Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

204 von 212 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die unerkannte Schönheit ist die beste, 31. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crucial CT240M500SSD1 interne SSD 240GB (6,4 cm (2,5 Zoll) 256MB Cache, SATA III) (Personal Computers)
Die M500 SSD von Crucial habe ich von Amazon erhalten - unscheinbar verpackt in einem Hochglanzkarton, nur eine 2,5 mm Kunststoffplatte habe ich dazu bekommen, welche die SSD von 7 auf 9,5 mm bringt.

Ich habe die M500 in einem Macbook Pro Mid 2012 verbaut - als Ersatz für eine Samsung SSD 840...

Die SSD wurde sofort erkannt, es kam unter Snow Leopard und Mavericks (13A558) zu keinen Verzögerungen beim booten.

Es gibt noch keine Firmware Downloads zu dem Produkt.. Die Leserate liegt bei meinem Macbook Pro bei 554 MB/s, die Schreibrate bei ca. 240 MB/s. Es gab bisher keine BlueScreens oder "Beachballs" Im Vergleich mit einer Samsung SSD840 Basic eine absolute Alternative!

Nachtrag vom 09.10.2013 :

Die SSD ist nun seit ein paar Tagen im Einsatz (562 Stunden, 321 mal Power On lt. SMART) und mittlerweile habe ich alle Mavericks DP Versions bis zur GM (13A598) installiert. Alles läuft super - keine Ausfälle und keine sonstigen Vorkommnisse. Der Trim Enabler läuft mit der SSD sauber und zeigt Temperatur und den Status des Datenträgers verständlich an. Ein Firmware Update gibt es bis jetzt noch nicht - auch nicht nötig! Denn alles läuft sauber!

Nachtrag vom 15.11.2013 : Seit einigen Wochen habe ich nun das Firmware Update MU03, welches am 24.09.2013 erschienen ist. Das Update ließ sich ohne Fehler installieren (Macbook Pro 15 Mid 2012), ich habe das Gefühl als würde das Herunterfahren schneller vonstatten gehen, ansonsten ist die SSD erfreulich unauffällig - einfach schnell und zuverlässig.

Aktualisierung vom 31.03.14 : Ich habe mittlerweile 4 der Laufwerke mit 256 GB im Einsatz. Das Update auf MU05 verlief völlig problemlos (an einem Macbook Pro und einem Lenovo W500) Die SSD reagiert mit der neuen Firmware gefühlt noch schneller, unmittelbar gemerkt habe ich dies beim Windows Start, wenn viele Dienste und Autostart Objekte geladen werden. Datenprobleme gab es bisher keine. Keine Bluescreens, Grey Screens oder Beachballs.. Keine Integritätsfehler. Immer noch einfach unauffällig, aber gleichzeitig schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.11.2013 20:35:43 GMT+01:00
"nun seit ein paar Tagen im Einsatz (562 Stunden, 321 mal Power On lt. SMART) und"

.... durchschnittlich 8x angeschaltet und mind. 13 Stunden genutzt ... Respekt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.11.2013 17:41:02 GMT+01:00
Power User eben ;-) Aktuell Power On Hours : 862 Stunden, Power Cycle Count : 679 mal, Reallocated Sector Count :1

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2013 04:55:51 GMT+01:00
Ole Voss meint:
Jetzt bereits einen reallocated Sector - O__o

Ich habe einige mechanische Platten die haben das selbst nach Jahren noch nicht. Denk an das regelmäßige Backup!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2013 22:23:50 GMT+01:00
Marquee meint:
Würde mir da keine Sorgen machen. Neu zugewiesene Sektoren bei einer SSD sind kein dramatischer Prozess. Meine Crucial M4 hat nun nach zwei Jahren 4300 Stunden runter und liegt bei 99% ihrer geschätzten Lebensdauer. In der selben Zeit hatte ich beispielsweise schon eine Defekte HDD (WD20EZRX). Beide Technologien können ausfallen und bei beiden gilt: Regelmäßige Backups sind oberstes Gebot.

Veröffentlicht am 10.12.2013 15:56:52 GMT+01:00
Flo meint:
Wäret du bitte so freundlich und könntest eine kurze Anleitung schreiben, wie es genau mit dem TRIM-ENABLER für MACs funktioniert? Meine jetzige SSD 830 Samsung hatte ich nämlich einfach nur eingebaut und nichts mit TRIM o.ä. gemacht. DANKE!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2013 20:27:10 GMT+01:00
Hallo!

Also Mac OS, egal welcher Version aktiviert TRIM (http://de.wikipedia.org/wiki/TRIM) nur, wenn die SSD von Apple bei Auslieferung bereits eingebaut ist, bzw. bei Nachrüstung ein Apple Modell ist, was durch die Firmware bzw. die Modellkennung passiert. Um nochmal Trimm zu erklären : Das Betriebssystem markiert Datenblöcke, welche gelöscht werden können und je nach SSD erreicht dies die SSD mittels des Trim Befehls über ATA. Die Blöcke werden gelöscht bzw. als frei markiert und können beim nächsten Schreibzugriff sofort mit voller Geschwindigkeit benutzt werden. Ist dies nicht der Fall, dann dauert es länger, je nachdem wie viele Blöcke bzw. Speicherzellen frei sind. Da die SSD erstmal noch vorgehaltene Inhalte löschen und erst dann schreiben kann. SSD's mit guter Garbage Collection minimieren den Nutzen von Trim - dazu zähle ich die 830er auch! Du kannst Trim auch ohne den Trim Enabler aktivieren. Aber da er in der Basisversion kostenlos ist und ich nicht das Gefühl habe als hättest du Lust auf Kommandozeile, lad ihn dir einfach runter - funktioniert und keine Daten gehen verloren!

Veröffentlicht am 20.12.2013 05:07:23 GMT+01:00
Held meint:
bei der Firmware Update MU03 wurde die ssd formatiert oder war alles beim alten ohne Datenverlust

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 11:26:44 GMT+01:00
Fabian A. meint:
Hallo,

ich hab die gleiche Festplatte, die Daten bleiben ungerührt. Solange Sie kein Fehler beim Updaten der Firmware haben, läuft danach alles wie gewohnt weiter, nichts mit neuinstallieren. Aber für den Fall eines fehlerhaften Flashen dennoch Daten sichern ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 11:29:21 GMT+01:00
Fabian A. meint:
Was ist ein rellocated Sector? Haben Sie beim Scandisk einen defekten Fehler erhalten? Wie wirkt sich das im System aus, kommt bei Windows 7 eine Meldung von Scandisk?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2013 19:29:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2013 19:31:11 GMT+01:00
Ein Reallocated Sector Count zeigt wie viele Sektoren in Reservesektoren verschoben wurden. Jede SSD und auch jede HDD hat Reservesektoren. Bei mechanischen Platten ist dies meist ein Anzeichen für einen verfrühten Ausfall. Bei SSD's ist dies eher mit einkalkuliert und deswegen haben auch alle SSD's weniger Nutzkapazität.. Meistens haben Hersteller zwischen 15 und 20 GB als Reserve auf einer SSD reserviert, (ausgegangen bei einer SSD Größe von 240-256 GB) welcher für den End-User unsichtbar ist. Meine SSD meldet 4065 Reserveblöcke.. bisher hat sie einen gebraucht, also ich sehe das entspannt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›