Kundenrezension

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen tot"remastered", 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Platinum Collection (2011 Remastered) (Audio CD)
Über die Musik braucht man nicht viel zu schreiben, Queen kennt eh jeder, fast jeder Track des Albums ist der großen Masse bekannt und 90% der Menschen mögen die Band.
Was hier aber gar nicht geht ist die Überarbeitung: Nachbereiten, neu digitalisieren schön und gut; aber das der Stereoeffekt fast bei allen Tracks so extrem rausgearbeitet worden ist nervt beim hören. Was bei Bohemian Rhapsody (hier gibt es den gesungenen Dialog des Protagonisten mit sich selbst der entsprechend mal von links, mal von rechts kommt) ein ja durchausgewolltes Stilmittel ist, nervt bei den anderen Tracks teilweise gewaltig. Die Instrumente scheinen über die Bühne zu wandern, kommen mal von links, mal von rechts. Bei Brian May kann man noch akzeptieren, dass er mit der Gitarre scheinbar über die Bühne wandert, aber wenn Roger Taylor oder die Keyboarder scheinbar im Stück wandern irritiert das doch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.12.2013 18:42:44 GMT+01:00
nimubs1976 meint:
Habe mir mal die Mühe gemacht, verschiedene Versionen von Queen Alben zu vergleichen. Darunter sind die unremasterten 1991er CD-Versionen (alles vorher gabs ja nur auf Vinyl), die remasterten Toshiba-Emi Japan Versionen aus 2001 und die 2011 Remasters. Ich kann hier teilweise sehr klare Unterschiede feststellen, allerdings nicht bei allen Songs. Vor allem sind die 2011 Remasters gegenüber den 1991er Versionen um einiges lauter abgemischt, klingen dadurch aber nicht unbedingt besser. Allerdings ist das nicht bei allen Songs der Fall. Beispielsweise klingt Save Me fast identisch. Under Pressure hingegen wurde ordentlich durch den Kompressor gejagt und klingt 2011 um ein vielfaches lauter und dadurch auch irgendwie verzerrter und unausgewogener als auf der 1991er CD. Alles in allem muss ich sagen dass mir die Klangqualität der japanischen Masterings aus 2001 noch am ausgewogensten erscheinen. Leider sind diese jedoch inzwischen größtenteils vergriffen oder nur noch extrem teuer zu haben.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 197.667