Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mann auf der Suche nach der Wahrheit, 2. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Zwei Briefe an Pospischiel (Gebundene Ausgabe)
*In Waldsassen, einer kleinen Stadt in der Oberpfalz, unweit der tschechischen Grenze, gegenüber Eger (heute Cheb), schlurft eine alte Frau über den Marktplatz. Es ist heiß. Der Marktplatz ist leer. Die alte Frau ist ganz allein. Sie wirft in den gelben Postkasten an der Johannisstraße gegenüber der Feuerwache einen Brief, klopft, nachdem sie ihn eingeworfen hat, mit der Faust drei Mal an die Wand des Kastens, damit der Brief auch bestimmt fällt. Die alte Frau geht die Straße hinunter, in Richtung Stiftskirche, die Glocken auf dem Turm beginnen zu läuten. Es ist Mittag. Die alte Frau bleibt stehen, sie bindet ihr blau weiß kariertes Kopftuch fester unter dem Kinn. Die alte Frau geht in eine Seitenstraße, in ein altes Haus. Es ist Juli 67. Es ist sehr heiß.*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: Der 40-jährige Paul Pospischiel arbeitet inzwischen nicht mehr unter Tage, sondern ist als Facharbeiter in der Schaltzentrale eines Energiekonzernes angestellt. Das Werk ist ein Kraftwerk. Menschen sind hier selten, fast überflüssig, auch wenn die vollautomatische Beschickungsanlage nicht ohne sie auskommt: Auf jeder Schicht ist einer, der die Automatik kontrolliert, die wir von der Warte aus dirigieren.
Nicht mehr Schmutz und Schweiß prägen Pospischiels Arbeitsalltag, sondern der weiße Kittel (Inbegriff des sozialen Aufstiegs aus der klassischen Arbeiterschaft) und die Monotonie seiner Arbeit an Hunderten von Knöpfen, mit denen er 'dirigiert'. Er lebt mit Frau und 16-jähriger Tochter in einem Reihenhaus am Rande Dortmunds, der Zwergpudel komplettiert die Familie - und die kleinbürgerliche Idylle mit Garten und nahe gelegenem Baggerloch: Wirtschaftswunder-Kinder mit sozialen Statussymbolen. Über allem glänzt der überdimensionale 'Mercedesstern' am Ruhrschnellweg.
Als ihn Brief seiner Mutter erreicht, die ihn sehen will, weil sie von einem Mann gehört hat, der - so glaubt sie - für die Verschleppung ihres Mannes und seines Vaters ins Konzentrationslager verantwortlich ist, reicht er einen Antrag auf unbezahlten Urlaub ein. Die freien Tage werden ihm allerdings verweigert. Auch der Betriebsrat und die Gewerksschaftsvertreter unterstützen ihn nicht. Und Solidarität erfährt Pospischiel auch nicht von seinen Arbeitskollegen - zu groß ist die Angst, (weg-)rationalisiert zu werden. Schließlich begibt sich Pospischiel ohne Erlaubnis auf die Reise in die Vergangenheit, die ergebnislos endet. Die Rückkehr hat zur Folge: seine Kündigung. Ein zweiter Brief der Mutter soll noch folgen ...
~~~~~~~~~~
Fazit und Anmerkungen: "Zwei Briefe an Pospischiel" ist der dritte Band der neuaufgelegten Werkausgabe von Max von der Grün im Pendragon Verlag.
"Zwei Briefe an Pospischiel": Eine Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit und der Ausbeutung von Arbeitern in der bundesrepublikanischen Wirklichkeit. Neben der Auseinandersetzung am Umgang mit der NS-Vergangenheit in der restaurativen Adenauer-Ära ist es vor allem die Kritik an der Entmenschlichung des industriellen Arbeitsprozesses, die Max von der Grün zum Kernthema seines Romanes machte.
Wer Max von der Grün noch nicht kennt - der sollte dieses jetzt unverzüglich nachholen!
Der vorliegende Band enthält zusätzlich die Texte "Mittelalter", "Im Tal des Todes" und "Wer steuert wen? Automation und Mensch".
-> Uneingeschränkt empfehlenswert!
[Reinhard Busse]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 22,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 657