürlich immer gemessen an ihrer Entstehungszeit). In den USA hatte
der Rock`n Roll (seit seiner Zähmung und Glättung durch die, man möchte fast sagen Verdikte der dortigen Staatsorgane) viel von seiner ursprünglichen
Kraft verloren, eine Menge Sänger wurden als Entertainer aufgebaut (die drei Bobbys zum Beispiel: Vee, Vinton, Darin) und obgleich es immer noch einen
Ozean von guter Musik gab war spätestens ab 1960 eine Tendenzwende (zum Schlager, zum belanglosen Schmalz in der Art von Frankie Avalon und Jim Reeves)
vollzogen. Die Beatles knallten herein in diese Stagnation und fegten alles erbarmungslos hinweg, was nicht bei "Drei!" den Sound der sogenannten
Britischen Invasion imitierte (was für viele amerikanische Künstler das zum Teil wirklich tragische Aus bedeutete und, ja, auch das muß gesagt sein, eine
ganze Kultur an ihren Endpunkt katapultierte und viel Gutes und Schönes gleich mit hinwegfegte - ähnlich wie der gemeinsame Angriff des Punk und der Disco-Welle auf den wunderbaren Artrock der späten Siebziger Jahre).

Die Beatles schliffen die Kanten des Rock`n Roll ab, vereinfachten den Rhythmus, europäisierten den Gesang und verblüfften mit wunderbaren
Eigenkompositionen wie "It Won`t Be Long" und "All My Loving" und übernahmen wunderbare amerikanische Titel, denen sie, wie gesagt, den sogenannten letzten Schliff durch Harmonisierung verliehen ("Please Mr. Postman", "Roll Over Beethoven", "Money"). Frühzeitig stellt Paul McCartney mit "Thill There Was You"
(trotzdem ein schöner Song in einer wunderbaren Interpretation) zur Schau, dass er, hätte es die Beatles nie gegeben, so eine Art zweiter Tom Jones hätte werden können. Die Beatles holten (und das machte wiederum den Weg für die "bösen" Rolling Stones zu den Herzen der aufbegehrenden Jugend frei) von Anfang an auch die älteren Generatioen -eben durch Schlagersänger Paul - mit in`s Boot...Es ist oftmals Lennon, der McCartneys Schmalz aufwertet, indem er so wunderbare
Dinge tut wie seine schnelle, untypische Rhytmusgitarre bei "All My Loving" - und damit Paul "entschlagert" - peppiger macht!

Gerade beim Anhören von "With The Beatles" können wir nachvollziehen, was das damals für ein Ausbruch an Energie und Kraft war - die Band bediente insbesondere die weibliche Sehnsucht nach Freiheit, Sexueller Revolution, Harmonie - sie sagte der Jugend, praktisch als Meta-Botschaft in der Musik:
"Es gibt eine andere, schönere Welt, als jene, die uns täglich offiziell vorgemacht wird - brechen wir auf zu neuen Ufern der Liebe, der Sehnsucht, der Innigkeit - leben wir intensiv, leben wir unsere Ideale wir können es schaffen".
Sie waren von Anfang an viel mehr als "nur" Musik (und nur dadurch läßt sich das Phänomen "Beatles" wirklich verstehen - sie waren eine Weltanschauung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.07.2011 23:58:28 GMT+02:00
Qi100 meint:
Prima Rezension. Es ist eine Freude, das zu lesen. Danke dafür :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›