Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Am weiten Ende enttäuschend, ansonsten hervorragend, 15. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv (DC, Makro, OS, HSM, 72 mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett (Elektronik)
Ich kann mich den vielen glühenden Verehrern dieses Objektivs leider nicht anschließen und habe dieses Objektiv nach kurzem Test an der D7100 zurückgeschickt.

Zunächst aber einmal die Punkte die mir gefallen haben:
+ hervorragende Schärfe bei Offenblende bei allen Brennweiten in der Bildmitte die durch Abblenden nur geringfügig besser wird.
+ gefälliges Bokeh. Für ein Zoomobjektiv in dieser Preisklasse sehr beachtenswert.
+ exzellente Verarbeitung, gerade wenn man Nikon-Kitobjektive gewohnt ist. Selbst manuelles Scharfstellen im Liveview ist dank des gut gedämpften Fokusringes problemlos möglich. Beachtlich für ein Zoom dieser Preisklasse.
+ schneller und präziser AF. Es war keine Korrektur des Fokuspunktes nötig.
+ elementare Makrofunktion mit 2x er (?) Vergrößerung und 22 cm minimale Fokusdistanz.
+ keine, bzw. sehr geringe CAs

Negativ zu bewerten:
- am weiten Ende ist die Randschärfe (jeweils 20% links und rechts) selbst abgeblendet auf f/8 katastrophal. Das ist in der 100% Ansicht klar sichtbar aber leider auch in der Normalansicht auf einem 13" Monitor. Bei längeren Brennweiten nimmt die Unschärfe ab, aber sie ist bis 35 mm immer noch präsent. Meine Erfahrungen decken hier sich mit Berichten in der 17-70 Nutzergruppe auf flickr. Wenn anstatt des mittleren Fokusfeldes ein äußeres benutzt wird, dann ist der Rand scharf und die Bildmitte leidet… Hier ist mein gutes altes 18-55 ED II (ohne VR) wesentlich besser.
- ln der 100% Bildansicht ist ein stufenloses Scrollen des Bildausschnitts nicht möglich. Als workaround kann man in den Liveviewmodus schalten und dann in die Bildansicht wechseln. Dann geht es. Dieser Bug tritt anscheinend nur an der D7100 auf und ist nicht sehr störend. Er wäre alleine kein Grund für's Zurücksenden gewesen.

Dieses Objektiv wurde gnadenlos auf Offenblendleistung optimiert, was Sigma auch gelungen ist - leider aber auf Kosten der Ränder. Wer sich auf das Bildzentrum und längere Brennweiten konzentriert (Portraits, Blumenmakros) und wenig Landschaft und Architektur im Weitwinkelbereich fotografiert, kann bedenkenlos zugreifen. Da ich dieses Objektiv aber als Reisezoom nutzen wollte und gerade den mm weniger (im Vergleich zu meinem 18-55) am weiten Ende nutzen wollte ist es aufgrund der Randunschärfe leider unbrauchbar. Sehr schade, denn in allen anderen Punkten kann dieses Objektiv klar überzeugen…

Deshalb werde ich wohl einen Versuch mit dem 16-85 Nikkor starten, obwohl es mich doch sehr wurmt 500€ für ein lichtschwaches Dunkelzoom hinlegen zu müssen. Und auch wenn einige jetzt schreiend die Hände über dem Kopf zusammenschlagen werden: mein altes 18-55 ED II (ohne VR) ist dem Sigma bei gleicher Blende optisch ebenbürtig und gerade in den Randbereichen wesentlich schärfer. Und dazu, ganz im Gegensatz zum Sigma, ein Fliegengewicht...

Editiert am 22. Februar 2014 (Tippfehler)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.02.2014 06:29:15 GMT+01:00
klaf falo meint:
Was hat das Scrollen mit dem Objektiv zu tun???????

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2014 05:57:21 GMT+01:00
Raphael meint:
Klingt komisch, ist aber so. Es liegt an einer Inkompatibilität zwischen diesem Sigma und der Nikon D7100 (wie es an anderen Nikons aussieht, weiß ich gerade nicht). Das ist in Foren schon mehrfach berichtet worden und bis jetzt gibt es meines Wissens kein Update von Sigma.

Kein großes Drama, zumal man die OK-Taste der D7100 so konfigurieren kann, dass sie automatisch zur 100% Ansicht des Fokuspunktes führt.

Veröffentlicht am 12.05.2014 18:51:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.05.2014 18:51:41 GMT+02:00
diderot11 meint:
Danke für die informative Rezension!
Die Randunschärfe beim Weitwinkel kann ich bei meinem Exemplar (genutzt an Nikon D7100 und Nikon D5100) allerdings nicht bestätigen - im Gegenteil: die Bilder sind schon bei Offenblende bis an den Rand sauber und kontrastreich. Dürfte an der Serienstreuung liegen.

Was ich allerdings bestätigen kann, ist dass das 17-70 an der D7100 nicht wirklich Freude macht, weil es beim Scrollen in der Bildansicht nervt: Will man ins Bild hineinzoomen oder den vergrößerten Ausschnitt bewegen, kann man - anders als bei allen anderen Objektiven - nicht einfach auf der jeweiligen Taste bleiben, sondern muss drückendrückendrückendrücken. Mit der Nikon D5100 verträgt sich das Objektiv aber bestens. Hier harmoniert es auch vom Gewicht her sehr gut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2014 00:25:58 GMT+02:00
laderio meint:
Den Fehler mit dem "DrückenDrückenDrücken" hatte auch schon der Vorgänger an der D7100. An der D5100 auch ohne Problem. Scheint also bei der neuen Contemporary Version nicht korrigiert worden zu sein.
Die Randunschärfe hat mich auch immer sehr gestört.

Veröffentlicht am 20.11.2015 00:26:56 GMT+01:00
nkellers meint:
Das Scroll-/Zoom-Problem habe ich mit der D7100 und D7200 getestet. An der D7200 tritt das Problem nicht auf, an der D7100 mit Firmware 1.03 leider ja. Dass das Problem eher bei Nikon zu suchen ist, liegt auf der Hand. Sigma hat ein starkes Interesse, Objektive für Nikon zu verkaufen, Nikon aber eher eines, Fremdhersteller als "nicht ganz kompatibel" abzuhängen.

Veröffentlicht am 22.02.2016 12:00:08 GMT+01:00
G. Schwarz meint:
Bin selbst am Überlegen mir dieses Objektiv zuzulegen. Danke für Ihren "Test"; nur ein Hinweis: Wenn Sie v.A. auf etwas mehr Weitwinkel hoffen macht der eine Millimeter Brennweite so gut wie gar nichts aus. Richtig Spaß macht da ein ECHTES WW-Zoom, z.B. 10-24, oder (da wesentlich günstiger und optisch TOP): Tokina 12-24 bzw. jetzt auch 12-28 F4...
‹ Zurück 1 Weiter ›