Kundenrezension

67 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wii U - Rii-View, 3. Dezember 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nintendo Wii U - Konsole, Premium Pack, 32 GB, schwarz mit Nintendo Land (Konsole)
Seit dem 30. November besitze ich nun auch endlich eine Wii U. Ich habe lange darauf gewartet und mich lange darauf gefreut, obwohl ich eigentlich eingefleischter Xbox 360 und PC-Spieler bin. Da ich nun am Wochenende einige Zeit hatte, die Wii U richtig auszuprobieren hier ein kurzes aber hoffentlich gehaltvolles Review:

-- Wii U -- Pro & Contra

Pro
+ Stabil verarbeitetes Gamepad
+ zwar resistiver, aber dennoch schneller und guter Touchscreen
+ Wii U ist verhältnismäßig leise
+ Update lief reibungslos
+ Ansehnliches, stabiles Betriebssystem
+ Bewegungssteuerung und Gamepad zeigen gerade in Nintendo Land, worauf wir uns in 1st Party Nintendo Titeln freuen können.
+ Gute und sichere Verpackung
+ Viel potenzial, welches noch genutzt werden muss
+ Leistung auf Xbox 360 und PS3 Niveau. (In Nintendo Land sogar meiner Meinung nach besser)
+ Applikationen sehr gut eingebunden (Nach dem Update)
+ Ziemlich schneller Internetbrowser

Contra
- Gamepad Akku Leistung zu niedrig. (Mit Energiesparoption und 3/5 Helligkeit maximal 5 Stunden)
- Betriebssystem zum Teil mit einigen Ladezeiten.
- Gamepad Ladekabel mit Netzteil (stört bei Bewegungssteuerung)
- Spielladezeiten bei Third Party Titeln (Portierungen wie Darksiders II) mitunter recht lang
- Reichweite des Gamepads kürzer als gedacht. (10 - 15 Meter Luftlinie, ohne Objekte im Weg. Hinter Wänden reißt das Signal sofort ab)

-- Grafik & Leistung --

Zur Grafikleistung und Leistung allgemein lässt sich sagen, dass sie gerade bei Nintendo Land deutlich über der derzeitigen Konsolen-Generation liegt. Dies liegt aber unter anderem daran, dass Nintendo Land von Nintendo selbst entwickelt wurde und diese ihre Hardware zu nutzen wissen. Zwar ist die CPU der Konsole langsamer als die der Konkurrenz, jedoch ist die GPU schneller und der doppelte RAM-Speicher macht sich deutlich bemerkbar. Stabile 60 FPS ohne Bildrateneinbrüche, sowie sehr schöne Shadereffekte und scharfe Schatten und Texturen sind das Resultat. Gefällt mir sehr gut.

Bei Portierungen sieht es mitunter anders aus. Zwar sind die Zeichnungsradien meist höher, so dass Schatten viel weiter gerendert werden oder mitunter die Texturen schärfer sind, doch sind die Bildraten häufig nicht so stabil wie es bei der Konkurrenz der Fall ist: Dies liegt aber daran, dass es 1. Portierungen von Spielen für Konsolen und Systemen mit anderer Hardware-Archtitektur sind und 2. diese für die Wii U nicht optimiert wurden, da die Wii U eine Grafikkonsole ist, keine Leistungskonsole. Viele Spiele-Engines basieren aber auf CPU-Berechnung, womit die Wii U leider nicht mithalten kann. Der höhere RAM-Speicher macht sich hier aber auf jedenfall durch schärfere Texturen und einem höheren Zeichnungsradius (Drawing Distance) bemerkbar.

-- Betriebssystem --

Das Betriebssystem ist soweit meiner Meinung nach stabil. Bisher habe ich keinen Freeze der Konsole erleiden müssen oder sonst irgendwelche Unannehmlichkeiten. Dieses ist jedoch mit Geduld zu bedienen, da es beim Wechseln der Applikationen doch einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Gut ist allerdings, dass die Konsole auch während des Spiels, direkt über das Home-Menü Zugriff auf Miiverse, Browser, Freundesliste und mehr bietet. Wenn man fertig damit ist, etwas in's Miiverse zu schreiben oder im Web etwas nachzusehen, kann sofort mit dem Spiel fortgefahren werden, hier fallen keine Ladezeiten an. Auch Nintendo beteuert hier bezüglich der Ladezeiten einiges an Besserung.

-- Spielspaß --

Das Spielen mit der Wii U ist ein neues Erlebnis. Es fühlt sich gut an, und Nintendo hat es wunderbar hinbekommen, die beiden Bildschirme in den Einklang zu bekommen. Gerade in Nintendo Land wird einem das Potenzial erst richtig bewusst. Aber auch in Darksiders II ist die zusätzliche Umgebungskarte oder das Live-Menü zum Wechseln der Ausrüstung sehr nützlich, vor allem da die Minikarte auf dem Bildschirm recht klein ausgefallen ist. Ich freue mich auf jedenfall auf weitere Spiele, die das Potenzial des Gamepads nutzen.

-- Kompatibilität --

Ich habe es mir nicht nehmen lassen auch die mitgelieferte Sensorleiste auszuprobieren und mir 2 Wii Spiele und eine Wiimote auszuleihen, um dies zu testen. Nintendo bietet hier das geseamte, altbekannte Wii-Menü an und skaliert die Spiele auf 720p hoch. Somit sehen die Spiele durch die höhere Auflösung besser aus, und die Wiimotes funktionieren tadellos. (getestete Spiele: Mickey Epic, Super Smash Bros. Brawl)

-- Fazit --

Spielspaß pur, ich bin mehr als zufrieden. Nintendo liefert genau das, was sie versprochen haben, und all das funktioniert auch noch richtig gut. Die Spiele bieten Potenzial und jeder der das Gamepad zu Nutzen lernen möchte, sollte sich Nintendo Land ansehen. Der einzige wirklich bittere Nachgeschmack, der bisher bei mir, als Core-Spieler, hängen geblieben ist, ist die kurze Akku Laufzeit des Gamepads. So stundenlang am Stück ein Spiel zu spielen ist recht schwer. Allerdings kann man bei Titeln wie Darksiders II auch gut das Ladekabel an das Gamepad anschließen, da hier keine Bewegungssteuerung vonnöten ist. Somit ein eigentlich nur ein HALBER STERN Abzug für das Gamepad-Akku. Also: Unbedingt ausprobieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.12.2012 14:17:52 GMT+01:00
Super Review!!

Veröffentlicht am 03.12.2012 14:41:20 GMT+01:00
Idealist meint:
Ich verstehe nur nicht wie man von Nintendoland auf die Rechenpower der WiiU schliessen kann und sie sogar über die der 360/PS3 stellt?
Nintendoland sind nur bunte Minispielchen, das lief selbst auf der Wii flüssig, bei der bunten Klötchengrafik.
Und das ist hier ja auch der Fall, klar, alles etwas runder und so, aber das ist doch kein grafisch anspruchsvolles Spiel?

Grade die ersten Reviews und Paralellumsetzungen zu bekannten Spieleserien zeigen bisher das die WiiU nicht mal den Standard der aktuellen Konsolen hinbekommt. Liegt sicher an der Herstellern, die eine Billigumsetzung nach der anderen auf den WiiU Markt werfen, aber trotzdem find ich es komisch die WiiU über den aktuellen Konsolen anzusiedeln.
Das war vielleicht Nintendos Plan, aber es gibt bisher weit und breit keinen Titel der das auch nur ansatzweise untermauern würde und Nintendoland schon gar nicht.

Daher wundert mich Ihre Aussage etwas, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 15:51:03 GMT+01:00
@daniel weghuber,

Was gibt es denn bitte nicht zu verstehen, der rezensent hat das doch ziemlich treffend begründet warum nintendoland eben besser aussieht. Über ports von spielen die vom ursprung her für die beiden andern konsolen gedacht waren brauchen wir ja nicht zu sprechen.

Wobei mir da beispielsweise die assasins creed 3 variante für die wii u am besten gefällt. Ich möchte aber hier nicht schon wieder an dem glaubenskrieg teilnehmen.

Ich finde die review sehr treffend auf den punkt gebracht und hoffe mal dass diese noch viele positive klicks bekommt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 17:36:45 GMT+01:00
Da ich mich privat seit ca 6 Jahren selbst mit dem Programmiern von Videospielen beschäftige, möchte ich gerne versuchen dies aufzuklären:

Zu aller erst: "Bunt" ist nicht "anspruchslos". Nur weil die Grafik insgesamt bunt ausfällt, heißt dies nicht, dass weniger Polygone oder Texturen gerendert werden, oder das weniger Spielelogik im Hintergrund läuft. Und auch hinter den vermeindlichen "Minispielen" steckt viel mehr Aufwand und Berechnung, als Ihnen vielleicht bewusst ist.

Zum grafischen Anspruch: Falls Sie Nintendo Land gespielt haben sollten, müsste Ihnen auf dem Nintendo Land Plaza aufgefallen sein, wieviele Normalmaps, Lightmaps und Specularmaps verwendet wurden um die Texturen gegen das Licht beispielsweise fluoreszieren zu lassen. Diese Detail's sind sehr genau, des Weiteren sind die Texturen hier sehr scharf. Diese Texturauflösung ist man eigentlich nur von PC-Spielen gewohnt. Dazu kommt, nur weil ein Spiel bunte Texturen verwendet, heißt dies nicht, dass die Texturen niedriger aufgelöst oder "leichter zu rendern" sind. Dies liegt unter anderem daran, dass die Diffusemaps (die normale Farbtextur eines Objekts in der Spielwelt) dieselbe Auflösung hat, wie zB die Lightmaps oder Specularmaps. Schaue ich mir die Texturen in Nintendo Land genauer an, sehe ich, dass die Specularmaps (z.B. das Leuchten von Metall gegen das Licht) sehr genau und fein sind, das heißt, dass die normalen Texturen auch sehr hochaufgelöst sein müssen, was wiederrum zur Folge hat, dass vermutlich auf dem Nintendo Land Plaza mehr Texturspeicher adressiert und gerendet wird, als eine Xbox 360 oder PS3 zur Laufzeit ohne Mipmaps (Verringerung der Texturauflösung auf Distanz) rendern kann.

Außerdem: Die Xbox 360 und PS3 rendern jeweils zur Laufzeit ein Bild in einer nativen Auflösung von 720p (1280 x 720), welches anschließend auf 1080p hochskaliert wird. Dies schaffen die beiden Konsolen mit etwa 30-40 Bildern pro Sekunde. Die Wii U hingegen rendert ebenso ein solches Bild, und gleichzeitig auch noch das Bild des Gamepads mit einer Auflösung von 480p (848 x 480), welches dann anschließend, bzw. währenddessen noch auf das Gamepad übertragen und dargestellt wird, da das Gamepad selbst, keine berechnende Hardware enthält. Und im Falle von Nintendo Land schafft die Wii U das auch noch mit stabilen 60 Bildern pro Sekunde auf TV sowie auf dem Gamepad.

Sehe ich mir dann z.B. das "Minispiel" The Legend of Zelda - Battle Quest an, wo auf Bildschirm und Gamepad 2 völlig verschiedene Dinge dargestellt werden, muss ich deutlich sagen, dass würde eine Xbox 360 oder PS3 nicht mehr schaffen.

Dazu lässt sich dann noch sagen, dass Nintendo land von der Wii U auch noch "locker gezogen" wird. Somit dürfte dies auch noch wesentlich mehr Luft nach oben heraus darstellen.

Zu Ports: Die Wii U Grafikleistung / Leistung mit Ports rechtfertigen zu wollen ist somit eigentlich der eigentlich falsche Gedanke. Wie von THQ bestätigt, wird beispielsweise aufgrund der "schwachen Wii U CPU" Metro Last Light nicht für die Wii U umgesetzt. Dies liegt aber viel mehr daran, dass die ganze Spiele-Engine von THQ (welche auch für Darksiders II verwendet wird) sehr CPU-lastig arbeitet. Somit ist es kein Wunder, dass dies schwer für die Wii U ist. Denn die Wii U ist deutlich auf Grafikberechnung ausgelegt. Nur hat THQ auch bestätigt, dass die Umsetzung nicht an der Wii U scheitert, sondern daran, dass das Studio kurz vor der Insolvenz zu stehen scheint und die Ressourcen sowie die finanziellen Mittel nicht mehr aufbringen kann, die Engine für die Wii U zu optimieren.

Da die meisten PCs und die PS3 sowie die Xbox 360 mehr Last auf die CPU verteilen, dürfte es keinen Wundern, dass Portierungen auf der Wii U "schelchter aussehen".
Aber all dies habe ich auch bereits in meinem Review erwähnt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Leistung der Wii U etwas näher bringen und meine Meinung somit "rechtfertigen". Wie "KleinerHobbit33" bereits sagte, möchte ich auch nicht an dem "Wer hat die beste Konsole"-Krieg teilnehmen, sondern ein realistisches Review über die Konsole schreiben.

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 18:13:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.12.2012 18:19:03 GMT+01:00
plip meint:
Gute Bewertung und Erklärung.

Aber ich möchte mal ganz stark behaupten dass ein Spiel wie Nintendo Land auch ohne Probleme auf der PS3 bzw. der 360 in der gleichen Qualität läufen würde. Mag sein dass die Wii U einige Effekte hat die bei der Konkurenz fehlen aber gerade Texturen sind bei NL kaum vorhanden. Solche Lichteffekte lassen sich auch mit kleineren Tricks darstellen.
Erschreckend ist viel mehr dass so ein grafisch schlechter Titel nicht in Full HD dargestellt werden kann denn dass sollte selbst zum Start kein Problem sein wenn die Konsole wirklich stärker sein sollte. Und ein Exklusivtitel der eine großere Welt bietet wie z.B. ZombiU zieht die Grafik noch deutlich weiter nach unten. Klar ist die Konsole schon allein wegen den neueren Komponenten besser aber man muss sehen dass man hier eine angebliche Next Gen mit der uralten Current Gen vergleicht.

Dass die Engines nicht optimiert sind ist richtig und auch logisch aber dennnoch glaube ich nicht dass die Wii U mehr bieten wird als die 7 Jahre alten Konsolen.

Veröffentlicht am 03.12.2012 18:51:40 GMT+01:00
T. Förster meint:
Was ich mich frage ist, wie viele Wohnzimmer es wohl gibt, die größer also 10-15 Meter lang sind und selbst wenn, sitzt man für gewöhnlich keine 15 Meter weit weg. Und durch ne Wand spiel ich schonmal gar nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 19:06:56 GMT+01:00
Danke,

Ein paar weitere Worte zur Erklärung:

Es geht mir nicht darum, die Wii U Leistung über den grünen Klee und über die Konkurrenz zu loben. Aber zu sagen, dass die Leistung nur auf Augenhöhe der jetzigen Generation liegt, ist meiner Meinung nach nicht berechtigt. Näheres wird sich aber auch erst wirklich darstellen, wenn Exklusiv-Titel von Nintendo, wie das neue The Legend of Zelda, Super Smash Bros ... oder ein neues, richtiges 3D Mario erscheinen. Ich habe auch nirgends in meinen Erklärungen behauptet, dass die Wii U Next-Gen Grafik darstellt. Und auch ich als Core-Spieler werde mir nächstes Jahr vermutlich eine der neuen Konsolen zulegen.

Dazu muss ich ebenfalls erwähnen, dass mir von vorn herein bewusst war, dass die Wii U grafisch keine Meilensteine setzen wird. Dies hat auch am Wenigsten zu meiner Kaufentscheidung beigetragen. Von Nintendo Land war ich eher grafisch sowie spielerisch positiv überrascht.

Am Ende kommt es darauf an, wie die Wii U Hardware genutzt wird. Nintendo wird sicherlich besser mit der Hardware vertraut sein, als andere Entwickler, was unter anderem dazu beitragen wird, dass die Exklusiv-Spiele für die Wii U in Zukunft besser aussehen werden, als die Titel für die Xbox 360 oder Playstation 3. Dies ist allein schon aufgrund der schnelleren GPU und dem Mehrwert an RAM möglich, auch wenn der RAM etwas langsamer ist als bei der Konkurrenz. Wenn eine Grafik-Engine dementsprechend konzipiert und ausgelegt wird, kann viel mehr erreicht werden, als mit der Xbox 360 z.B. Ich bin in meinem Review auch eher davon ausgegangen, dass die Menschen sich dessen bewusst sind, dass die Wii U keine Next-Gen Grafik liefern wird und kann. Grafik ist bei der Wii U aber auch nicht kriegsentscheidend, das Ganze muss auch Spaß machen. Und das tut es mit der Wii U.

Gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 19:10:20 GMT+01:00
Da die Wii U bei vielen Spielen die Möglichkeit bietet auf dem Gamepad weiterzuspielen und auf dem TV etwas anderes zu schauen, wäre es beispielsweise auch interessant, den Raum verlassen zu können. Wenn man schon ein Spiel auf dem Gamepad weiter spielt, möchte ich das für meinen Teil auch "ungestört" tun können. Wenn dann z.B. jemand ein Fussball-Spiel auf dem TV schaut und ich daneben sitze, jemand der Fussball nicht ausstehen kann, möchte ich einfach aufstehen und gehen können. Genau dies funktioniert nicht so, wie erhofft. Für das allgemeine Spielen im Wohzimmer ist die Verbindung mehr als ausreichend.

Veröffentlicht am 03.12.2012 20:59:01 GMT+01:00
Sehr gutes Rii-View. Aber zur CPU der Wii U lies dir bitte folgenden Artikel durch:
http://wiiu.nintendo-online.de/news/11280/hacker-ermittelt-cpuund-gpu-taktraten-der-wii-u/

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 23:11:33 GMT+01:00
Sehr interessanter Artikel, Vielen Dank dafür ^^ und schön, dass Ihnen das Rii-View gefallen hat.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 185.286