Kundenrezension

5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Zarathustra trotz eines kleinen Makels, 29. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Richard Strauss: Also sprach Zarathustra (Audio CD)
Ich möchte jetzt hier nicht als Nörgler auftreten, aber dennoch habe ich einen kleinen Kritikpunkt anzumerken. Gleich vorweg: Ich habe absolut nichts an Karajans Interpretation auszusetzen. Im Gegenteil. Ich finde dass er die Zarathustra am besten von allen dirigiert. Karajan ist für mich die Referenz in Sachen Richard Strauss. Meine Kritik richtet sich an das Orchester. In den Blechbläsern bei den Trompeten habe ich einen Triller gehöhrt, der dort absolut nichts zu suchen hat! Das ist eindeutig ein Fehler eines Trompeters. Ich denke auch Herbert von Karajan wäre dies missfallen. Er ist ja ein Perfektionist und das hätte ihn gestört. Das ist das einzige Manko an dieser Aufnahme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.02.2010 16:31:40 GMT+01:00
pyramid meint:
vielen dank!!! vielen dank für diese pedantische rezension, die uns endlich wieder ruhig schlafen läßt! ich habe lange überlegt, ob ich dieses stück kaufe. aber wenn da so ein verdammter triller drauf ist, lasse ich es lieber.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2011 22:36:20 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 15.04.2011 22:36:36 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2011 22:37:03 GMT+02:00
Exitus meint:
Ich stimme dem Rezensenten voll und ganz zu. Die Aufnahme wäre nahezu perfekt, wenn dieser ein komische Schlenker in der Trompete im "Sonnenaufgang" nicht wäre. Das muss gar nicht sarkastisch banalisiert werden. Die Aufnahme wird ja dadurch keineswegs wertlos. Allerdings kann dieses Artefakt einen beim hören echt nerven, wenn man es erstmal registriert hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2012 17:07:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.01.2012 17:23:48 GMT+01:00
"Meine Kritik richtet sich an das Orchester. In den Blechbläsern bei den Trompeten habe ich einen Triller gehöhrt, der dort absolut nichts zu suchen hat! Das ist eindeutig ein Fehler eines Trompeters. Ich denke auch Herbert von Karajan wäre dies missfallen. Er ist ja ein Perfektionist und das hätte ihn gestört."

Wenn man einen einzigen Fehler kritisiert, sollte man wenigstens angeben, wo der zu finden ist (Track / Zeit). Ich habe keine Ahnung, welche Stelle und welchen "Triller" Sie meinen könnten.

Und was soll bitte heißen, dass das Karajan "missfallen hätte" ? Karajan hat wie kein anderer Dirigent auch die Abmischung überwacht. Glauben Sie allen Ernstes, dass Ihnen ein Fehler aufgefallen wäre, der dem Perfektionisten Karajan und seinen Tontechnikern entgangen wäre ???

Trotz mehrmaligen Anhörens des Sonnenaufgangs - auf den Hinweis von Exitus - konnte ich dort weder einen Trompeten-Triller noch einen Trompeten-Schlenker (was immer das sein soll) hören. (Vielleicht haben Sie eine fehlerhafte CD ?)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 77.951