Kundenrezension

20 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sony SLT-A57, 18. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony SLT-A57 SLR-Digitalkamera (16 Megapixel APS HD CMOS, 7,5 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) Gehäuse schwarz (Elektronik)
Ich habe mir die Sony A57 im letzen Jahr, auch aufgrund der guten Werte in diversen Fachmagazinen, als Zweitkamera zugelegt, diese aber nach einigen Monaten wieder verkauft.

Was ich an der A57 mochte:

+ Die Haptik ist hervorragend, Bedienung und Menüführung sind intuitiv
+ Ein permanenter LiveView ist schon was feines
+ Die Kamera liefert sehr scharfe Aufnahmen, der AF ist zuverlässig und die verfügbaren AF-Punkte reichten mir vollkommen
+ Die A57 ist leise (teildurchlässiger bewegungsloser Spiegel)
+ Die A57 ist sehr schnell
+ Die Fokusvergrösserung zur manuellen Nachjustierung ist einfach genial
+ Die Verzeichnungskorrektur und CA-Entfernung der Kamera (nur Sony-Objektive) sind hervorragend und werden in den RAW
gespeichert, was einem die Onlinesuche nach Profilen erspart

Was mir an der A57 nicht so gefiel:

- Der AWB: Aussenaufnahmen zeigten einen deutlichen Blaustich, Innenaufnahmen einen Grün- bis Gelbstich, die Fotos wirkten oft seelenlos und kalt
- Ich konnte mich mit der Art, wie die A57 blauen Himmel, grünes Gras, gelbe Farben und Hauttöne darstellt, nicht wirklich anfreunden
- Die Jpeg der Kamera sind überschärft, die Details fallen hingegen oft der Rauschunterdrückung der Kamera zum Opfer (auch bei ISO 100), den Gesamteindruck der Jpeg empfand ich irgendwie als unangenehm
- Das Chromarauschen bei Sonnenlicht war mir schon ab niedrigsten ISO-Werten zu heftig

Als Ersatz habe ich mir eine kleine Nikon DSLR angeschafft. Auch wenn mir das eine oder andere Feature der A57 fehlt, die Aufnahmen (auch Jpeg) der Nikon sind einfach zum Verlieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.02.2013 00:32:43 GMT+01:00
Bikejet meint:
Und wie sieht das mit dem Blau-, Grün- und Gelbstich, blauen Himmel, dem grünen Gras, den gelben Farben und den Hauttönen im RAW aus?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 16:51:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.02.2013 16:53:50 GMT+01:00
marpo meint:
Nachdem ich die Jpeg der Kamera sah, hab ich ausschliesslich nur noch in RAW fotografiert und diese mit LR korrigiert. Die von mir angeführten Farbverfälschungen waren bei den Jpeg der Kamera etwas weniger deutlich wahrzunehmen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 19:14:37 GMT+01:00
wortfinder meint:
Dass einem der Gesamteindruck der Bilder einer Kamera nicht so zusagt wie von einer anderen kann schon sein und verstehe ich. Aber was mich jetzt doch wundert: In keiner der über 60 Rezensionen hier wurde bisher ein deutlicher Blaustich bei Außenaufnahmen, oder Grün- und Gelbstich bei Innenaufnahmen bemängelt. Das müsste jemand anderen doch auch schon aufgefallen sein? Ist es möglich, dass Ihre Kamera einen Fehler hatte? Welche Objektive haben sie verwendet?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.02.2013 21:45:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.02.2013 22:56:18 GMT+01:00
marpo meint:
Ich hatte vor dem Kauf der Kamera von einigen ähnlichen Erfahrungen wie meiner gehört; bei dpreview, bzw. im sonyuserforum gab es einzelne Threads über unterkühlte, zurückhaltende Fotos und Probleme mit dem AWB bei Alpha bzw NEX Modellen; jedoch war die A57 zum damaligen Zeitpunkt noch verhältnismäßig neu und die Diskussionen betrafen eher die A65, A700 bzw. Nex*, deshalb hatte ich dem Ganzen auch keinen großen Wert beigemessen. Auch Ken Rockwell's vernichtendes Urteil über die Farbwiedergabe der Sony Kameras habe ich, obgleich auch ich grossen Wert auf Farbtreue lege, eher für die Meinung eines überzeugten Canon-(u.Nikon) Nutzers gehalten. Da ich mich vor dem Kauf einer neuen Kamera zuerst informieren wollte, sind mir diese Sachen aber nicht entgangen und ich musste leider nach einiger Zeit feststellen, dass sich die Erfahrungen der anderen User auch bei meiner A57 bestätigten. Im Vergleich zu den Aufnahmen meiner Hauptkamera (EOS) waren die Bilder der Alpha bei gleichen Aufnahmebedingungen wie eben bereits von mir beschrieben.

Für die A57 verwendet habe ich diese Objektive:

Das Sony 16-50 mm f2.8 SSM
Das Minolta 50 mm f1.7

Zum Kauf weiterer ist es nicht mehr gekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.03.2013 08:17:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.03.2013 11:54:37 GMT+01:00
wortfinder meint:
Ok, ich denke, das ist dann sicher berechtigte Kritik, aber eben auf sehr hohem Niveau! Für mich als Hobbyfotograf wiegen dann die Vorteile der SLT wie Fokusvergrößerung, Fokuspeaking, permanenter Live View oder Klappdisplay schwerer, weil diese andere Kameras einfach nicht haben. Die Bildqualität kann ich hingegen in gewissem Rahmen einstellen oder auch nachbearbeiten. Ich denke allerdings, dass ich auch gar nicht über entsprechende Ausgabegeräte (Monitor, Drucker) verfüge, um solche Unterschiede signifikant feststellen zu können. Die Ansprüche und Einsatzbereiche sind eben verschieden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2013 17:55:33 GMT+01:00
wmauer meint:
Ich fotografierte mit der Sony Alpha 57 eine lila Blume in jpg, Tageslicht bei leichtem Regen und AWB. Am Bildschirm sah ich dann eine blaue Blume, wenngleich in tollen, leuchtenden Farben. Wenn ich die Blume nicht neben den Bildschirm gelegt hätte, wäre mir das im Nachhinein gar nicht aufgefallen. Eine Korrektur mit automatischem Weißabgleich in Lightroom zeigte dann eine Tendenz zu Lila. Erst ein Foto in RAW, importiert in LR oder iPhoto, zeigte die richtige Farbe.

Veröffentlicht am 09.04.2013 11:17:36 GMT+02:00
Technikus meint:
Hallo Marpo. Ich kann diese Verhalten nicht nachvollziehen. Habe gerade wegen Ihrer Rezension ein paar Tests gemacht. Sowohl im Jpeg als auch im Raw. Mir ist dieses Verhalten nicht aufgefallen. Lediglich wenn ich einen Entsprechenden Weißabgleich mache der von der Lichttemperatur her mehr ins Bläuliche geht dann bekomme ich den Blaustich hin. Auch gibt es die sogenannten Kreativ Modi die in manchen Situationen den Blauanteil des Bildes kräftiger erscheinen lässt. Ist allerdings der Kreativmodus auf Standard und der Weißabgleich aus dann gibt side Kamera so ziemlich gefühlt die Farben wieder wie sie vor dem Objektiv erscheinen. Ich denke hier gab es ein Problem mit der Elektronik der Kamera. Ansonsten kann ich die Kamera vollstens empfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2013 21:20:33 GMT+02:00
wmauer meint:
Hallo Technikus. Ich habe die beiden von mir angesprochenen Bilder in die Bildergalerie hochgeladen. Da sieht man die JPG Version mit einem Blaustich, die RAW-Version ohne. Die Bilder hatte ich letztes Jahr im Oktober gemacht. Mittlerweile gibt es von Sony eine neue Firmware für die SLT A57, welche Korrekturen am Weißabgleich (AWB) beinhaltet. Seither fotografiere ich in RAW und JPG und wähle das Bild aus, das mir am besten gefällt, und in LR kann man aus den RAW eine ganze Menge rausholen: Weißabgleich, Tonwertkorrektur, ...
Ansonsten finde ich auch, dass die SLT A57 eine fantastische Kamera ist, besonders bei gutem Licht. Bei schlechterem Licht (besonders in Räumen) beginnt sie aber in RAW Dateien recht früh mit dem Rauschen, das man aber mit LR in den Griff bekommt. In den JPGs bügelt die Rauschunterdrückung dann schnell die Details weg. DPReview hat der SLT A57 einen hervorragenden RAW-file Output bis ISO 1600 bescheinigt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2013 13:03:09 GMT+02:00
Technikus meint:
Hallo wmauer. Danke für das Feedback auf mein Kommentar. Was ich bei der Kamera moemntan nicht nutze ist dei Auto Iso Funktion. Damit mach ich momentan recht gute Erfahrungen da ich den Isowert selber Bestimmen kann was sich natürlich auf das Rauschen im Bild auswirkt. Bei Innen Aufnahmen schaue ich das immer ausreichend Licht vorhanden ist. Bei Iso 100 braucht man halt mehr Licht. Hohe Isowerte nutze ich eigentlich nur bei S/W Bildern. Da finde ich eine gewisse Körnigkeit im Bild als ein passendes Stilelement. Light Room 4 nutze ich auch. Momentan noch als Verwaltung meines Bildarchives und als Importprogramm der Bilder. Habe aber auch schon einige Bilder mit LR Entwickelt und korregiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2013 22:01:10 GMT+02:00
wortfinder meint:
Ich glaube, dass mit gewissen Violett- und Lilafarbtönen generell viele Digitalkameras Probleme haben. Das bemerkte ich zufällig vor etwa einem Jahr, als ich einen alten Opel Corsa in diesem eigenartigem Violett, wie es mancher vielleicht kennt, fotografierte. Erst mit der A55, dann a33, dann versuchte ich eine kompakte Sony DSCH10, Rico CX4 und eine alte Samsung. Das Violett wurde immer als mehr oder weniger sattes Blau angezeigt, auf den Kameradisplays am ausgeprägtesten, aber auch am PC-Monitor. Ändern des Weißabgleichs brachte zwar beim Auto bessere Ergebnisse, verfälschte aber den Hintergrund. RAW habe ich bei den SLT's nicht probiert.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›