Kundenrezension

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Populistisch aufgemacht- sehr mäßiger Inhalt. Lügen inc.!, 7. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hitler's Master of the Dark Arts: Himmler's Black Knights and the Occult Origins of the SS (Gebundene Ausgabe)
Dieses Werk ist zwar von seiner äußeren Gestaltung, aufgrund der juristischen Freiräume im Ausland, reißerisch gestaltet, lässt jedoch inhaltlich sehr zu wünschen übrig. Zumindest wenn man glaubt, das es sich, zumindest vorwiegend um eine Art Biographie über den RF-SS Himmler handelt. Es handelt sich in keinster Weise um eine Biographie Himmlers! Auch an Bildmaterial wird man hier leider sehr enttäuscht. Zwar nicht so sehr, wie bei Peter Longerichs Buch, jedoch sind die Bilder kunterbunt zum Thema "SS" zusammengewürfelt. Es werden nicht nur absolute Klischees wiedergekäut, sondern längst widerlegte Geschichtslügen neu aufgetischt! Z.B. wird in dem Buch wider besseres Wissen behauptet, Himmler hätte mit einer Zyankalikapsel Selbstmord begangen. Eine glatte Lüge! Fakt ist, das er auf Anweisung Churchills von den Briten ermordet (zusammengeschlagen und dann erwürgt) worden ist! Aber es kommt noch viel besser: In dem Buch werden Propagandalügen zum Besten gegeben, die so hahnebüchen sind, das man sich unweigerlich an DDR-Hetzschriften wie "SS im Einsatz" erinnert fühlt...Es wird beispielsweise ernsthaft behauptet, in der Krypta der Wewelsburg wären SS-Männer rituell geköpft worden und Himmler und andere hohe SS-Führer hätten das Blut aus den abgetrennten Schädeln getrunken! Hollywoodpropaganda lässt grüßen! Von solchen grotesken, um nicht zu sagen geisteskranken Auswüchsen einmal abgesehen, ist das Buch auch vom Informationsgehalt in jeder Hinsicht seeehr mager. Insgesamt ist es ,objektiv betrachtet, als ein nett verpacktes Greulpropagandamärchenbuch mit wenigen Bildern zu betrachten, welches mit reißerischen Redewendungen zu glänzen versucht und nur, sehr verzerrt, alte Klischees, Übertreibungen und Geschichtslügen aufwärmt. Das ganze auf einem plebejischem Niveau für den "stupid white man". Nein. Dann doch lieber Das Buch von Peter Longerich!
Ich habe,trotz meiner Kritik, das Buch deshalb mit zwei, statt nur mit einem Stern ausgezeichnet, weil es eine sehr schöne Umschlaggestaltung hat,was jedoch das Werk selber leider nicht wirklich aufzuwerten vermag,denn wichtig ist nicht, wie eine Schale aussieht, sondern was sie enthält! In diesem Falle ist es ein schleichendes Nervengift...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.11.2010 11:16:07 GMT+01:00
ZOS meint:
ja!lustig fand ich auch die erklärungen zu den runen,jede zweite steht für juden/yew...sehr seltsam.der begriff "jude" ist jedoch ein recht moderner,wie die drei lügenbarone lincoln,baigent,leigh ausnahmsweise richtig erkannten,ist der begriff jude und gote austauschbar...dann fragt man sich auch nicht mehr,wo die goten abgeblieben sind....sie haben sich transliteriert.

Veröffentlicht am 16.02.2012 19:27:51 GMT+01:00
M. Pauli meint:
Ich bezweifle zwar nicht generell die niedere Qualität der "Informationen" in diesem Buch - wie ja gesagt wurde: reißerisch und vermutlich für einen entsprechenden Leserkreis gedacht. Jedoch sollte auch der Herr Rezensent lieber sein eigenes historisches "Wissen" überprüfen. Himmlers Selbstmord als "alte Geschichtslüge" zu bezeichnen und statt dessen auf (nachweislich gefälschte) Unterlagen anspielen, die aus der rechten, geschichtsrevisionistischen Szene stammen und ein Komplott Churchills gegen Himmler belegen sollen, spricht nicht gerade für ein reflektiertes, ausgebildetes Geschichtsbewusstsein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.03.2012 04:34:01 GMT+01:00
A.Lindenberg meint:
Es gibt genügend Beweismaterial, welches eine ganz eindringliche Sprache spricht und keinen Zweifel darüber aufkommen lässt, das Himmler auf direkte Anweisung Churchills ermordet worden ist! Peinlich für die Gegenseite ist nur,das dieses Material an die Oberfläche gekommen ist. Nun ,wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung. Das ist nichts neues. Es ist nun einmal so, das immer der Sieger die Geschichte schreibt und nicht der Besiegte. Auch diese Erkenntnis ist nicht neu. Das die Briten absolut kein Interesse daran haben, zuzugeben, das sie Himmler ermordet haben, versteht sich wohl von selbst! Ebenso sind ja auch die "Protokolle der Weisen von Zion" eine "Fälschung" (allerdings die eines Hellsehers....) ,und der britische SAS hat natürlich auch nie in Räuberzivil ,nachts IRA-Mitglieder zusammen mit ihren Frauen im Bett erschossen , die Briten waren natürlich auch nicht die Erfinder des Konzentrationslagers (Lord Kitchener/ Burenkrieg 1902) und haben natürlich auch nie einen Bombenterror über Deutschland begonnen und vornehmlich gegen die Zivilbevölkerung geführt! Das sind alles "Fälschungen" und "Lügen",gell? - Es stellt sich die Frage, wie OBJEKTIV und UNvoreingenommen Sie sind und wie weit es Ihnen überhaupt daran gelegen ist, die Wahrheit über gewisse historische Vorgänge in Erfahrung zu bringen, oder ob Sie lieber dem Zeitgeist frönen und das glauben, was Guido Knopp & gewisse Subjekte der Frankfurter Schule als "Geschichte" hinzustellen versuchen! Ich bin ausschließlich an der Wahrheit interessiert und nicht daran, was irgendwelche "think tanks" oder sonstigen Propagandisten der "new world order" -Klubs in Übersee für den Geschichtsunterricht in den Schulen zusammengereimt haben, um damit irgendwelche Ziele der Geschichtsklitterung ,-verdrehung und Erpressung verfolgen zu können! Befassen Sie sich lieber mal eingehend mit dieser Thematik, sofern es Sie überhaupt wirklich ernsthaft interessiert, bevor Sie sich ein solch phlegmatisch gefasstes Urteil dazu anmaßen!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

2.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 28,70 EUR 28,67
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.776.087