Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen damals verwirrend ...., 17. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: High & Mighty (Audio CD)
Dieses Album fand ich damals im Jahre 1976 ...........verwirrend.
Es war das erste und bisher einzigste Album, daß die Band selbst produzierte.

Damals fand ich High and Mighty eher durchschnittlich. Das ist heute anders.

H&M ist ein experimentelles Album, daß durchaus unverzichtbare Highlights hat. Dazu gehören schon mal die ersten 4 Titel, die damals die A-Seite der LP bildeten.
Von den 6 Songs der B- Seite könnte ich auf Can't stop singing und Make a little love spielend verzichten, vor allem in Anbetracht der Tatsache, daß mit Name of the game ein Bonustitel vorhanden ist, von dem man nicht erahnt, warum er damals nicht auf das Album gelangte.
Überraschend für den Heep Fan war sicher, daß der erste Song auf dem Album ( One way or another ) nicht von David Byron, sondern von John Wetton (später Bassist und Sänger von Asia ) und Ken Hensley gesungen wurde. David Byron beweist sich dennoch gleich im Anschluß stimmlich hervorragend mit "Weep in silence ".

High and mighty ist nicht top, aber durchaus sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.08.2010 13:53:00 GMT+02:00
Zustimmung !

Eines vorweg: Make A Little Love ist doch ein schöner rockiger Titel.
Wenn, hätten definitiv die Songs "I Can't Stop Singing" und "Woman Of The World" gerne gestrichen werden können.

High & Mighty wäre dann noch besser geworden, denn stattdessen hätten "Name Of The Game" und die lange (!) Version von "Weep In Silence" auf's Album gehört. Vielleicht noch "Sundown", die Songs alle ein bißchen von der Reihenfolge umgestellt, und das Album wäre sicher zum Klassiker geworden.

Ich hatte zu High & Mighty immer ein ambivalentes Verhältnis gehabt. Aber ich find's trotzdem gut.

Veröffentlicht am 15.09.2010 10:43:23 GMT+02:00
H. Schwoch meint:
Dieser Rezension kann ich nur vollinhaltlich zustimmen!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Siegerland / NRW

Top-Rezensenten Rang: 2.711