Kundenrezension

570 von 588 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mutige und wunderschöne Literatur, 13. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Die Bücherdiebin (Gebundene Ausgabe)
Ein Australier, der eine Geschichte über Nazideutschland erzählt - ungewöhnlich? Nein, denn Autor Markus Zusak hat deutsche und österreichische Wurzeln. Die Erzählungen seiner Eltern über die Bombenangriffe auf München im Zweiten Weltkrieg verarbeitete er in diesem Jugendroman.
Zusak lässt diese ungewöhnliche und anrührende Geschichte nicht aus der Sicht der Bücherdiebin erzählen und auch nicht aus der Sicht eines unbeteiligten Erzählers, sondern aus der Sicht des Todes. Der Tod in diesem Roman ist kein Sense schwingender Knochenmann mit schwarzem Kapuzenmantel, sondern ein interessierter und betroffener Beobachter, der die Menschen nur zum Teil versteht und sich seinen eigenen Reim auf die Geschehnisse macht. Im Jahr 1943, als schließlich die Bomben auf Deutschland herabregnen, ist der Tod bereits unglaublich müde von den tausenden und abertausenden Toten, deren Seelen er wegbringt. Er trifft Liesel Meminger an drei Wendepunkten in ihrem Leben und berichtet rückblickend über das Leben der Bücherdiebin.

Zusak gelingt es, diese Geschichte über das Dritte Reich, die schrecklich und schön zugleich ist, ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Anklage, ohne erdrückende Moral zu erzählen. Er berichtet behutsam vom Krieg, vom Holocaust, von Wahnsinn und Liebe, von Menschen, die sich gegen die Judenverfolgung einsetzen und von Menschen, die Hitler bedingungslos folgen. Diese Geschichte ist naturgemäß eine traurige. Ein einziges Schicksal unter vielen hat der Tod sich hier herausgegriffen, und doch steht Liesel Meminger für viele andere Menschen im Zweiten Weltkrieg.
Zusak greift bereits am Anfang den Ereignissen vor, indem er den Tod berichten lässt, was sich zugetragen hat. Wir ahnen also bereits dunkel - auch wenn der Autor nicht alles enthüllt - was passieren wird. Die letzten Seiten, ja Kapitel, sind dennoch unglaublich traurig, und wie die Bücherdiebin möchten wir auf die Knie sinken und weinen. Es ist fast unmöglich, dieses Buch zu lesen und dabei keine Tränen zu vergießen. Dabei zeigt Markus Zusak seine größte Stärke, nämlich seinen ungewöhnlichen Umgang mit der Sprache. Er schreibt bisweilen poetisch, aber nie schwülstig, bricht die Sätze an ungewöhnlichen Stellen auseinander, greift zu neuen Wortschöpfungen. Er lässt uns staunen und leiden, denn diese Geschichte kann einen nicht kalt lassen.

"Die Bücherdiebin" ist ein mutiges und wunderschönes Stück Literatur, ergreifend, spannend und ungewöhnlich geschrieben. Für Jugendliche und Erwachsene unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.08.2009 08:19:13 GMT+02:00
Danke für diese wunderbar wertvolle Rezension, die mir sehr weiter geholfen hat.
Hier spürt man, wie sehr die Geschichte berührt hat. Diese Rezension war für mich der endgültige Startschuss, mir das Buch zu kaufen.

Veröffentlicht am 15.11.2009 12:54:31 GMT+01:00
ebbixa gans meint:
Ich kann mich der begeisterten Rezension nur anschliessen.

Veröffentlicht am 08.01.2010 20:13:44 GMT+01:00
yogaleseratte meint:
Dieses Buch ist einfach wunderbar. Es ist rührend, spannend und so wunderschön erzählt, dass man in diese Geschichte eintaucht und das Ende fürchtet, obwohl man ahnt, wie es kommt und auch darauf behutsam vorbereitet wird. Ich gestehe, dass ich heftig geheult habe. Dieses Buch bekommt einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherschrank und in meinem Herzen. Danke, Markus Zusak. Wie kann man als junger Mensch so von einer Zeit schreiben, als wenn man sie selbst erlebt hat? Meine Hochachtung!

Veröffentlicht am 12.01.2010 23:02:32 GMT+01:00
Lesebeginn am Freitag Abend ("Mal kurz reinschnuppern vorm schlafengehen")....sechs Stunden später noch immer nicht müde - die Geschichte hatte mich völlig in ihren Bann gezogen.
Abschluß des Buches: Sonntag Abend.

Heute ist Dienstag.....letzte Nacht träumte ich von der Bücherdiebin.

Was für eine Geschichte!!!!!!

Veröffentlicht am 06.02.2010 11:46:09 GMT+01:00
Eine bemerkenswerte Rezension. Man wird bei Amazon mit Rezensionen geradezu überschüttet. Daher fällt es oft schwer, gute bzw. schöne Rezensionen zu finden. Doch diese Buchkritik hat soeben den Ausschlag gegeben, das Buch in den Einkaufswagen zu legen. Darüberhinaus fesselte mich die Rezension. Den Zeilen kann ich entnehmen, dass die Schreiberin sich auf gedanklich wunderbare Art und Weise mit der Literatur auseinandersetzt. Vielen Dank!
Dr. med. Maik Schneuing
Arzt + Journalist

Veröffentlicht am 01.08.2010 19:39:33 GMT+02:00
Zewa meint:
Diese Geschichte ist unglaublich schön.
An einigen Stellen war (oder eher ist) sie unglaublich ergreifend - mir traten doch tatsächlich die Tränen in die Augen.
Ich liebe Bücher ja furchtbar gern und nachdem ich fertig gelesen habe machte ich mir doch glatt darüber Gedanken, was mit denen geschieht, wenn ich erst einmal selber das Zeitliche gesegnet habe...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2010 20:28:10 GMT+01:00
Fabian Klein meint:
Lieber Herr Schneuing, an ihrem Beitrag habe ich nichts zu beanstanden. Er wirkt allerdings nicht wertiger durch den Zusatz: Arzt + Journalist

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2011 11:18:34 GMT+02:00
Warum schreiben Sie nicht eine eigene Rezension? Sowohl die Rezension, auf die sich Ihr Kommentar bezieht, als auch Ihr Kommentar sind sehr treffend für dieses wunderbare, ganz besondere Buch.

Veröffentlicht am 14.02.2012 09:39:50 GMT+01:00
streuner meint:
Diese Rezension war mit ausschlaggebend, dass ich mich an das Buch herangetraut habe.
Danke dafür!

Veröffentlicht am 12.08.2012 21:44:14 GMT+02:00
heldenzeit meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (713 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (588)
4 Sterne:
 (49)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (16)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
EUR 19,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent