Kundenrezension

32 von 249 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Geht so...., 23. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Ziemlich beste Freunde (DVD)
Hab den Film im Kino gesehen und muss sagen das ich denn Film vollkommen überbewertet finde. Das ist einer dieser Filme der beweist das selbst topbewertete Filme absolut durchschnittlich sein können. Ich kann mir jedenfalls nicht erklären wie dieser Film überall so gut wegkommen konnte. Natürlich ist Ziemlich beste Freunde ein netter und teilweise herzlicher Film aber nichts Überragendes.

Es gibt zig Filme die sind im Bereich Drama oder Komödie deutlich besser. Im Kino wurde sogar nach dem Film geklatscht was ich total daneben fand, weil völlig unverdient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.01.2012 20:54:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2012 20:55:32 GMT+01:00
M. W. meint:
Genau das macht den Film aus, er stellt eine Verbindung zwischen Drama UND Komödie her. Er regt zum Denken an, aber gibt mit der Komödie die Gedanke auch wieder frei. Den muss nicht jeder mögen, da möchte ich Ihnen nicht wiedersprechen, aber nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und eventuell sich etwas genauer mit dem Film beschäftigen oder wirken lassen. Der Film ist anspruchsvoller, als er auf dem ersten Blick scheint.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.01.2012 04:45:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.01.2012 04:52:47 GMT+01:00
Der Hamburger meint:
Ja mir ist durchaus bewusst das der Film eine Mischung aus Drama und Komödie ist. Ich gebe Ihnen auch vollkommen recht das der Film durch diese Mischung etwas Besonderes ist. Es gibt nicht so viele Filme die Drama und Komödie verbinden. Ich finde auch das Ziemlich beste Freunde bei weitem kein schlechter Film ist.

Er hat auch wirklich gute Momente aber insgesamt hat mich der Film weder mit seinen teils albernen Witzen noch mit seiner Emotionalität gepackt. Die Hauptdarsteller sind beide gute Schauspieler und auch sympatische Charaktere nur leider hat mich eben die Story kaum bis gar nicht gepackt oder berührt.

Dem Film kann man aber definitiv zusprechen das die Grundidee mit den beiden gegensätzlichen Charakteren durchaus gut ist und auch manche Witze durchaus überzeugen können. Positiv ist auch der Soundtrack der eine gute Stimmung verbreitet. Er regt auch auf jedenfall zum denken an.

Das waren für mich aber auch schon alle positiven Aspekte. Für mich vielleicht gehobener Durchschnitt aber bei weitem kein Meisterwerk oder gar eine Offenbarung.

Was mich persönlich in letzter Zeit gepackt hat und was ich deutlich besser finde als Ziemlich Beste Freunde ist die Serie Breaking Bad. Sie ist zwar nicht ganz vergleichbar mit Ziemlich beste Freunde aber es gibt ebenfalls Parallelen.

Diese Serie hat für mich ganz klar die Bezeichung Meisterwerk verdient.

Schauen sie sich einfach mal die erste Staffel von Breaking Bad an und Sie werden feststellen wieviel fesselnder diese Serie im Vergleich zu Ziemlich Beste Freunde ist.

Hier mal der Link zu Breaking Bad (Amazon):

Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs]

Veröffentlicht am 24.01.2012 20:11:45 GMT+01:00
Silent Bob meint:
war auch eher enttäuscht. ziemlich platt und klischeehaft. ist halt so kapitalismus propaganda a la "streng dich an und racker dich ab, dann wirst dafür belohnt"...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2012 15:55:31 GMT+01:00
Lorrener meint:
Ich glaube, dass der Sinn des Films nicht ganz klar bei dir ist. Darum ging es gar nicht, sondern primär um den Umgang mit Behinderungen und dem damit verbundenen Lebnsgefühl oder Lebensstill.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2012 15:06:33 GMT+01:00
Hydra242 meint:
Hallo Hamburger, ich habe leicht das Gefühl, dass Sie aufmerksam benötigen und daher diesen Film schlecht bewerten mit einer ziemlich laschen Rezension, warum der Film nur 2 Sterne verdient haben soll. Sie sind auch sehr widersprüchlich in Ihren Aussagen und im Grunde hat Ihnen der Film doch gefallen.
Eigentlich ist schon alles bei dem Rezensenten "Nico“, "auch nur 2 Sterne mit lascher Begründung" dazu gesagt worden und jetzt erhoffen Sie sich, dass viele Fans des Film, sich auch bei Ihnen melden. Man wollte hier kein "Meisterwerk" oder "Offenbarung" erschaffen. Sie haben den Film im Grunde nicht wirklich verstanden, sonst hätten Sie nicht geschrieben " das die Grundidee mit den beiden gegensätzlichen Charakteren durchaus gut ist " Hier handelt es sich um eine wahre Geschichte und nicht um eine erfundene Geschichte und das macht diesen Film so liebenswert und ja, lassen Sie die Leute doch freudig im Kino Klatschen, die für 2 Stunden mal abgelenkt werden von Schiffsuntergängen und Euro Krise in Griechenland etc.
Der größte Mumpitz ist aber diesen Film mit einer fiktiven Serie wie Breaking Bad in einem Topf zu werfen. Die Serie ist Top, freut mich für Sie, dass Sie Ihnen so gut gefällt, nur gehört die hier überhaupt nicht her. In Serien kann man die Figuren immer besser und ausführlicher ausbauen und auch nicht jede Folge ist der Burner, da wird aber auch immer gerne drüber hinweggesehen.
Sie wollen hier nur ein wenig auf den Busch trommeln, herzlichen Glückwunsch, ist Ihnen gelungen.
PS: wenn Sie schon schreiben, es gibt zig bessere Komödien/Dramen, dann seien Sie doch auch so nett und nennen auch ein Beispiel ( Breaking Bad zählt nicht)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2012 19:12:04 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 10.09.2012 13:27:23 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2012 19:28:34 GMT+01:00
Leseratte meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.02.2012 14:28:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2012 14:29:25 GMT+01:00
Flat Eric meint:
"Es gibt zig Filme die sind im Bereich Drama oder Komödie deutlich besser."

So? Bitte mal die Namen dieser Filme nennen, das würde die Rezension vielleicht besser verständlich machen.

Was Breaking Bad angeht: Ich kann den Vergleich nicht nachvollziehen, vor allen Dingen nicht, wenn man über Staffel 1 hinausgeht.

Ob nun Meisterwerk oder nicht, dass ist eine doch arg subjektive Diskussion über persönliche Rezensionen. Deshalb lese ich sehr gern konträre Meinungen zu Filmen, die hoch gelobt werden. Aber oft geht es nur darum, die "Wertung" zu relativieren, weil man nicht mit dem Credo übereinstimmt. Ist der Schnitt bei 4,5 oder gar höher, muss promt eine niedrigere Wertung in Sternen folgen, weil das ja gar nicht sein kann. Das verzerrt vor allen Dingen die Argumentationspunkte, denn diese stimmen wenig mit der Wertung überein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2012 11:37:06 GMT+01:00
Friccs meint:
Warum wird einem jedes mal wenn man einen Film schlecht bewertet vorgeworfen dass man den Film nicht verstanden hätte? Andere Meinungen kann man ruhig mal stehen lassen. Und das Label "wahre Geschichte" ist nun beileibe kein Gütekriterium, wenn man lange genug sucht findet sich zu jedem Thema eine wahre Begebenheit die man ausschlachten kann. Und hier hätte man wohl nicht allzu lange suchen müssen, die Grundidee ist ja nicht wirklich neu. Wahre Begebenheit hin oder her, Filme sind entweder gut gemacht oder eben nicht. Dieser hier ist meiner Meinung nach nur mittelmäßig.

Veröffentlicht am 19.03.2012 20:12:58 GMT+01:00
Hallo Hamburger!
Wer einmal selbst mit behinderten Menschen gearbeitet und/oder zusammen gelebt hat, stellt fest, was hier für ein toller und vor allem autentischer Film gelungen ist. Da auch die schauspielerische Leistung der Protagonisten durchweg sehr gut ist, und der Inhalt und seine Message absolut glaubhaft vermittelt wird, solltest Du lieber auf weitere Rezensionen zu Filmen verzichten, weil völlig inkompetent.
Und wenn Du Deine Meinung schon bewertent einbringst, dann doch bitte mit vernünftigen Begründungen. Sonst vermittelt deine Rezension eher das Maß deiner Unsesibilität und Begriffstutzigkeit.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (1.486 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1.342)
4 Sterne:
 (81)
3 Sterne:
 (21)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (17)
 
 
 
EUR 7,99 EUR 7,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 4.925.960