Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

42 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Album toll, aber nicht original !, 1. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Thriller (Special Edition) (Audio CD)
Damit meine ich nicht die Hinzufügung der Bonustracks, sondern das "Digitally Remastering". Das gesamte Album wurde einfach durch einen Kompressor gezogen. Daher hört es sich nicht mehr so klar und voller Dynamik wie das Original an, sondern einfach nur laut und gequetscht. Was auf den ersten Blick besser klingt, wirkt nach kurzer Zeit ermüdend. Die Dynamik hat im Vergleich zur Originalausgabe stark gelitten, das Bandrauschen von anno 1983 ist dasselbe, nur viel viel lauter. Vermutlich hat man eine CD des Originalalbums hergenommen und es lediglich mit Kompressoreffekten behaftet. Ein echtes Remastering ist etwas anderes, nämlich eine komplette Neuabmischung der einzelnen Originalspuren ohne das Hinzufügen von Effekten. Leider ist das hier so nicht geschehen. Daher nur 3 von 5 Punkten für diese Ausgabe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.06.2009 14:47:28 GMT+02:00
Nein, ein Re-Mastering ist ein erneutes Mastering, kein Remix! Das Mastering bezieht sich ausschließlich auf das fertig gemixte Material. Ein Remastering will nicht den originalen Mix, der seiner Zeit vom Produzenten so gewollt wurde, verändern, sondern nur den Gesamtsound (vor allem die Lautstärke) dem aktuellen technischen Stand angleichen. Was dabei herauskommt, ist natürlich immer Geschmacksache. Auch wenn sicher niemand diese Aufnahmen "einfach durch einen Kompressor gezogen" hat.

Bitte nicht über etwas schreiben, von dem man nichts versteht ;-)

Veröffentlicht am 29.06.2009 12:55:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2009 12:55:20 GMT+02:00
Ich glaube eher, du verstehst davon nichts, mit Kompressor meint man eine spiezielle Art Equalizer, der einen "scheinbar besseren" Sound auf schlechten Anlagen ermöglicht. Equalizer Pfuschereien fallen unter Remastering, deshalb hat der gute schon recht.

Veröffentlicht am 20.05.2013 12:21:50 GMT+02:00
asdasd meint:
Vorsicht! Ein Equalizer ist kein Kompressor!
Der Equalizer dient dazu, verschiedene Frequenzbereiche eines Audiosignals zu betonen oder abzuschwächen, während mit einem Kompressor hauptsächlich Dynamikangleichung (laute Passagen leiser, leise Passagen lauter) betrieben wird.
Beide werden in Mixing und Mastering verwendet - das sind nämlich auch zwei paar Schuhe. Mixing = Abmischen der einzelnen Audiospuren (Gesang, Keyboards, usw.), Mastering = Effekte auf die Summe (Alle Spuren zusammengeführt) anwenden.

Worüber sich der Rezensent hier - zu Recht - beschwert, ist, dass bei diesem Remaster anscheinend ordentlich Dynamik rauskomprimiert worden ist.
Schlechtes Equalizing bei einem Remaster äußert sich meiner Erfahrung nach in übersteigerten Frequenzbereichen (meistens überpräsenter, wummernder Bass), und davon war in dieser Rezension nicht die Rede.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.01.2014 21:49:11 GMT+01:00
danke, danke und nochmals vielen dank, dass du diese armen orientierungslosen in bezug auf remastering bzw remixing (hoffentlich) auf kurs bringen konntest...allerdings ist leider eines nicht vom tisch zu kriegen : die 2012er jackson remasters sind leider trotzdem grauslig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2016 18:56:16 GMT+02:00
WhySoSerious? meint:
Du Idiot, ein Kompressor ist keine Art Equilizer! Ein Kompressor macht leise Töne lauter und senkt ganz laut Spitzen ab, damit man dann die Gesamtlautstärke erhöhen kann.

Veröffentlicht am 17.05.2016 18:57:10 GMT+02:00
WhySoSerious? meint:
DIESE VERSION HIER wurde aber gar nicht remastert ;-) Das würde ansonsten im Booklet oder auf der Rückseite des Inlays stehen, wie bei der "BAD".
‹ Zurück 1 Weiter ›