wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Jeden. Punkt., 29. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Creative License: Giving Yourself Permission to Be the Artist You Truly Are (Taschenbuch)
Ich bin Kunststudentin und schreibe zur Zeit meine Diplomarbeit über Zeichenlern-Bücher. Da mir das Buch "Zeichnen für Dummies" von Brenda Hoddinott und "The creative license" unmittelbar nacheinander in die Hände gefallen sind, muss ich hier einfach aussprechen wie sehr mich zweiteres begeistert hat. Der Autor präsentiert sich durch und durch echt und sympathisch, die Übungen sind leicht nachzuvollziehen und nachzumachen, und bringen einen weg von dem Drang "perfekte" Zeichnungen abliefern zu müssen und gehen direkt an den echten, direkten künstlerischen Prozess, den Ausdruck von Hirn auf Papier, sozusagen. Man zeichnet alleine für sich, und man begegnet einem völlig neuen Teil von sich selbst.

Meine Rezension zu Ms. Hoddinotts Buch kann man direkt bei Selbigem nachlesen, aber für jeden, der sich auch nur einmal in seinem Leben dachte "es wäre irgendwie nett, zeichnen zu können", wird The creative license der erste Schritt in ein echtes Abenteuer sein. Für absolut jeden geeignet - alt, jung, alteingesessener Künstler oder kompletter, angeblich talentfreier Anfänger - hier können Sie was lernen und werden es nicht bereuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.08.2012 13:35:03 GMT+02:00
IC meint:
Hast du auch schon Betty Edwards "Drawing on the right side of the brain" gelesen? Das hat auch nützliche Übungen. :)
Andrew Loomis soll auch sehr gut sein, kann ich allerdings nicht beurteilen, da seine Bücher lang außer Druck waren, bzw. offenbar neuere Auflagen sehr, sehr teuer sind.

Veröffentlicht am 03.01.2014 08:18:25 GMT+01:00
Leselust meint:
Liebe Dandelion, mal unter uns. Wie viel Talent ist von Nöten, um überhaupt zeichnen zu können? Ich bin BJ 71 und würde gerne mal hin und wieder kleine Geschichten in meinem Blog mit gezeichneteten Figuren erzählen. Allerdings komme ich über Kindengartenkritzeleien nicht hinaus. Brauche ich einen besondern Blick auf meine Umwelt, damit mein Gehirn das zu Papier bringt? Brauche ich besondere Fingerfertigkeit? Ist zeichnen reine Übung? Kann ich es selbst auch noch lernen, wenn ich mich wirklich bemühe und mich dran gebe? Ich erinnere mich an meine Schulzeit, an die weiblichen und männlichen Klassenkameraden, die einfach da schon tolle Bilder malen konnten, mit ganz unterschiedlichen Motiven, es einfach drauf hatten, während ich..... Darf ich deine Diplomarbeit lesen? Vielleicht gibt sie mir Aufschluss über die Bücher, die mir helfen, mich zu motivieren und zeichnen zu lernen. Ich habe keinen großen Anspruch an meine Zeichnungen, jedoch müssen sie zu erkennen sein und ein wenig Herz besitzen. Und Aussagekraft. Wie gehe ich es an? LG Heike

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2014 12:06:55 GMT+01:00
dandelion meint:
Ich besitze es schon, konnte aber bisher aus Zeitgründen nur die ersten paar Kapitel und Übungen durchgehen. Liegt aber auf meinem Abzuarbeiten-Bücherstoß und ich freue mich schon sehr darauf! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.01.2014 12:17:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2014 11:51:31 GMT+01:00
dandelion meint:
Liebe Heike,
auf deine Frage gibt es eine klare Antwort: ja, klar kannst du zeichnen lernen! Es gibt zwei wesentliche Voraussetzungen: du musst sehen können und einen Stift halten. Fertig. Der Rest ist erstmal reine Übungssache, wie Autofahren oder Kochen. Am Anfang ist alles noch überfordernd und schwierig, aber wenn man dran bleibt und konsequent immer wieder übt, ist es plötzlich ganz selbstverständlich! Das "Talent" äußert sich am ehesten in der Lerngeschwindigkeit, manche Leute müssen etwas länger üben ehe etwas klappt, andere habens gleich drauf. Aber lernen können es erstmal alle. Eine Unterscheidung in die, die es in der Kunstwelt wirklich weit bringen können weil sie noch dieses gewisse künstlerische Etwas haben, gibt es erst im professionellen Bereich, aber da will ja gar nicht erst jeder hin. Ich kann dir wirklich empfehlen zum Einstieg Danny Gregorys Buch zu kaufen, er erklärt das alles wunderbar und hat auch gleich ein paar großartige Einsteigerübungen parat, die dir zeigen werden was da in dir schlummert :)

Übrigens, ein eindeutiger Indikator dafür, dass man Talent für etwas besitzt, ist der dass man die Motivation hat, es zu erlernen. Also vielleicht hat dir bisher nur die richtige Anleitung gefehlt!

Ich kann dir meine Arbeit sehr gerne zukommen lassen, ist halt leider etwas wissenschaftlicher als es mir selber lieb gewesen wäre, aber so waren die Erfordernisse... vielleicht kannst du trotzdem etwas damit anfangen. Ganz liebe Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 09:45:28 GMT+01:00
Leselust meint:
Liebe dandelion, ich muss mich hier auf jeden Fall noch einmal für deine schnelle Antwort bedanken. Einen Satz daraus, werde ich mir in mein Tagebuch schreiben, der wird mich Zeit meines Lebens begleiten und immer Motivation sein, egal was ich anfasse. Welcher das ist, kannst du dir ja denken. Ich hoffe, meine Mail ist gestern angekommen und ich habe deine Mail Adresse richtig interpretiert. :-) Ganz liebe Grüße Heike

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 09:58:01 GMT+01:00
dandelion meint:
Hallo Heike,
leider ist keine Email von dir angekommen, hab auch den Spamordner gecheckt... hast du an den Unterstrich gedacht? Der wird leider manchmal vergessen. Ansonsten melde dich nochmal kurz. lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 11:03:31 GMT+01:00
Leselust meint:
Ja, der Unterstrich, der scheint mir tatsächlich zum Verhängnis geworden zu sein. Jetzt habe ich die E-Mail noch mal erneut geschickt und hoffe, dass ich nun alles richtig geschrieben und interpretiert habe. ;-)
LG Heike
‹ Zurück 1 Weiter ›