newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hübsche Engelstimme zu knackigen Gitarren: Rock-Geheimtipp!, 9. April 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Arcana (Audio CD)
„Arcana" ist das zweite Album der österreichischen Rockband, die mit der Engelsstimme der hübschen Sabine Edelsbacher brilliert(welche übrigens zusammen mit der Nightwish-Sängerin (!) auch bei Beto Vazquez' "Infinity" mitmachte). Diese CD hier aus dem Jahre 2001 kommt durchgängig sehr melodisch, aber auch knallig rockig daher.
Nach dem sehr schönen, orchestralen (ein wenig an Star Trek erinnernden) Intro folgt eine schnelle Nummer mit griffigen Riffs und klarer Gitarrenmelodie. Die Keyboards halten sich, wie überhaupt überall auf dieser Platte, ziemlich dezent im Hintergrund. Dafür gibt es auch mal ein paar Gitarrensoli. Gottlob ist „Starlight Reverie" nicht durchgehend auf Speed getrimmt, sondern hat ein paar Breaks, bevor der Schlagzeuger wieder Tempo macht.
„The Palace" steigt mit Flötentönen ein, entwickelt sich dann zum Midtempo-Rocker mit abwechslungsreicher Melodie, der sich auch Zeit für eine eher ruhige Passage gegen Ende nimmt.
„A Moment Of Time" ist, wie es der Titel dann schon andeutet, eine Ballade. Diesmal mit akustischer Gitarre, Synthie-Streichern, aber eher folkloristisch als kitschig.
Mit gelungenem Vocal-Intro führt uns „Fly A Rainbow Dream" dann wieder in Rock-Gefilde. Die Drums sind machmal etwas zu sehr auf Speed getrimmt und der Refrain wird einmal mehr „durchgeknattert". Doch auch hier gibt es wieder einen ruhigen Schluss.
Auch bei „Color My Sky" kann Drummer Andreas Eibler die Füße nicht stillhalten und grummelt die Bassdrum quer über die nette Melodie.
Abwechslung bietet dann „Into The Light" mit zurückgenommenem Tempo und melodischem Gitarreneinsatz.
Und Action! „Suspiria" ist aber nicht gerade ein unverwechselbares Werk. „Edenbridge-Standardkost", würde ich sagen (und mache es auch).
Klar: Titel, die „Winter Winds" heißen, sind gemeinhin Balladen. Da bläst der Nordwind über eisige Gletscher, während Sabine vom Sommer träumt. Und ab und zu erscheint aus dem kalten Boden auch auch eine Kitsch-Knospe, blüht gottlob aber nicht auf. Nicht „Winds of Change", aber auch nicht allzuweit davon weg geweht.
Knapp 10 Minuten Zeit nimmt sich die Band dann für das Titelstück „Arcana". Und das ist wirklich gelungen. Wer in die Scheibe einmal reinhören will, sollte dieses Stück wählen, denn es zeigt sehr schön, was die Band kann. Tempiwechsel, Pathos, Soli, hübsche Melodien - alles steckt drin. Es wird lediglich etwas unmotiviert (und zu früh!) ausgeblendet.
Die Produktion der CD ist ordentlich und läßt nur ein klein wenig die Dynamik vermissen. Manchmal, nicht immer, ist alles etwas breiig ineinandergemischt, insbesondere, wenn sich niemand zurücknehmen will und alle Instrumente auf gleichem Level weitertösen, während Soli angesagt sind.
Fazit: eine gelungene Scheibe mit „Angelic Bombast Metal"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins