ARRAY(0xb67ed204)
 
Kundenrezension

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Babyphon, 4. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Reer 9020 Protectioncube-Digitales Babyphon mit Armband (Babyartikel)
Wir haben den Protectioncube jetzt seit ein paar Monaten im Einsatz. Was uns bei Kauf wichtig war, war die digitale Übertragung. Wir hatten vorher ein analoges 2 Kanal-Babyphone ausgeliehen. Als wir es einschalteten war auf Kanal 2 direkt Kindergebrabbel aus der Nachbarschaft zu hören. Wir wollten Einblicke in unsere Privatsphäre gerne vermeiden. Wir wollten also etwas Abhörsichereres. Wir schauten uns diverse Geräte an und kamen bei digitalen immer wieder auf den DECT-Standard. Bei vielen Geräten (z.B. Philips Avent) war in den Rezensionen die Rede von Verbindungsabbrüchen, ohne dass dies richtig angezeigt wurde. Das ist unschön.

Der Protectioncube ist das einzige Gerät, was ich gefunden habe, welches digital nach dem FHSS-Verfahren sendet. Als Informatiker versuche ich das mal für Normalsterbliche zu erklären: FHSS heißt Frequency Hopping Spread Spectrum und bedeutet, dass die Daten nicht nur auf einer Frequenz übertragen werden, sondern über viele Frequenzen verstreut mal hier und da ein Bit nach einem Pseudozufallsprinzip verschickt wird (das heißt, dass es wie eine zufällige Verteilung aussieht, aber der Empfänger weiß, auf welchem Kanal das nächste Bit kommt). Das heißt im Wesentlichen für den, der Wert auf ein strahlungsarmes Gerät legt, dass die abgestrahlte Energie viel mehr im Frequenzspektrum verteilt wird und somit die Strahlenbelastung geringer ist(als z.B. bei DECT). Bluetooth arbeitet übrigens auch mit FHSS. Genug von den technischen Details :-)

Was kann das Gerät?
-Wenn Geräusche an der Basisstation detektiert werden, vibriert das Armbandgerät und die 4 LEDs blinken je nach Lautstärke. Natürlich hört man auch die Geräusche.
-Es hat eine Gegensprechfunktion (vielleicht später mal nützlich wenn das Kind größer ist)
-Die Lautstärke ist in 4 Stufen an jedem Gerät regelbar
-Die Basisstation kann optional mit Batterien betrieben werden.

Da uns unnötiger Schnickschnack wie fernsteuerbares Licht und fernübertragene Temperatur unwichtig war (wieso sollte sich die Temperatur im Kinderzimmer schlagartig ändern?), schien dieses Gerät also sehr geeignet.

Pluspunkte:
- Klein
- Leicht
- Einfache Bedienung
- Lange Akkulaufzeit es Armbands (je nach Nutzung alle 2-3 Tage aufladen)
- Gut funktionierende Verbindungsabrissanzeige (akustisch und optisch)
- abhörsicher (dank digitaler Übertragung)
- Gute Audioqualität (auch dank digitaler Übertragung)
- Hohe Reichweite (Kind lag bei Bekannten im 3. OG, im Garten guter Empfang).

(Kleine) Kritikpunkte:
- Armband wirkt am Arm etwas klobig, ist aber trotzdem kleiner als alle anderen Geräte, die ich gesehen habe. (erinnert irgendwie an eine elektronische Fußfessel, aber im Prinzip ist es ja auch so was Ähnliches ;-) )
- Kein wechselbarer Akku im Armband (okay, das gilt nicht für den technisch versierten Bastler)
- Das Vibrieren könnte kürzer oder gepulst sein
- Das Armband lässt sich zwar in der Ladestation betreiben, aber die Knöpfe lassen sich dann schlecht bedienen, hier würden zwei Auskerbungen für die beiden Knöpfe helfen. (wichtig, wenn der Akku mal leer ist)

Fazit: Komplett empfehlenswert, kleines, leichtes, abhörsicheres Babyphone mit Gegensprechfunktion. Keine Ahnung, warum nicht mehr Geräte diesen Funkstandard statt DECT benutzen. Die Sprachqualität ist super und ein Verbindungsabriss wird sofort angezeigt.

Ergänzung 20.11.2013:
Wir haben das Babyphon nun über 3 Jahre in Benutzung und sind immer noch sehr zufrieden mit der Funktionalität. Es tut das was es soll. Dass man die Vibration am Elternteil ausschalten kann, habe ich erst durch eine Rezension erfahren, was ich sehr positiv finde, da wir das Babyphone nachts im Schlafzimmer benutzen und das Vibrieren einen doch ziemlich aus dem Schlaf reißt. Wir haben das Babyteil auch eine Zeitlang im Akkubetrieb benutzt. Da hat es sich aber empfohlen die Abdeckkappe des Batteriefachs abgeschraubt zu lassen, weil das ständige auf und Zugeschraube beim Akkuwechsel doch etwas nervte. Inzwischen ist mein Kind drei Jahre alt und ich benutze manchmal die Wechselsprechfunktion, die auch äußerst nützlich ist.

Die Akkus in der Elterneinheit halten nach 3 Jahren immer noch. Und das obwohl das Elternteil den größten Teil des Tages in der Ladestation verbringt, was ja nicht gerade gut für den Akku ist. Die Tasten sind nach 3 Jahren jetzt etwas ausgelatscht und haben keinen festen Druckpunkt mehr, funktionieren aber noch.

Was etwas stört, ist dass die Netzteile etwas fiepen. Gerade das Netzteil am Babyteil habe ich deswegen schallisoliert.

Dass sich einige Leute über die geringe Reichweite beschweren ist nicht verwunderlich. Wer versucht das Teil durch zwei Stahlbetondecken hindurch zu betreiben braucht sich bei der geringen Sendeleistung des Babyteils (strahlungsarm) nicht zu wundern, dass das nicht funktioniert. Im Freien kann ich eine Empfangsstrecke von 200m bestätigen, danach bricht die Verbindung meistens ab (Campingurlaub). Auch eine Störung durch eine Mikrowelle verwundert nicht wirklich. Arbeitet diese doch im gleichen Frequenzband wie das Babyphon.

Für unsere Zwecke immer noch das richtige Babyphon. Ich würde es wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2011 13:15:54 GMT+02:00
N. Hebestreit meint:
Vielen Dank für die aufwendig geschriebene Rezension! Hat mir sehr geholfen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.087.219