Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

474 von 584 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung neue Übersetzung!, 10. Dezember 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Lied von Eis und Feuer 01: Die Herren von Winterfell (Taschenbuch)
Diese Rezension bezieht sich nicht auf die Qualität von George R. R. Martins Werk, sondern auf die der neuen deutschen Übersetzung.
Wie natürlich alle Leser der ersten Übersetzung wissen, wurden fast alle Eigennamen aus dem Englischen beibehalten, was vielleicht im ersten Moment gewöhnungsbedürftig klingt, der Geschichte jedoch viel von ihrer Atmosphäre belässt. So darf man als deutscher Leser tolle Namen, wie Oakheart, Eastwatch-by-the-Sea, Greatjon, Highgarden (u.v.a) genießen und der Eindruck eines Fanatsy-Reiches, das ans englische Mittelalter angelehnt ist bleibt bestehen.

In dieser neuen Auflage hat man sich nun dazu entschieden, ein neues 'System' bei der Übersetzung anzuwenden, hier einige Beispiele:

Jon Snow wird zu Jon Schnee;
King's Landing wird zu Königsmund;
Theon Greyjoy wird zu Theon Graufreud;
Ser Waymar Royce wird zu Ser Weymar Rois;
Casterly Rock wird zu Casterlystein.

Diese Übersetzung ist in meinen Augen inkonsequent und willkürlich, wirkt teilweise lächerlich, nimmt den Romanen viel von ihrer Atmosphäre und stellt für Leser der ersten Übersetzung einen erheblichen Bruch dar.

Also nicht von dem (wirklich tollen) neuen Cover täuschen lassen und sich erst fragen, ob diese Übersetzung einem nicht das Lesevergnügen nimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 10 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 98 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.12.2010 22:30:08 GMT+01:00
Daniel Heger meint:
Das Schlimmste ist in meinen Augen, dass der Verlag nicht die Gelegenheit nutzt und die Bücher endlich so rausbringen wie im englischen Original, so wie es bei Terry Goodkinds "Schwert der Wahrheit"-Reihe oder jetzt die Dunkelelfen-Reihe von Salvatore. Außerdem ist die neue Fassung viel teurer als die alte, noch erhältliche Fassung. Ich hab das Buch heute mal in der Hand gehalten und es hat sich "klebrig" angefühlt (auf jeden Fall wollte ich mir danach die Hände waschen).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.12.2010 18:02:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.12.2010 18:03:15 GMT+01:00
Seelenfänger meint:
Stimme mit allem zu, das Buch ist eindeutig verschlimmbessert worden.
"Little Finger" heißt nun "Kleinfinger", aus den "Lannisters" wurden die "Lennisters" (was soll das denn?!?!?), alle Ortsnamen und Lande auch entsprechend.
Gut, wenn diese Übersetzung von vornherein so rausgekommen wäre, hätte man sich damit arrangiert, aber nachträglich als Neuauflage diese Änderungen durchzuführen, ist schlichtweg inakzeptabel und erinnert an das "Krege-Disaster" bei der neuen "Herr der Ringe"-Ausgabe.

Auch daß die Bücher nicht wie in der Originalausgabe zusammengefaßt sind, ist einer Neuauflage unwürdig.

Und ja, das Buch fühlt sich total klebrig an.

Schweren Herzens schicke ich mein Buch wieder an Amazon zurück, ich hatte es als Ersatz für meine bereits etwas abgegriffene Erstausgabe gedacht, aber SO stelle ich mir das Teil nicht ins Bücherregal.

Ich hoffe, daß sich viele über diese Verlagsmaßnahmen beschweren, damit diese Leute mal sehen, daß man mit dem Leser/Käufer nicht alles anstellen kann.

Veröffentlicht am 14.12.2010 18:51:57 GMT+01:00
A. Stiegler meint:
Oh mann, vielen Dank für die Warnung! Jon Schnee? Casterlystein? Das soll ja wohl ein Witz sein, oder? Ich wollte gerade die Version wegen schönerem Cover als Weihnachtsgeschenk bestellen, aber lieber ein fürchterliches Kitschcover als derart derbe Lesefluss-Vergewaltigungen!

Veröffentlicht am 16.12.2010 16:00:29 GMT+01:00
Kisanth meint:
Werden denn die neuen Bücher ebenfalls in der neuen Übersetzung gedruckt? Wenn ja, werde ich mir die Bücher nicht mehr kaufen, sondern es bei den englischen Ausgaben belassen.
Würde mich nicht wundern, wenn sich Blanvalet nach Erscheinen der Fernsehserie wieder umbesinnt und die alte Übersetzung erneut rausbringt. Nach dem Wirbel den die Neuübersetzung von "Der Herr der Ringe" verursacht hat, hätte ich erwartet, dass die Verlage daraus gelernt haben. Ich meine, die würden doch auch nicht auf die Idee kommen William Shakespeare plötzlich als Wilhelm Schüttelspeer oder Broadway mit Breiter Weg zu übersetzen.
Alles in allem: Große Klasse, Blanvalet!!! Schon mal was von Marktforschung gehört?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2010 07:50:12 GMT+01:00
PM meint:
Furchtbar. Blanvalet macht alles nur noch schlimmer. Man hat sich doch an die Übersetzung gewohnt und die Namen waren absolut OK, weil in hist. Romanen von Rebecca Gable die Namen auch nicht verdeutscht werden. Stellt euch vor aus Newcastle macht ein dämlicher Verlag Neuburg??? Ich werde mir den 5 Teil auf jeden Fall bei FanPro bestellen und wenn ich einige Monate länger darauf warten muss.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2010 10:26:29 GMT+01:00
S. Homfeldt meint:
Mir fiel das Buch gestern in einer Buchhandlung in die Hände.
Ich kaufte es wegen dem wirklich sehr hübschen Cover!

Doch auch ich bekam einen großen Schock als ich die ganzen neu komplett Übersetzten Wörter sah.
Aus King´s Landing wird Königsmund

Was bitte soll denn der Mist?

Ich behalte diese Ausgabe. Doch wird sie nicht gelesen, landet nur als Zierwerk in meinem Regal.
Entsetzlich.

Da wird der für mich beste Fantasy Epos aller Zeiten durch den Dreck gezogen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2011 20:50:30 GMT+01:00
Gibt es die Möglichkeit die alte Übersetzung zu kaufen, oder muss ich auf dieses angebliche Meisterwerk verzichten, bzw. es auf Englisch lesen?

Veröffentlicht am 07.02.2011 18:09:35 GMT+01:00
Hecatonchires meint:
Ehrlich, beim Lesen der Bücher habe ich mich immer gefragt, warum die englischen Namen nicht eingedeutscht wurden - der Logik halber, - insofern bin ich dieser Änderung grundsätzlich mal nicht abgeneigt.
Auch wenn die englischen Namen phonetisch teilweise besser klingen.
Warum man aber Falschübersetzungen daraus macht, wie bei King's Landing, oder nicht nach schöneren deutschen Übersetzungen sucht... grey bedeutet z.B. auch Düster, und selbst Düsterfreud würde besser klingen als Graufreude, ist unverständlich.

Dennoch finde ich das hier harmloser, als die Neuübersetzung des Herrn der Ringe, bei der einem das kalte Grausen überkam.

Veröffentlicht am 11.03.2011 12:18:43 GMT+01:00
Koogan meint:
Weiß vielleicht wer ob der berühmte "Rippenspeer" (müßte bei einer der Aufzählungen des Festessens auf Winterfell dabei sein) aus der alten Übersetzung jetzt endlich Spareribs heißt? Das wäre für mich das einzige Argument für eine Neufassung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2011 09:31:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.04.2011 09:31:59 GMT+02:00
bob meint:
Die Übersetzung ist die der orignal FANPRO Ausgabe von ASIAF. Der Herr Fuchs von Fanpro ist der offizielle Agent Georger RR Martins seit über 20 Jahren. Ich kann mich an lange Diskussionen mit George auf der Frankfurter Buchmesse erinnern, in der er ausdrücklich die Eindeutschung empfahl (wie bei Herr der Ringe). Ich gehe daher davon aus, dass die Übersetzungen die richtige Bedeutung haben und sie von George autorisiert sind. Punkt.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter ›