Kundenrezension

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen There's one good song in every Clapton-Album ..., 11. April 2008
Rezension bezieht sich auf: There's One in Every Crowd (Audio CD)
"There's One In Every Crowd" - so der korrekte Titel - erschien 1975 als Nachfolgeprojekt des erfolgreichen und äußerst gelungenen Albums "461 Ocean Boulevard" und wurde von der Presse mit teils vernichtenden Kritiken bedacht. Nicht ganz zu Unrecht, denn kein einziger Song ragt an das Niveau des Vorgängers heran, die Aufnahmequalität ist deutlich schwächer (die CD klingt dynamischer als seinerzeit die LP), die Spielfreude ist insgesamt gebremst und die Zusammenstellung wirkt - vor allem auf der damaligen ersten LP-Seite (Nr. 1-5) - sehr inkonsistent. Vor allem Claptons Version des Traditionals "Swing Low Sweet Chariot" wirkt dermaßen blaß und einfallslos heruntergenudelt, daß man sich bei genügend vorhandener Böswilligkeit glatt fragen müßte, wie ernst es ihm mit seinen religiösen Bezügen damals wirklich war. Ebenfalls besonders schwach geraten sind das im damals modischen Reggae-Rhythmus daherkommende "Don't Blame Me" und die hier völlig emotionsfrei vorgetragene Mary McCrary-Nummer "Singin' the Blues".
Damit hat es sich dann aber auch, wie auf nahezu jedem anderen Clapton-Album gibt es nämlich auch hier den ein- oder anderen brauchbaren Song. In diesem Fall sind die fast-Highlights zwei langsame Bluesnummern, nämlich die Version der Elmore-James-Komposition "The Sky Is Crying" und das von Clapton selbst verfasste "Better Make It Through Today". Ebenfalls noch passabel bis gut hörbar erscheinen "Little Rachel" (wie ein etwas dünner Neuaufguss von "Willy And The Hand Jive") und die drei letzten Nummern, von denen mir "High" und das Finale von "Opposites" recht zusagen.
Unterm Strich also ein eher durchwachsenes Album, das zwar keine Geniestreiche, dafür über weite Strecken guten Durchschnitt mit gelegentlichen Schwächen bietet und das sicher zu Recht nicht zur vordersten Linie des Clapton Outputs gehört. Dabei hätten mit mehr Einfühlungsvermögen vorgetragene Standards mit christlichem Inhalt Clapton (und diesem Album) sicher ganz gut gestanden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.05.2009 14:13:05 GMT+02:00
Der Student meint:
Kleine Zusatzinfo am Rande:
Diese Platte lag noch auf seinem Plattenspieler als man Andreas Baader tot in seiner Zelle fand.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2010 22:52:28 GMT+02:00
annadschan meint:
... was aber nichts mit diesem Album zu tun hatte.

Veröffentlicht am 16.09.2010 10:49:36 GMT+02:00
...wer weiß das genau?
‹ Zurück 1 Weiter ›