Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Schönheit, 28. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Originals - Richard Strauss: Also sprach Zarathustra (Audio CD)
Als einer der bedeutendsten deutschen Komponisten an der Schwelle zur Moderne komponierte der Spätromantiker Richard Strauss zahlreiche Opern und sinfonische Dichtungen, die ihren festen Platz im Konzertleben bis heute behaupten können. Herbert von Karajan hat mit seinen Berliner Philharmonikern sein Leben lang Strauss gespielt. All die Erfahrung, die er und sein Orchester dabei sammeln konnten, ist vereint in dieser Aufnahme von 1972/ 1973 und wurde von der Deutschen Grammophon in ihrer verdienstvollen Serie "The Originals" in bester Tonqualität neu aufgelegt.

Als Visitenkarte Strauss' zählt von jeher seine Tondichtung für großes Orchester "Also sprach Zarathustra" op. 30. Sie auf die überaus bekannte Einleitung zu reduzieren, wäre gewiss verfehlt und würde ihr nicht gerecht. Strauss reiht hier einige Szenen aus Nietzsches bedeutendem, philosophischem Werk zu einem differenzierten Klangspektakel. Von besonderer Grandezza ist dabei das "Tanzlied", in dem Strauss eine Solovioline zum Einsatz bringt.
Karajan kann hier auf seinen Konzertmeister Michel Schwalbé vertrauen, der diesen Teil ausgezeichnet auslotet. Überhaupt ist Karajans Dirigat hier äußerst transparent und farbenreich. Selten habe ich eine derart stimmige Einspielung dieses Repertoireklassikers gehört. Die Berliner spielen wie entfesselt. Hinzu kommt die - wie bereits angesprochen - perfekte Aufnahmequalität.

Mit drei Zugaben kann die CD aufwarten: Zum einen gibt's "Till Eulenspiegels lustige Streiche" op. 28, ein kesses Stück in Rondoform. Natürlich ist es nicht nur Strauss' jugendlicher Charme, der dieses Werk bis heute zu seinen beliebtesten zählen lässt, sondern in erster Linie die kompositionstechnische Meisterschaft eines jungen Komponisten, der es bereits in so frühem Stadium trefflich verstand, mitreißende und packende Akzente zu setzen.
Auch die Tondichtung "Don Juan" op. 20 legt umfassend Zeugnis über diese Beobachtung ab: Während der deutsche Tonsetzer sich in op. 28 eher in pittoresken Spielereien ergeht, zählt hier wieder das große Ganze. Majestätische Fanfaren, wuchtige Passagen werden eindrucksvoll abgewechselt mit beinahe kammermusikalisch ausstaffierten Sequenzen.
Diese beiden Stücke waren ständige Begleiter Karajans auf seinen Konzerttourneen, vom Anbeginn seiner Karriere. Was Wunder, dass er sie in seiner breiten Diskographie interpretatorisch zu Ende führte. Auch hier liegt eine in allen Belangen gelungene Einspielung vor, die sich durch ihre nuancierte Akkuratesse und ihre stille Anmut auszeichnet.

Zum Schluss gibt's noch den "Tanz der sieben Schleier" aus Strauss' Oper "Salome", ein wundervolles Charakterstück, das dem Komponisten geradezu exotische, orientalische Töne entlockt.
Karajan und die Berliner sind sich nicht zu schade, sich auf die Leggierezza und die Ausgelassenheit dieses Arrangements einzulassen. Und so liefern sie auch hier eine Deutung mit absolutem Referenzcharakter.

Fazit: Wie viele andere Einspielungen so beweist auch diese, dass Herbert von Karajan wohl auf ewig als Strauss Exeget zu gelten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Rödental, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 253