Kundenrezension

142 von 160 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Informativ und unterhaltsam, 25. August 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Frustjobkillerbuch: Warum es egal ist, für wen Sie arbeiten (Broschiert)
"Die Un-Arbeitlosen sind die wahren Frustrierten" - sagen die Autoren. Das ist ein ziemlich mutiger Spruch, wenn man bedenkt, dass Arbeitslosigkeit immer noch ein großes Problem hierzulande ist. Aber es ist auch irgendwie etwas Wahres daran: Wenn sich zig Millionen Menschen jeden Tag lustlos ins Büro schleppen und dort unbeteiligt ihre Zeit absitzen, dann verursacht das nicht nur einen hübschen volkswirtschaftlichen Schaden. Es macht für eine riesige Masse in unserer Gesellschaft das Leben jeden Tag erneut zur Qual. So gesehen haben die Autoren schon Recht, wenn sie dafür plädieren, auch "das Schicksal der Un-Arbeitslosen" ernster zu nehmen. Dieses Massenproblem ist bislang völlig unterschätzt, viele leiden einfach im Stillen vor sich hin. Dabei geht es fast allen gleich.

Die Autoren gehen das Thema in zwei Schritten an. Im ersten Teil des Buchs untersuchen sie die häufigsten Ursachen für Unzufriedenheit am Arbeitsplatz. Hier dürfte sich jeder irgendwo wieder finden: Zu wenig Geld, zu wenig Anerkennung, zu wenig Gestaltungsspielraum, alle Leute um einen herum nerven einfach nur noch. Jeder kennt das. Interessant wird es, wenn die Autoren erklären, warum diese Dinge immer und überall so sein werden. Jedes einzelne Problem untersuchen sie ausführlich. So gibt es zum Beispiel zum Thema Geld einige hoch spannende Studien, die belegen, dass wir von vornherein nie einen Job finden können, in dem wir "genug" verdienen. Die Suche nach einem solchen Job ist also von vornherein sinnlose Zeitverschwendung. Die Autoren belegen das u.a. mit dem so genannten "Zwei-Welten"-Experiment. Auch erklären sie einleuchtend, warum wir immer zu wenig Lob und Anerkennung bekommen werden, egal in welchem Job wir sind. Die Schlussfolgerung ist: Es ist egal, für wen wir arbeiten. Alle Jobs sind im Prinzip gleich. Die Probleme, über die wir klagen, sind untrennbar mit der Arbeitswelt und der menschlichen Psyche verbunden. Immer wieder den Job zu wechseln und zu hoffen "Beim nächsten Chef wird alles anders", ist daher naiv. Dieser Schlussfolgerung der Autoren wird man ohne Zweifel zustimmen, nachdem man ihre informativ-unterhaltsamen Ausführungen gelesen hat. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich sehr oft beim Lesen einfach nicken musste. Es ist erstaunlich, was wir uns Tag für Tag so alles vormachen.

Aber die Autoren lassen uns mit dieser Erkenntnis nicht allein. Im zweiten Teil des Buchs gibt es ganz konkrete psychologische Übungen, die - anstelle eines Jobwechsels - für mehr Zufriedenheit sorgen können. So kann man lernen, seine materielle Zufriedenheit auch ohne ständigen Gehaltssprung zu steigern. Man kann mit einfachen Übungen seine Selbstachtung stärken und sich auf diese Weise unabhängig davon machen, ob der Chef gerade mal wieder einen schlechten Tag hat oder ausnahmsweise mit dem richtigen Fuß zuerst aufgestanden ist. Für die Kommunikation mit den Kollegen finde ich die Strategie der Ich-Botschaft" unschlagbar.

Insgesamt staunt man, wie viel man über sich selbst lernen und in seinem Leben ändern kann, wenn man sich mal ein kleines bisschen Zeit für sich selbst nimmt. Natürlich hängt das auch davon ab, was man aus den Erkenntnissen macht. Man kann im besten Fall viel für den Rest seines Lebens gewinnen - im schlechtesten Fall "verliert" man 19,90 Euro und einen Sonntagnachmittag Lesezeit. Dieses Risiko ist mehr als vertretbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.02.2012 19:34:05 GMT+01:00
Peter Krauß meint:
Ich bin erstaunt mit wie wenig sich so der ein oder andere zufrieden gibt ..das Buch ist allerdings nich ganz sinnlos..immerhin wackelt jetzt mein Garten Tisch nicht mehr
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (73 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (35)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (11)
1 Sterne:
 (10)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,85
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.827.791