Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr praktisch!, 16. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kaiser Blasebalg mit Reinigungspinsel (Zubehör)
Der Blasebalg erzeugt viel Druck, so dass sich Verschmutzungen sehr gut entfernen lassen.
Wie in vorgängiger Rezension bereits erwähnt, muss natürlich im Bereich des Spiegels sehr vorsichtig gereinigt werden. Ich würde hier bei stärkerer Verschmutzung auch eine Fachwerkstatt empfehlen und den Pinsel nicht einsetzen. Für Zwischenräume beim Objektiv, Filter, Augenmuschel etc. ist der Pinsel jedoch sehr geeignet und sollte zusammen mit dem Blasebalg in keinem Urlaub fehlen, insbesondere am Strand ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.05.2014 08:46:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.05.2014 22:46:40 GMT+02:00
Eckel meint:
"Insbesondere am Strand" - das kann wohl nicht ganz ernst gemeint sein :-((.

Bitte immer daran denken, dass die ausgeblasene Luft aus der unmittelbaren Umgebung angesogen wird, und die Salzpartikel in der Seeluft kann man förmlich schmecken. Die finden sich dann auf der Linse oder der hochfeinen Mechanik im Inneren der Kamera wieder. Hinzu kommen die verblasenen Ausdünstungen des aus Weichplastik bestehenden Balgs, dessen PVC einen sehr hohen Anteil Weichmacher enthält (Sammelbegriff "Phthalate").
"Vorsicht im Bereich des Spiegels" ? Niemals sollte man mit diesem Balg da hinein blasen!!! Selbst ausgeblasene Luft eines normalen Zimmers enthält jede Menge Staub- und andere Partikel (Stichwort "Raucherhaushalt"), die bekommen Sie nie wieder aus der Kamera raus.

Mein Rat: Pinsel aus Marderhaaren und dazu eine Dose Frischluft (Suchstichworte "Aquarellpinsel", "Druckluft", "Pressluft"). Den Blasebalg möglichst schnell entsorgen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2014 12:04:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.05.2014 07:38:40 GMT+02:00
Marcus Zysset meint:
Sehr guter Tipp, Danke. Wenn gleich ich anmerken möchte, dass ich in meinem Beitrag beim reinigen des Spiegels etc. eher eine Fachwerkstatt empfohlen habe. Sicher würde ich am Strand keine Reinigung im innern der Kamera durchführen, weshalb ich es für das Reinigen der äusseren Teile wie Zwischenräume beim Objektiv, Filter, Augenmuschel etc. empfehle. Das Argument mit der verschmutzten Aussenluft ist sicher richtig, der Tipp mit Marderhaarpinsel und Frischluft aus der Dose sehr gut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2014 22:45:42 GMT+02:00
Eckel meint:
Versehentlich habe ich "Dachshaar" geschrieben, es muss richtig heißen "Marderhaar". Ich habe meinen Kommentar korrigiert.
eck.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (43 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 16,98 EUR 11,30
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bodensee, Schweiz

Top-Rezensenten Rang: 33.921