Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr ergreifender "Unplugged"-Auftritt., 20. April 2010
Rezension bezieht sich auf: MTV Unplugged (Audio CD)
Am 18. November 1993 gab es diesen ehrwürdigen "Unplugged"-Auftritt der Band Nirvana in den Sony Studios in New York. Die Show beginnt mit einem warmen Applaus, auf den Cobain mit einem formellen "Guten Abend" reagiert. Den ersten Song "About a girl" kündigt er wie folgt an: "Das ist von unserer ersten Platte, die die meisten Leute nicht haben". War der Song auf der genannten "Bleach"-CD noch der einzige Song, der die Pop-Seite der Band erkennen ließ, stellt diese Version die Hochform des Pops da, die so auch von den Beatles hätte stammen können. Im Bezug auf den kurz nach den Aufnahmen folgenden Suizid des Sängers muss die Textzeile "I swear to you I don't have a gun" im folgenden Song "Come as you are" bei jedem Nirvana-Fan eine Gänsehaut erzeugen. Der Auftritt bietet viele Cover-Versionen, unter anderem die folgenden Songs "Jesus doesn't want me for a sunbeam" von der schottischen Band The Vaselines, die von Cobain sehr verehrt wurde und ein wenig überraschend "The man who sold the world" von David Bowie. Ersterer handelt von einer abgeklärten, verbitterten Person, die die Hoffnung auf einen Platz im Himmel nach dem Tod aufgegeben hat; letzteres wirkt durch die Textzeile "I never lost control" eher zynisch. Wenn man einen Aushängesong für die "Unplugged"-Reihe sucht, dann würde ich "Pennyroyal tea" vorschlagen, da hier die punkige Urgewalt der "In utero"-Aufnahme genauso urgewaltig in eine Akkustikversion übernommen worden ist. Absolut stark! Kaum Unterschiede zu den Albumversionen bieten dann die Songs "Dumb", "Polly" und "Something in the way", was aber auch nicht weiter schlimm ist. Der Verzicht auf gedoppelten Gesang und eine verfremdete Gitarre macht aus "On a plain" eine wunderschöne Popnummer. Für die nächsten drei Stücke "Plateau", "Oh me" und "Lake of fire" holt sich die Band Unterstützung durch die Band Meat Puppets, die auch die Originalinterpreten der Songs sind. Die eher Country anghauchte Band kam über den Status eines Geheimtipps leider nicht hinaus, was angesichts der hier vorliegenden bitterbösen Texte eine große Schande ist. Nach dem Song "All apologies" beendet eine erneute Coverversion das Set, nämlich die Folknummer "Where did you sleep last night" von Leadbelly. Ein sehr ergreifender "Unplugged"-Auftritt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins