Kundenrezension

24 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aus der Sicht eines Gamers, 30. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole + Kinect (Konsole)
In dieser Rezension, möchte ich euch meine Meinung aus der Sicht eines Gamers mitteilen.

Zuerst: Keinerlei Probleme! Flüsterleise, Laufwerk läuft wie geschmiert und auch sonst funktioniert alles perfekt. Nix mit "Green Screen of death" oder rauchende Netzteile oder was auch immer sich manche hier einfallen lassen, um die Xbox One schlecht dastehen zu lassen.

Natürlich gibt es auch Leute, die tatsächlich eine defekte Konsole erwischt haben, sowas gibt es immer.

Nachdem ich die Konsole angeschlossen und eingeschalten habe, kommt ersteinmal ein grüner Bildschirm mit dem Xbox Logo. Die Konsole an diesem Punkt bitte nicht ausschalten. Es dauert ein paar Minuten bis sich etwas tut. Bei mir waren es ca. 5 Minuten. Danach muss ein Update in Höhe von etwa 500 MB runtergeladen werden. Geht fix und ist zu verschmerzen. Nun werden einige Einstellungen vorgenommen wie etwa die Erstellung eines Gamertags (Gamertag der Xbox 360 kann übernommen werden wenn vorhanden), Kinect und sonstige Dinge. Schließlich landet man im Dashboard und ab nun kann die Gaudi losgehen.

Hier lassen sich alle möglichen Dinge anstellen. Zocken, Filme gucken, Musik hören und vieles mehr. Sehr angenehm: Die Xbox One ist flüsterleise. Perfekt für einen Filmabend geeignet. Um sich durch das Dashboard zu navigieren kann entweder der Controller oder Kinect genutzt werden. Kinect erkennt die Befehle ohne Probleme und zuverlässig. Zu beachten ist auch, dass Kinect lokalisiert wurde und deutsche Begriffe annimmt, keine englischen.

Der Controller ist nochmals verbessert worden und liegt meiner Meinung nach perfekt in der Hand. Die vibrierenden Schultertasten verschaffen ein tolles Gefühl und die Sticks sind noch präziser geworden, vor allem durch die geriffelten Ränder. Mein absoluter Favorit unter den Controllern. Er wird übrigens mit Batterien betrieben, welche aber im Lieferumfang enthalten sind.

Nun zum Wesentlichen. Als Startitel habe ich mir Battlefield 4 zugelegt, jedoch nicht als Disk-Version, sondern als Download, einfach um zu sehen, wie schnell so ein Download von Statten geht und ab welchem Installationsfortschritt ein Zocken möglich ist. Gezahlt wird übrigens mit Kreditkarte. Sollte man ein Konto benutzen, auf welchem noch MS Points sind, so werden diese in Geld umgewandelt und vom Kaufpreis abgezogen. Der Download ist ziemlich umfangreich. Ganze 32 GB müssen runtergeladen werden. Ich war 6 Stunden mit dem Download beschäftig, obwohl ich eine ziemlich schnelle Internetverbindung habe. Nach etwa einer Stunde konnte ich jedoch schon mit der Kampagne anfangen. Daher war das locker verschmerzbar.

Die Grafik ist hervorragend, genau das was ich erwartet hatte. Und dabei zocke ich ein Spiel, das zum Launch erschienen ist und das auch noch sowohl für Xbox One und PS4 als auch für Xbox 360 und PS3. Einfach grossartig, Battlefield 4 mit wunderschöner Grafik, 60 FPS und 64 Spieler auf einer Map zu zocken. In Zukunft wird uns grafisch wohl noch einiges erwarten!
Auch Kinect wird eingebunden und so befolgen meine Squad-Kameraden (Kampagne) meine Befehle wenn ich sage: "Angriff!". Lustig und macht Spass ;-) Sollte man aber nicht mitten in der Nacht machen, sonst denken die Nachbarn noch sonst Etwas.

Drückt man während man spielt den Xbox Knopf, so gelangt man ins Dashboard und kann von dort eine andere App starten und nach Beendigung wieder dort weiterspielen wo man unterbrochen hatte. Genial und geht flüssig von statten.

Es werden nun auch Clips aufgenommen, während man spielt. Diese können können per Upload hochgeladen werden und so beispielsweise von euren Freunden begutachtet werden. Finde ich klasse und sorgt für Gesprächsstoff unter Freunden :-D

Auf die anderen Fähigkeiten der Xbox One möchte ich hier nicht eingehen, da diese schon genug angesprochen wurden. Auch die 50 Hz Problematik ist mir relativ egal, da ich die One hauptsächlich zum Zocken benutze und die Filme, die ich geguckt haben, liefen einwandfrei.

Zusammengefasst kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
Ob PS4 oder Xbox One muss jeder für sich selbst entscheiden, beide nehmen sich nicht viel was grafische Leistung anbelangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.11.2013 07:23:37 GMT+01:00
N44 meint:
"Zu beachten ist auch, dass Kinect lokalisiert wurde und deutsche Begriffe annimmt, keine englischen."

Das hängt doch wahrscheinlich davon ab, welche Systemsprache bei der xBox eingestellt wurde, oder?
Das Kinect selbst ist ja nur eine Kamera und ein Mikrofon.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2013 15:35:16 GMT+01:00
D0ct0rg0nz0 meint:
jup wenn mans auf englisch stellt, sind auch die voice commands auf englisch gestellt.
im übrigen meiner meinung nach wesentlich angenehmer: "(e)xbox snap activities", statt "xbox andocken aktivitäten"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2013 15:51:00 GMT+01:00
N44 meint:
Sauber... ich bin gespannt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (598 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (337)
4 Sterne:
 (70)
3 Sterne:
 (34)
2 Sterne:
 (37)
1 Sterne:
 (120)
 
 
 
EUR 499,00 EUR 483,57
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Milkyway

Top-Rezensenten Rang: 80.536