summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle SummerSale
Kundenrezension

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss ein "alter" Film auf Blu-ray aussehen, 18. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Das war der wilde Westen [Blu-ray] (Blu-ray)
Ist immer noch jemand der Meinung, HD/Blu-ray sei nur etwas für neue Filme, und für alte reiche DVD total aus...? Falsch. Ganz falsch.

Nach gut einem Jahr und über 300 Filmen als Blu-ray muss ich sagen, dass das Erlebnis gerade bei uralten Filmen, wenn sie denn gut restauriert sind, erheblich überwältigender ist als bei neuen. Bisher hielt ich Hitchcocks "Unbekannten Dritten" und 007-"Dr. No" für unschlagbar in dieser Hinsicht. Aber "How The West Was Won" dürfte meine neue Referenz sein. Trotz (oder wegen?) des Cinerama-Formats, das ursprünglich gleichzeitig mit drei Kameras aufgenommen und bei der Projektion zusammengesetzt wurde, ist das Bild hier allererste Sahne, auch wenn man manchmal (selten) die Nahtstellen erkennen kann. Da ist außer ein paar Blue-Screen-Szenen absolut nichts unscharf oder verschwommen, sondern das Ganze ist einfach ein perfekter Bildeindruck und mit erstklassigen Farben.

Ich habe es gewagt und mir die "Smile Edition" auf der zweiten BD angeschaut, wo der Cinerama-Effekt (Leinwand im "Halbkreis" vor dem Zuschauer) simuliert wird. Vereinfacht gesagt ist das Bild rechts und links höher als in der Mitte, so dass die Ränder als "näher" wahrgenommen werden. Naja, etwas gewöhnungsbedürftig und vermutlich nichts für kleine Bildschirme, aber als Projektion wie bei mir (auf 4,20m Diagonale) ein ganz neues Erlebnis. Dazu ein (für das Ausgangsmaterial) perfekt auf 5.1 hochgemischter Ton (ich habe die englische Version gewählt, aber die deutsche ist ebenfalls aufgehübscht), und fertig ist das Aha-Erlebnis.

Ein Wort - trotz allem - zum Film selbst: Wer einen Action-Kracher oder puren Western erwartet, wird enttäuscht sein. Ja, es gibt auch Indianer- und Banditenüberfälle, ein Zugunglück und ein paar Tote aus verschiedenen Ursachen, aber im wesentlichen ist der Film ein Epos in Episoden, aufgehängt an der fiktiven Familie Prescott, mehr historisierendes Drama mit Musik als alles andere. Historisch ansatzweise interessant (was nicht gleichbedeutend mit authentisch ist), nicht ohne kritische Untertöne, was den Umgang mit den Indianern angeht, aber doch eher aus der Rubrik "Look how great we are", endend mit großartigen Cinerama-Bildern von kalifornischen Autobahnkreuzen und Fabriken ca. 1960. Das ganze noch ausgestattet mit Ouvertüre vorm MGM-Löwenvorspann und Zwischenspiel nach ca. 1 1/2 Stunden (später bekannt als Langnese-Pause). Wer das nicht mag oder wenigstens einzuordnen weiß, sollte vielleicht lieber Sylvester Stallone schauen. Ich finde die Scheibe(n) jedenfalls unglaublich lohnend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg, Germany

Top-Rezensenten Rang: 40.313