Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalische Höchstleistung!, 25. August 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Puritanical Euphoric Misanthropia (Audio CD)
Zwei Jahre nach "Spiritual Black Dimensions" legten Dimmu Borgir hier ein Album vor, dessen Name ein wahrer Zungenbrecher zu sein scheint. Das Line-Up hatte sich stark verändert, nun gab es statt 6 statt 5 Musiker. Und das hört man auch an der Musik...
Ein klassisch-angehauchtes Intro, sehr düster, lässt uns Unheilvolles erahnen... Dann brettern sie los, und ich meine brettern. Nie hat man Dimmu Borgir mit solch teuflischer Raserei gehört. Das Schlagzeug drischt derart präzise rein, wie man es sonst wohl kaum gehört hat. Die Songstrukturen sind ein ums andere Mal hervorragend ausgefeilt, hier passt alles zusammen, Gesang, Schlagzeug, Bass, Gitarre... Die Riffs, die Rhythmen... Einfach alles. Dies alles liegt an den neuen Bandmitgliedern, die allesamt hier mit ihrem Können der Musik ihren eigenen Stempel aufdrücken. Da wäre zum einen Nick Barker zu erwähnen, der wuchtige Glatzkopf auf dem Drumschemel, dessen Schlagzeugspiel für mich als eines der Besten im gesamten Extrem-Metal-Spektrum gilt. Trotz ausladenden Körperumfangs legt sein Spiel ein Tempo vor, das so manche Genrekollegen beinahe vor Neid erblassen lässt.
Auch Galder, der Chef von "Old Man's Child" und hier Neuzugang an der Klampfe, bringt sich hervorragend ein. Sein Gitarrenspiel hat der Musik von Dimmu Borgir noch gefehlt, das hört man. Dunkel, melancholisch und doch verzaubernd klingen die Töne oft, welche er seinem Instrument entlockt.
Und dann ist da noch Vortex, der neue Bassist. Er ist zuständig für die Klargesangspassagen, und wer diese hört, wird sie nie mehr vergessen. Seine Stimme lässt eine Gänsehaut entstehen und fügt sich wundervoll zum Gitarrenspiel seiner Bandkollegen ein.
Dies waren die Neuzugänge, und niemals später hat man Dimmu Borgir mehr so gut erlebt. Auch die anderen Bandmitglieder, allen voran Shagrath und Silenoz, verrichten ihre Arbeit routiniert. Shagrath's Gesang klingt cool, rotzig und diabolisch. Mustis, der Mann hinter dem Keyboard, scheint sich oft ein Duell mit Galder zu liefern, wer von beiden nun die besseren Melodien hervorzaubert. Und Silenoz spielt die Rhytmus-Gitarre wie eh und je.
Einen Hit herauszufiltern ist beinahe unmöglich, hat doch jeder Song seine ganz eigene Glanzleistung. Doch wenn ich einen Song wählen müsste, so würde ich nach langem Überlegen wohl Track Nr. 3 "Kings Of The Carnival Kreation" wählen. Hier sind eigentlich alle Facetten, die dieses Album ausmachen, herauszuhören.
Zu guter Letzt: Was soll man über ein Dimmu Borgir Album sagen? Natürlich ist es nicht "true". Natürlich hat es keinen rotzigen, rohen Klang a lá Darkthrone. Aber das ist hier auch gut so! Es muss nicht jede Band nach Darkthrone klingen. Nein, Dimmu Borgir sind Kommerz, aber das ist ihnen egal. Und mir auch. Dieses Album ist ein absoluter Hit und beinhaltet eine musikalische Höchstleistung, wie man sie im Black Metal sonst kaum findet. Hier ist nix roh und primitiv. Der Teufel zeigt hier sein Können, und was soll ich noch sagen? Er tut es verdammt gut!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 18.441