MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

7 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Russisch Hochzeit und Roulette, 6. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die durch die Hölle gehen (DVD)
Was war das denn bitte? Alles, nur ganz sicher kein Vietnamkriegsfilm. Klar, der kommt auch vor, aber gerademal ein paar Minuten, so ungefähr 35 Minuten in der Mitte eines 183-Minuten-Machwerks, das uns erst einmal 70 Minuten ein paar Typen beim Saufen, Hochzeitfeiern und Jagen zeigt... Man braucht wirklich eine Engelsgeduld, um bei diesem sehr ausführlichen Einleitungsakt nicht vorschnell abzuschalten, aber klar: man hofft, dass es trotz allem noch ein gelungenes Filmerlebnis wird...

So um die 70. Minute beginnt dann der eigentliche Film... ein paar schockierende Szenen, Russisch-Roulette, eine spannende Flucht... man denkt, jetzt werden sie sich zwei Stunden "durch die Hölle" von Vietnam kämpfen... Fehlanzeige! Der Einsatz ist nach einer halben Stunde wieder beendet... dann kommt die Rückkehr, genauso langatmig und wortkarg erzählt wie die Einleitung...

Bis dahin ein seltsam strukturiertes, mittelmäßiges Filmchen mit Längen... dann aber kommt das vollkommen bescheidene Ende, das eigentlich noch überflüssiger ist, als der Krieg selbst...

Drei Stunde, die besser in einen anderen, besseren Film investiert hätten werden sollten... Nur für Leute, die alternative Arthouse-Filme voll Symbolismen, Längen und mit wenig Handlung schätzen... Da gibt es wahrlich bessere Antikriegsfilme... Apocalypse Now, Der Soldat James Ryan oder Black Hawk Down seien genannt. DAS ist großes Kino... dieser Film schickt lediglich den Zuschauer durch die Hölle... Ein Reinfall!

Die Blu-Ray ist technisch übrigens auch bestenfalls Mittelmaß. Verrauschtes Bild, das über gewöhnliches Filmkorn weit hinausgeht, dazu viele Einstellungen aus dem Fokus... Aber so schlecht wie der Film gemacht ist, könnte das sogar Absicht sein...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.02.2014 19:57:06 GMT+01:00
gordocooper meint:
Du hast deine völlig unqualifizierte Bemerkung abgegeben und darfst Dich (leider) weiter deinem Hobby der Filmkritik widmen. Leute, die glauben, dass sie Ahnung von Filmen haben gibts wie Sand am Meer. Die, die sich wirklich damit unvoreingenommen beschäftigen ,erfahren irgendwann, dass sie NICHTS wissen und dass das Spektrum ihren Horizont übersteigt.Dann gibts die Wichtigtuer, die bestimmte Filme mögen und die geben ständig ihre Meinung ab und verstehen einfach nie, das ihr Horizont doch so begrenzt ist. Wann kommst Du denn ENDLICH dahinter? Wohl nie, Du bist ja Top-Rezensist. Herzlichen Glückwunsch*

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2014 02:11:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2014 07:57:16 GMT+01:00
Was ist das bitte schön für eine verworrene Replik? Ich gebe meine Meinung zu einem Film ab und muss mir dafür so einen Unsinn antun???

"Leute, die glauben, dass sie Ahnung von Filmen haben"

Ich habe keine AHNUNG, ich habe eine individuellen GESCHMACK, PUNKT! Man braucht keine "Ahnung" um einen Film gut oder weniger gut zu finden. Das hier ist keine Filmhochschule!

"erfahren irgendwann, dass sie NICHTS wissen"

Ich brauche nichts zu "wissen" um einen Film gut oder schlecht zu finden. Wenn ich einen Vietnam-Kriegsfilm sehen will und was anderes bekomme, weiß ich "Unwissende" darauf hin.

"dass das Spektrum ihren Horizont übersteigt."

Jetzt geht's los! Meinen Horizont übersteigt so leicht erstmal nichts. Ich bin mir der Intentionen dieses Filmes durchaus bewusst... nur das ich dies sujektiv nicht wirklich sehen möchte. Man kann etwas verstehe und dennoch schlecht finden! Es gibt genug "Kultur" die ich sehr gut verstehe und gerade deshalb einfach nur mies finde. Nicht alles was andersartig, "künstlerisch" oder langweilig ist, ist deshalb schon gut...

"Dann gibts die Wichtigtuer, die bestimmte Filme mögen und die geben ständig ihre Meinung ab und verstehen einfach nie, das ihr Horizont doch so begrenzt ist."

Wichtigtuer bin ich also weil ich meine Meinung äußere??? Was soll eigetlich der lächerliche Versuch, meinen "Horizont" in Frage zu stellen. Objektiv kann ich den Intentionen der Macher gerade noch folgen, nur subjektiv möchte ich den Müll einfach nicht sehen... Ja, ich mag bestimmte Filme und andere eben nicht... Und das ist gut so!

"Du bist ja Top-Rezensist. Herzlichen Glückwunsch*"

Oh man, wirklich? Wusste ich gar nicht. Ich gebe halt gerne meinen Senf dazu, der Rezensenten-Rang ist mir nun wirklich vollkommen egal... und auch ob 90% anderer Meinung sind. Manchmal deckt sich mein Geschmack mit der Masse, manchmal eben nicht...

"Du hast deine völlig unqualifizierte Bemerkung abgegeben"

Meine Meinung ist so qualifiziert wie die eines jeden Menschen... eine Meinung! Jeder hat eine... ja, ich weiß, jeder hat auch nen A*nus... Na und?

Tun Sie nicht so, als gäbe es "die Wahrheit" bei der Bewertung von Filmen und anderer Kunst. Jeder hat andere Vorstellungen. Ich äußere eben meine! Da gibt es nichts zu ENDLICH dahinterkommen. Man braucht kein Studium an ner Filmhochschule oder einen Job beim FAZ-Feuilleton um einen Film besprechen zu können. Da gibt es nur "gefällt" oder "gefällt nicht". Klar soweit???

Veröffentlicht am 06.04.2014 13:59:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.04.2014 14:03:20 GMT+02:00
hihi - lutz van der horst als Amazon-Gnom. gelungen da guerilla. danke Amazon und "Scamander Riker" für die unerwartete unterhaltung. wirklich twisted erheiternd.

Veröffentlicht am 29.04.2014 22:50:32 GMT+02:00
Kasperle meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2014 06:10:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.07.2014 12:47:38 GMT+02:00
Ja, "Kasperle" ist ja mal sowas für ein anspruchsvoller Name! Und deine Grammatik ist schon sehr viel aunspruchsvoller :-)

Sagt mal habt ihr "Kulturfilmfans" eigentlich noch was anderes zu tun? Ich habe nun wirklich MEHR ALS DEUTLICH gesagt, dass es hier nicht um mich als "FACHMANN" geht sondern um GESCHMACK... Und die billige Asso-Polemik mit "Fiffi" und "schütteln" spricht wohl auch nicht für euer Niveau...

Der Film ist SCHROTT und er wird nicht dadurch besser, dass ihr hier angepisst den Kulturkenner gebt... Zum Kotzen ist das Getue!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2014 06:12:54 GMT+02:00
Wer zum Henker ist Lutz van der Horst??? Ich mag den Film einfach nicht und das wird sich auch durch eure billige Polemik nicht ändern...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2014 11:17:53 GMT+02:00
Sasch meint:
hab den film gestern auch gesehen und stimme vollkommen zu

Veröffentlicht am 02.12.2014 15:44:42 GMT+01:00
JoePeter meint:
Ich habe die Kommentare gelesen und schließe mich voll und ganz den anderen Kommentatoren hier an.
Wenn man einen solchen Mist als Rezension schreibt, hat man die Aussage des Films nicht verstanden
und sollte sich lieber weiter seinen Ballerspielen widmen.

Veröffentlicht am 02.01.2015 21:18:17 GMT+01:00
Max Murx meint:
Trauriger Kommentar für ein hervorragendes episches Drama, das die Zerstörung und Deformierung des Menschen durch den Krieg thematisiert. Ich kenne den Film schon lange und finde ihn sehr bewegend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2015 04:32:32 GMT+01:00
Tja, nur leider habe ich schon seit 19 Jahren kein "Ballerspiel" mehr gespielt... Und habe auch nicht vor, etwaiges zu tun!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›