Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

14 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Große Worte! (Und nichts dahinter), 2. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Der letzte Gottesbeweis (Gebundene Ausgabe)
Natürlich kann man sich im Vorfeld schon denken, dass der großspurige Titel dem Inhalt nicht gerecht werden kann. Aber wenn ein Orkan angekündigt wird und dann solch ein laues Lüftchen herauskommt, dann muss man einfach enttäuscht sein.

Entweder bin ich nicht intelligent genug um die ''Brillanz'' des letzten Gottesbeweises zu erkennen, oder nur die Anhänger Spaemanns sehen ''des Kaisers neue Kleider''.

Spaemann schreibt:

''Da zur Vergangenheit immer eine Gegenwart gehört, deren Vergangenheit sie ist, müssten wir also sagen: mit der bewussten Gegenwart - und Gegenwart ist immer nur als bewusste - verschwindet auch die Vergangenheit, und das Futurum exactum verliert seinen Sinn.''

Weiterhin folgert er, dass dies nicht denkbar sei und folgert daraus die Existenz Gottes.

Für mich erledigt sich dieser Beweis ganz einfach:

Der bewussten Gegenwart muss ich die bewusste Vergangenheit gegenüberstellen. Denn nur aus der bewussten Gegenwart kann eine bewusste Vergangenheit entstehen.

Und damit verschwindet nicht die Vergangenheit, sondern nur die bewusste Vergangenheit!

Wir sagen also:

Mit der bewussten Gegenwart - und Gegenwart ist immer nur als bewusste - verschwindet auch die bewusste Vergangenheit.

Dies ändert nichts an der Vergangenheit selbst und lässt sich sehr leicht ''denken''.
Somit hätte Herr Spaemann sich das ganze drumherum seines Buches aus meiner Sicht sparen können!

Deswegen von mir nur 1 Stern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.01.2010 13:40:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.01.2010 13:42:31 GMT+01:00
Stephan Urban meint:
ich habe noch nie einen gottesbeweis gehört, der sich nicht im ansatz widerlegen liesse....
es gibt aber zwei interessante ansätze, die gegen eine existenz gottes sprechen:
1) warum sollte ein ewiges wesen, endliche welten erzeugen? das erscheint mir unlogisch
2) rein physikalisch: sollte gott im universum allgegenwärtig sein - was von so einer metaexistenz wohl erwartet wird, muss man sich vor augen halten: das universum hat mindestens 20 bis 30 milliarden lichtjahre durchmesser. ein gleichzeitiges betrachten würde eine hyperluminale (überlichtschnelle) beobachtung voraussetzen und damit nicht nur bell's theorem ausser kraft setzen. sprich in "unserem" physikalischen universum ist das einfach nicht möglich. möglich wäre es nur für eine entität, die ausserhalb unserer physikalischen gesetze stünde und es somit keinerlei berührungspunkte oder kommunikationsmöglichkeiten - vice versa - gäbe.

daraus folgt: es gibt keinen, oder es kann uns egal sein, es läuft auf das selbe hinaus. die annahme, ausgerechnet durch den tod nach "ausserhalb", zu dieser entität zu gelangen, entspricht wohl reinem wunschdenken und ist im grunde genommen völlig absurd.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.073.903