Kundenrezension

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schafft die Mittelklasse locker, 22. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SAPPHIRE Radeon HD6870 1024MB GDDR5 LRTL PCI-E 256bit DL-DVI-I SL-DVI-D HDMI DisplayPort aktiv (Personal Computers)
Nach etwas über einem Jahr habe ich die HD6870 von Sapphire dafür vorgesehen, meine alte gleichfalls spät angeschaffte Geforce GT 240 abzulösen. Ich spiele vor allem etwas ältere Games und bin nicht so der Frames per Second-Fanatiker. Dadurch muss ich nicht immer die aktuellste und teuerste Karte unter der Sonne haben. Als Prozessor habe ich im übrigen einen AMD Phenom X4 955 drin.

Ein paar Worte zum Einbau / der Größe:
Die 6870 ist wesentlich größer und länger als das alte GeForce-Modell. Außerdem "belegt" sie gleich zwei PCI-Slots im Gehäuse (einer wird noch blockiert). Auch im Vergleich zur HD 6850, die woanders verbaut ist und auch schon ein "Klopper" war, legt die 70er noch was drauf. Vor allem in der Länge.
Wer sowieso Probleme mit der Zirkulation im Gehäuse hat, der sollte spätestens mit dem Kauf einer solchen Grafikkarte aus dem Hause AMD über einen Gehäuselüfter nachdenken, so er denn noch keinen hat. "Niedlich" ist essig.
Außerdem sind zwei direkte Anschlüsse an das Netzteil nötig. Die Boardversorgung ist nicht ausreichend. Die Karte frisst außerdem natürlich wesentlich mehr als eine ältere wie etwa die GT 240. Ich habe ein 600W Netzteil drin, also kann die 6870 sich holen, was sie haben will. Nur dieses potentielle "Problem" ist gleichfalls zu bedenken.

Der Anschluss:
Mein Flatsceen ist etwas älter, sodass ich den mitgelieferten Adapter brauchte, denn DVI kann mein Monitor noch nicht. Ist aber nicht schlimm, denn abgesehen von ein Wenig Fummelei mit den Minischrauben hat es mit der Zusatzhilfe tadellos funktioniert.

Die Leistung / Qualität:
Bei "mittelmäßigen" Spielen wie etwa Sims 3 (lief mit der GT 240 nur auf mittleren Details und voller Ruckeln) kann ich jetzt die Einstellungen voll aufdrehen und spielen. Auch ältere Spiele wie Oblivion und Co liefern sehr schöne Ergebnisse. Sogar das aktuelle Tropico 4 war bei mir sehr gut spielbar (und genießbar).
Nur bei X3 Terran Conflict und Distant Worlds hatte ich geringfügige Ruckler, die aber wohl in beiden Fällen vom Prozessor verursacht waren.
Insgesamt ist festzustellen, dass ich mit der HD 6870 vieles kann, was vorher ganz und gar unmöglich war. Etwa flüssiges Spielen von Sims 3 und Co. Eigentlich fiel mir auf dem Strategiesektor, auf dem ich mich bewege (eher Gelegenheitsspieler und nicht Hardcore) aus meinem Besitz nichts in die Hände, was nicht flüssig gegangen wäre.

Fazit:
Für meine eher mittelklasseorientierten Bedürfnisse ist die Karte völlig ausreichend und liefert gute bis sehr gute Ergebnisse. Tropico 4 lief ruckelfrei. Die 6870 ist nicht mehr das brandaktuelle Flaggschiff von AMD, sondern halt die Vorgeneration, die jetzt für abwartende Spieler (ohne hohe Bedürfnisse und mit nicht ganz dem großen Portemonnaie) geeignet ist. Die 6850 ist zwar auch gut, aber die 6870 ist doch einen Schritt weiter wie ich die Sache gesehen habe und daher würde ich schon empfehlen, die paar Euros mehr zu investieren. Wer über 130 ausgibt, der könnte auch nochmal 20 drauflegen, ohne dass es arg zu sehr schmerzt.

Ein letzte Bemerkung zu einem beigelegten Spiele-Code: In meiner Packung genau dieser Karte (auch hier bestellt) befand sich ein bis Ende Dezember 2011 gültiger Dirt 3-Steam-Download-Code für die Vollversion des Rennspiels. Ich nutze zwar kein Steam, aber ich wollte es doch erwähnt haben. Für manchen mag es ein sehr nettes Gimmick sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.09.2011 18:26:29 GMT+02:00
Michael Lange meint:
bei welchen spielen genau fing es an zu hängen ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.09.2011 19:42:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.09.2011 19:43:55 GMT+02:00
Grauwolf meint:
Bislang nur bei X3 Terran Conflict im Schnellmodus auf max. Details und bei Distant Worlds unter Einstellung einer großen Karte und dementsprechend viel Schiffsverkehr. Im zweiten Fall vermute ich fast, es war auch der Prozessor mit dran schuld. Er gilt ja nicht als Spieleprozessor schlechthin.

Sims 3 und Sins of a Solar Empire liefen problemlos. Den Rest meiner Spiele konnte ich leider noch nicht testen (mangelnde Zeit und Laune). Tropico 4 wollte ich demnächst mal antesten. Ich kann das Ergebnis ja dann in die Rezension einfügen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.09.2011 20:04:06 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.09.2011 20:04:31 GMT+02:00
Michael Lange meint:
ok vielen danke, dass wäre sehr nett, weil ich überlege ernsthaft mir diese karte für meinen neuen pc in kombination mit einem i5-2500k zuzulegen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.09.2011 10:46:03 GMT+02:00
Grauwolf meint:
Alles klar. Ich hoffe mal, ich komme dieses Wochenende dazu. Hoffe, das ist noch rechtzeitig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2011 19:30:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2011 19:47:08 GMT+02:00
Andre Wagner meint:
Hallo Grauwolf

Der Leistungseinbruch bei X3 TC liegt am Spiel, zum Teil an der schlechten Multicore Unterstützung (dadurch bremst die CPU), die Grafikkarte ist nicht das Problem, die ist mit dem Spiel eher unterfordert. ;-)

Mit X4-Rebirth soll sich das ja zum Glück ändern.

@ Michael Lange

In Kombination mit dem sehr leistungsfähigen i5-2500k wäre die GTX 570 zu empfehlen, zwar etwas teurer als die 6870, aber dafür auch leistungsfähiger. Zum Beispiel in Tests von Fachportalen das leistungshungrige Metro 2033 mit 4xAA/16xAF bei einer Auflösung von 1920 x 1200.

Hier liegt die GTX 570 bei 40,2 FPS und die 6870 bei 25,6 FPS.

Mit geringerem Antialiasing sind es bei der 6870 auch 41 FPS. Für ihren Preis also eine sehr gute Leistung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.09.2011 22:34:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.09.2011 22:40:30 GMT+02:00
Grauwolf meint:
Hallo auch!

Danke für die Klarstellung. Ich hatte sowas auch fast schon vermutet. Ich schätze mal, bei Distant Worlds ist es auch die CPU, die tausend Schiffsbewegungen berechnen muss. Na ja... die Shooterprogrammierer stellen sich halt besser auf Multicore um als die Strategen. ;-) Ich habe die Rezi mal dem Hinweis angepasst, nachdem aus Vermutung nun Gewissheit wurde.

Herzlichen Dank nochmal!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2011 13:19:03 GMT+02:00
Michael Lange meint:
auch hallo von mir !^^

auch ich danke für die klarstellung, da mich der leistungseinbruch der hd 6870 bei einem relativ alten spiel wie X3 TC doch etwas verwirrt hat, wenn man sich die anderen rezessionen ansieht.
und danke für den tipp @ Andre Wagner

Veröffentlicht am 07.10.2011 19:19:01 GMT+02:00
Leon Loeser meint:
hast du den download code schon verkauft bzw. verschenkt? würde gerne dirt 3 haben :DDDD

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2012 18:45:03 GMT+01:00
CRIS meint:
benötigst du einen Code? Ich hätte noch einen. MfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.02.2012 18:43:23 GMT+01:00
A. Breiter meint:
Allgemeines
Marke: Sapphire
Produkthöhe: 40 Millimeter
Produktbreite: 11 cm
Speicher
RAM Größe: 1024 MB
Computer Speicher Art: DDR SDRAM
Weitere Spezifikationen
Leistung: 500 Watt

Frage zu den Details der Grafikkarte ? 500 Watt ^^ ist das Richtig oder ist das die Angabe was das Netzteil für das ganze System leisten sollte.
Wäre ja ein Stromfresser, wenn die 500 Watt verbuttert.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›