Kundenrezension

38 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für "Baldur's Gate"-Fans!!!, 27. Februar 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dragon Age: Origins (Uncut) (Computerspiel)
Grafik: Der Zeit entsprechend, aber nicht besonders nennenswert. Detailreiche Figuren.
Sound: Stimmungsvoll mit solider Sprachausgabe
Steuerung: Kamera ist anfangs gewöhnungsbedürftig, ansonsten ist zoomen von der taktischen Vogelperspektive bis zum Ego möglich.

Pro und Contra:
+ schöne Hauptgeschichte
+ Beziehungen mit Gruppenmitgliedern möglich
+ viele Nebenquests
+ viele versteckte Kleinigkeiten (genauer hinsehen und jeden ansprechen lohnt sich)
+ stimmungsvolle Dialoge
+ schöne Startgebiete für jedes Volk
+ MOD-freundlich mit bereits großer Community

- keine wirkliche taktische Tiefe (zum Schluss hin nurnoch Gegnerhorden die man mit AOE bombadiert)
- KI sehr schwach (mit kleinen Tricks ist selbst der höchste schwierigkeitsgrad gut machbar: Tank vorlaufen lassen, bzw alle Gegner an ihn binden lassen, mit Tank die Gegner hinter Ecken oder durch weglaufen ständig in Bewegung halten und die restlichen Gruppenmitgliedern einfach auf Abstand geringen schaden machen lassen - so fällt jeder Boss mit wenigen Ausnahmen)
- Hauptgeschichte ist linear, zwar mit scheinbarer großen Entscheidungsmöglichkeiten, aber letztendlich gleiches Ende und ohne sonstige Folgen
- nur eine Gruppe von 4 Charakteren möglich
- viele Gebiete und Level sind im typischen "nur ein Weg"-Wesen gestaltet
- Spielspaß nimmt zum Ende stark ab
- Stoffrüstung (für z.B. Magier) so gut wie garnicht vorhanden und sehr lieblos bis hässlich

"Dragon Age: Origins" ist an sich eines der besten RPG's auf dem jetzigen Markt. Der Einstieg fällt leicht und die Hauptgeschichte ist wendungsreich gestaltet.

Wer aber auf einen würdigen Nachfolger von Baldur's Gate hofft, wird schwer enttäuscht. Die taktische Tiefe wird durch vergleichsweise wenige Zauber und Fertigkeiten neben der reduzierten Gruppenmitgliederanzahl von 4, stark beschnitten. Die Auswahl an Klassen und Völker ist auf das geringste typische Fantasy-"Mensch, Zwerg, Elf"-Mittelalter gekürzt. Die Gebiete sind nur wenig abwechslungsreich und viele Ereignisse vorhersehbar. Gegnerhorden werden im offenen Gebiet einfach geparkt und sind von weiten zu sehen. Ständige Gegnerhorden sind zudem im späteren Verlauf an der Tagesordnung. NPC's sind über einen auf frischer Tat ertappten Diebstahl nicht nachtragend, selbst wenn man sein Hab und Gut direkt vor seinen Augen aus einer Kiste plündert. Besonderheiten wie z.B. von einen Werwolf gebissen zu werden und angesteckt zu werden, oder Untote sind nur durch eine "Reinigung" dauerhaft besiegt.. gibt es nicht. Für mich hat BioWare stark an Glanz verloren.

Über die Möglichkeit sich offizielle Erweiterungen oder Gegenstände oder was sonst in Zukunft noch kommt.. über Steam kaufen zu können, behalte ich meine Meinung für mich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.03.2010 10:41:29 GMT+01:00
Rittenbach meint:
Die negativen Aspekte die sie hier anbringen sind absolut richtig. Ich war auch teils enttäuscht. Aber irgendwelche Fanboys klicken auf nicht "hilfreich", dass sagt eigentlich wieder alles.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2010 15:42:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.03.2010 09:58:36 GMT+01:00
Kompott meint:
Ich kann den negativen Aspekten auch nur zustimmen. Besonders enttäuschend empfand ich die Tatsache, dass das Spiel gegen Ende hin tatsächlich immer weniger Spaß macht. Da mich die Story ohnehin die meiste Zeit nicht besonders gefesselt hat, hatte ich zumindest auf ein großes, spannendes Finale à la Mass Effect gehofft, wurde aber leider auch diesbezüglich enttäuscht. Das Spiel verschießt sein Pulver einfach viel zu früh und kann immer weniger nachlegen oder gar überraschen.

Veröffentlicht am 23.12.2010 16:31:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.12.2010 16:31:46 GMT+01:00
Irr meint:
Ich finde die Aussage "Nichts für Baldurs Gate -Fans" anmaßend. Auch ich habe Baldurs Gates, Planescape: Torment, Arcanum und und und mit Begeisterung gespielt und mache dies auch heute noch alle paar Jahre wieder, gerade zur Winterzeit. So grandios Baldurs Gate in seiner Komplexität und taktischen Tiefe ist, so grandios und drastisch ist Dragon Age in der Konsequenz der Entscheidungen, die durch den Spieler getroffen werden können. Man sollte auch mal die Nostalgie-Brille absetzen und über den Tellerrand blicken, denn ansonsten entgeht einem ein fantastisches Abenteuer. Denn dies ist Dragon Age ohne jeden Zweifel.

Veröffentlicht am 19.02.2011 16:57:11 GMT+01:00
Sehr schön, dass ich nicht der einzige bin, der Dragon Age vergleichsweise schwach findet. Allerdings würde ich auch die Story nicht wirklich als wendungsreich bezeichnen. Nach den ersten 3 Stunden Spielzeit weiß man schon mit wem man es zu tun hat und wieso. Daran ändert sich während des gesamten Spieles doch eigentlich gar nichts: Der "böse" Erzdämon ist da und muss mit Hilfe der zu sammelnden Verbündeten aufgehalten werden. Damit spoilert man nichts, denn das wird einem klipp und klar von Anfang an mitgeteilt.
Danke für diese Rezension

Veröffentlicht am 23.09.2011 14:05:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.09.2011 14:08:32 GMT+02:00
Pietroschek meint:
Die Hauptgeschichte ist kaum nen Kapitel, da hätte es krass mehr sein müssen, zumal bei der Platzverschwendung für miese Binkvideos. Sehr gut plus hingegen, den nervigen Zevran kann man anfangs, oder auch später, mal einfach ermorden. Ist eh peinlich, so einen schwachen Schurken als NPC aufzuzwingen... die Kirchgängerin Leliana als Duellistin taugt einfach mehr und nervt höchstens mit Ihrer Götzenmacke...

dragonagenexus.com hat MODS zum Download, gratis, doch große Mods nur für Mitglieder.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2012 11:15:18 GMT+01:00
Heli meint:
@Rittenbach

Sie sind nicht zufällig jemand der gerne seine eigene Meinung, über ein PC-Spiel in dem Fall, als allgemeingültig und damit einzig relevant bezeichnet, oder?!? Meine ja nur, wenn Sie andere kritisieren die nicht ganz ihrer Meinung sind oder zumindest zu sein scheinen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.02.2012 09:41:46 GMT+01:00
J. Jaskolla meint:
@ K. Heinzmann

Die Rezension ist hilfreich, ob man mit ihr übereinstimmt oder nicht. Daß es eben die "Fanboys" sind, die das anders sehen wollen, liegt auf der Hand.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.05.2012 21:39:40 GMT+02:00
Oliver Kahn meint:
Mach es doch besser!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.994.938