Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Five Miles Out (Deluxe Edition) (Audio CD)
Für mich hat sich der Kauf dieser Deluxe Edition nicht gelohnt. Ich kann keinen besseren Klang gegenüber meiner älteren Veröffentlichung heraushören. Das Remaster hat keinen klareren Klang und auch nicht mehr Dynamik hervor gebracht. Insgesamt klingt die Aufnahme immer noch wie hinter einem schweren Vorhang aufgenommen. - Aber immerhin ist es auch nicht schlechter geworden.

Die zweite CD enthält Teile eines Konzerts aus Köln von 1982. Klanglich OK - wenn auch kein Highlight. Es handelt sich eben um eine staubige Aufnahme die nicht für die Veröffentlichung gedacht war. Insgesamt ein interessantes Tondokument wenn man hören möchte wie Mike Oldfield live klingt. Was ich aber nicht schön finde ist das extrem in den Vordergrund gemischte "Mitklatschen" - vor allem bei Tubular Bells. Hier kommt eine Atmosphäre wie aus dem ZDF Fernsehgarten auf. Auch finde ich diese Version handwerklich gar nicht gut. Es wirkt irgendwie zusammengestückelt und passt an manchen Stellen nicht richtig zusammen.

Am meisten Probleme habe ich mit den 5.1 Mixen. Schade, dass hier nur DTS und Dolby Digital Tonspuren vorliegen. Aber aufgrund der Qualität insgesamt vermute ich, dass eine unkomprimierte Tonspur keinen Mehrwert gebracht hätte. Somit reicht selbst Dolby Digital vollkommen aus. Aber das größere Manko auf der DVD ist der Mehrkanalmix von Taurus II - was ist denn da bitte kaputt? Wie kann man so etwas abliefern? Ich dachte erst an einen Defekt meiner Pressung - aber das scheint bei allen so zu sein. Was genau ich meine ist hier in anderen Rezensionen bereits ausführlich beschrieben worden. Die Argumente, dass die Bänder nicht mehr so toll waren kann ich nicht gelten lassen. Denn welche technischen Schwierigkeiten es auch gab - als Endkunde interessiert mich nur das Ergebnis und das ist hier mangelhaft. Die restlichen Lieder sind in der Mehrkanalversion ganz OK aber im Nachhinein kein Kaufgrund mehr. Am besten hört man Taurus II von der CD und wechselt dann erst auf die DVD und die Mehrkanalversion - oder bleibt gleich ganz beim Original.

Ich hatte mir eine wesentliche Qualitätssteigerung erhofft. Schade. Aufgrund der soliden Aufmachung, des quantitativ ordentlichen Inhalts und des inzwischen niedrigen Preises kann der Kauf dennoch Freude bereiten. Denn nach wie vor handelt es hier um ein sehr gutes Album von Mike Oldfield welches mir sehr gut gefällt. Für Nicht-Hardcore-Fans die nicht jeden Soundschnipsel von Mike Oldfield brauchen würde ich die einfache Album-Version uneingeschränkt empfehlen.

Die Deluxe Editionen von Tubular Bells und Hergest Ridge lohnen auf jeden Fall mehr und sind inzwischen auch günstig zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.02.2014 20:53:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.02.2014 20:54:11 GMT+01:00
Dr. No meint:
Darf ich fragen, mit was du das Remaster hier klanglich vergleichst? Mit der 2000 HDCD Ausgabe? Dann glaube ich, dass es in der Tat keine großartige Änderung gibt, denn dieser Vergleich geht in den meisten Foren = Null aus. Vergleicht man allerdings mit der Original CD aus den 80ern, dann hört man deutliche Unterschiede, die der eine gut findet, der andere schlecht. Auf jeden Fall ist Dynamik verloren gegangen gegenüber dem Original, auch wenn die 2013'er Aufnahme klarer und heller klingt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2014 21:28:35 GMT+01:00
Kaillennium meint:
0724348630223 DISKY VI 863022 laut meinen Informationen handelt es sich um ein 1995er Rerelease von 1982. Wirklich schade um dieses wirklich geniale Album.

Wenn etwas aus technischen Gründen nicht verbessert werden kann, dann ist das einfach so. Das ist OK. Ich kann mit dem Klang der alten Scheibe leben. Aber das hier ist eine Frechheit und gehört den Verantwortlichen mal ordentlich um die Ohren gehauen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2014 15:39:26 GMT+01:00
Dr. No meint:
Vielen Dank!
Ui, dann hast du doch wohl den Vergleich zur Originalaufnahme machen können.
Ich kann dich sehr gut verstehen, habe auch schon (Ultravox) Remaster Cds gekauft, die sich exakt so anhörten wie der Vorgänger. Nur, dass sie dann "Ultradeluxedefinitivesuperduper-Edition" hießen. ;-)

Darf ich noch fragen, auf welcher Anlage du die beiden Aufnahmen verglichen hast?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.02.2014 16:23:38 GMT+01:00
Kaillennium meint:
Pioneer SC-2023 und Denen DBP-2012UD mit HECO Boxen. Ich weiß, nicht unbedingt eine Anlage für Puristen aber gefällt mir klanglich ganz gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2014 20:09:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.02.2014 20:11:00 GMT+01:00
Dr. No meint:
So, habe mir jetzt doch das 2013 FMO Remaster hier gekauft. Und muss sagen: WOW! Entgegen meinen Erwartungen klar besser als das Orginal aus den 80ern. Allerdings in der Tat gibt es - wie befürchtet - durch die auch auf "DR Database"-HP nachzulesende komprimierte Dynamik eine gewisse Verzerrung, aber das stört nicht sonderlich, da hierdurch viel mehr Details rauskommen, die ich auf dem Original nie so wahr genommen habe. Insgesamt eine feine Remaster-Arbeit, deren Lautstärke zwar größer ist als auf dem Original (leichte Kompression wie gesagt), aber noch völlig im normalen Bereich meiner sonstigen CDs liegt (das Original war eher leise). Die anderen Alben werde ich mir jetzt auch als aktuelle Remaster-Ausgaben "antun".
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rodgau

Top-Rezensenten Rang: 24.832