Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

59 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Super Handy, aber nichts für den ÖPNV, 22. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei Ascend G700 Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, 8 GB Interner Speicher, Android 4.2) schwarz (Elektronik)
Mein LG hat leider den geist aufgegeben, so musste ein neuer Ziegel her.

- Ich benötige nicht das Allerneueste vom Neuen
- Der Preisrahmen lag bei ~250,--
- Ich höre während der Fahrt zur Arbeit Hörspiele oder Musik in öffentlichen Verkehrsmitteln
- Whatsapp, Facebook, E-Mail, bloggen, Internet
- Schnappschüsse hin und wieder

Ich nutze mein Handy und mache keine Benchmarks oder sitze mit Fadenzählern vor dem Display.
Das Display ist scharf bis in die Ecken, so weit mein Auge das erkennen kann. Bussarde haben darauf eventuell eine andere Sicht, die haben aber meist kein Facebook-Account. Für Menschen reichts.

Die westliche Welt scheint aufgeteilt in das Samsung- und Apple-Lager, dementsprechend sind auch die Preise. Für ein Handy möchte ich eigentlich nicht den Gegenwert eines Jahresurlaubs verblasen, daher fielen diese beiden Prestigefirmen durch das Raster.

Das I-Phone wird zum größten Teil in China gebaut, daher war ein Handy made in China scheinbar keine schlechte Idee.
Das Huawei G700 ist ziemlich groß, für Männerhände recht bequem zu halten. Ein wenig mehr wiegt es auch, aber das soll hier nicht zu einem Punktabzug führen.

"Der Akkudeckel knarzt" - sagt mal ganz ehrlich: Welcher Honk hat denn diesen Qualitätstest auf die Liste gebracht? Das Handy blubbert auch nicht ganz synchron, wenn man es unter Wasser hält.... was für ein Nonsens. Ich weiß nicht, ob der Deckel knarzt, es wäre mir auch egal, da ich nicht den ganzen Tag auf dem Akkudeckel herumdrücke.

Das System war sehr schnell und gut durchdacht eingerichtet. Ich war erfreut, wie schnell es auf Befehle reagierte, wirklich eine sehr ordentliche Leistung des Chinesen.

Fotos waren vollkommen okay. Ein Handy ist keine digitale Spiegelreflexkamera mit Spiegelobjektiv. Es ist mehr als ausreichend, um Fotos zu knipsen und sie auf Facebook oder im Blog zu veröffentlichen.

Der W-Lan-Empfang per Hot-Spot war beeindruckend gut. Zu Hause kann jeder, aber bis wohin das WLan noch aufgeschnappt wurde, war toll.

Der Alltagstest war dann leider auch das K.O.-Kriterium: Die Lautstärke des Huawei voll aufgedreht war eher leise.
Während einer S-Bahnfahrt müssen schon ab und zu Reserven da sein, um Schulkinder oder Telefonierer mit gnadenlos abhörsicheren Handys jedoch unüberhörbarer Lautstärke kurzfristig zu übertönen. Ich nutze In-Ears von Sennheiser, die mir an meinem Firmen-Blackberry und meinen vorherigen Handies beste Dienste geleistet haben.

Schade.

Wenn Huawei diesen Makel abstellen kann, ist es aus meiner Sicht ein Top-Handy. Wer sein Handy nicht in der Öffentlichkeit als Walkman benutzt, dem kann ich dieses Handy empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.11.2013 21:51:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2013 19:31:22 GMT+01:00
Andrej meint:
Hallo! Einfach googeln wie man service menu im g700 aufruft und in Audio den Wert auf 160 setzen. Huawei schutz unsere ohren einfach vorsichtiger als anderen Hersteller.

Update (für diejenigen, die beim Google gesperrt sind)
Also jeder macht das auf eigene Risiko. Ich meine nicht nur das Gerät, sondern auch die Ohren ;-)
1. Die Bildschirmsperre auf den grafischen Schlüssel umändern (sorry, wenn ich nicht 1:1 die Menü-Punkte in Deutsch übersetze)
2. Bildschirm blockieren (aus, ein, oder wie man das möchte)
3. Bildschirm einschalten.
4. Anstatt gr.Schlüssel "Notruf" auswählen.
5. Die Zeichenfolge eingeben: *#*#3646633#*#*
6. Mit dem letzten Zeichen sei es quasi abgebrochen, aber jetzt gr.Schlüssel für Entsperren mahlen/eingeben.
7. Man landet in "EingineerMode"
8. Obere Menüleiste -> "Hardware Testing" - > "Audio" -> dann jeweiligen Modus auswählen, z.B. "Normal Mode" (für klassisches Telefonieren, Handy am Ohr) -> den Wert für "Max Vol 0-160" auf den Wunschwert (z.B. 160) setzen -> "Set" auswählen -> Menüs verlassen, Testen, ggf. noch mal von vorne um es anzupassen

Bitte machen Sie es nicht, wenn Sie nicht wissen was Sie tun. Andere Menüpunkte auch nicht berühren, falls man das Gerät noch braucht ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 13:48:17 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 22.01.2014 16:37:45 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2013 17:56:36 GMT+01:00
D. Köster meint:
Ich habe es NICHT geschafft, das Service-Menü zu öffnen. Damit musste ich es leider zurück senden, mir ist die Lautstärke auch zu leise!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2013 19:28:38 GMT+01:00
Andrej meint:
ich habe meine Antwort angepasst. s.oben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2013 13:29:31 GMT+01:00
Ich habe es gerade versucht und hat Super geklappt.Hätte es sonst wohl auch wieder verkauft.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 22:34:43 GMT+01:00
Thomas T. meint:
Vielen vielen Dank für den Code, Andrej! Hat sehr gut funktioniert!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2014 16:37:17 GMT+01:00
Timon meint:
Super und (Idiotensicher? Aber ich kenne ja meinen Cou*****) leider sind meine Kopfhöhrer in der Reparatur (Garantie) also konnte ich es nur mit meinem zweiten Kassettenadapter testen, und ich sage nur, es ist schon weit besser, nun Übertönt der Klang das Fiepen, (fragt nicht, Kassettenadapter sind nicht ideal).

Die einzige Gefahr ist das man zu viel rumspielt, aber denkt daran, was ihr nicht kennt nicht anrühren und nicht "Ähh, was ist das? Nah, nicht mehr Ausführen" so hat ein Kollege vermutlich mal seinen Computer mittels msconfig geschrotet.^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 00:49:59 GMT+01:00
Roger meint:
Aha, mit msconfig nen Computer geschrottet! Damit kannste bestenfalls die Windowsinstallation platt machen, was durch eine Neuinstallation leicht zu beheben ist, aber einen Computer schrotten, neee

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 21:29:44 GMT+01:00
Timon meint:
Tschuldige, meine Ausdrucksweiße ist da ein bissl Makaber.^^ Natürlich meine ich das man alles Neu Installieren muß. Aber beim Neuinstallieren geht gerne mal ein Tag drauf, außer du machst Regelmäßig irgendwelche Backups vom System, aber wer das kann wird wohl auch kapieren wie man msconfig benutzt. Und wenn der Jenige keine Windowsinstallationscd (nur einen key) hat und deswegen erst einen Termin frei machen muß um zu mir zu kommen, ist das absolut das selbe wie wenn der PC im Arsch ist und ich ihm einen Neuen Basteln müßte. Klar kostenmäßig kein vergleich aber vom Aufwand ist das mehr oder weniger das selbe.

Aber ich will jetzt nicht von einem anderen erzählen der es schaft beim einsetzen eines Ramrigels alles kaput zu machen in dem er zu viel kraft aufwendet, das nene ich mal ein geschicktes Händschen.

Veröffentlicht am 03.02.2014 17:47:52 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 03.02.2014 17:48:34 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›