Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

64 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beeindruckende Geräuschunterdrückung - Guten Klang gibt's woanders!, 28. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Bose ® QuietComfort ® 15 Acoustic Noise Cancelling ® Kopfhörer, silber/schwarz (Apple) (Elektronik)
Ja, ich muss es zugeben: Die Bose QC 15 sind die Kopfhörer mit dem derzeit am besten funktionierenden Noise-Cancelling. Im Reisebus, der Bahn und vermutlich auch im Flieger (habe für den Test nicht extra einen Flug buchen wollen) bieten Sie einen immensen Komfort durch die Reduzierung des tieffrequenten Lärms und somit auch eine wunderbare Basis für mobilen Musikgenuß. Hierzu muss ich vermutlich nicht mehr viel Schreiben. Alleine die passive Dämpfung mittels der ohrumschließenden Lederpolster ist schon super.

Diese Basis wird aber leider überhaupt nicht genutzt, denn die eigentliche Klangqualität ist ehrlich gesagt maximal gehobenes Mittelmaß und wird von einigen Kopfhörern der 30 Euro Klasse überboten. Der Bassbereich ist vollkommen künstlich aufgedickt und die Höhen ebenfalls unangenehm erhöht. Die Mittendarstellung leidet somit enorm und von HiFi, also der klangneutralen Reproduktion des Quellmaterials, kann hier nicht im geringsten die Rede sein.
Mit diesen wohl beabsichtigten Klangverfälschungen trifft Bose aber vermutlich genau die Erwartungshaltung vieler unerfahrener Hörer - nämlich "fetten" Sound. Schade eigentlich, denn hier wäre Weniger tatsächlich Mehr gewesen. Wer sich einmal an eine neutrale, lineare Wiedergabe gewöhnt hat, verspürt gar nicht mehr das Bedürfnis nach einem solchen künstlichen "Effektsound".

Neben der dürftigen Klangqualität sind mir beim Hören zudem oft Verzerrungen im Hochtonbereich aufgefallen. Vermutlich sind diese auf die interne Signalverarbeitung der Kopfhörer zurückzurühren, die manchmal an ihre Grenzen stößt. Dies war für mich der eigentliche Hauptgrund die Kopfhörer dann schlussendlich zurückzuschicken.

Die Verarbeitung der Kopfhörer geht in Ordnung. Sie wirken einigermaßen Stabil. Die Anfassqualität und die Materialanmutung sind aber für den geforderten Preis eher dürftig. Für meinen Geschmack viel zu viel Plastik. Das Reiseetui ist aber klasse. Super praktisch und schön stabil. Hier gibt es nichts zu meckern. Auch das Kabel mit Fernbedienung für Appleprodukte ist praktisch. Auch wenn der Kabelmantel irgendwie dünn und nicht wirklich stabil wirkt.

Zusammenfassend lässt sich sagen:

- qualitätsmäßig mittelmäßig anmutende Kopfhörer mit mittelmäßigem Klang
- beeindruckend gut funktionierende Geräuschunterdrückung, die die Basis für einen super Reisekopfhörer geboten hätte.
- praktisches Zubehör
- für den geforderten Preis also nicht wirklich ein fairer Gegenwert. Würden die Kopfhörer 150 Euro kosten würde ich sie in Anbetracht der wirklich guten Geräuschunterdrückung allen Vielreisenden empfehlen. Bei einem Preis von über 300 Euro erwarte ich persönlich aber eine deutlich bessere Klangqualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.11.2012 18:21:07 GMT+01:00
Klaus_Moers meint:
Eigentlich muss man schon 5 Sterne geben, da es derzeit vermutlich keinen vergleichbaren Kopfhörer geben, der so effektiv Geräusche reduziert. Und in dieser Kategorie tritt der Bose an - nicht in der HIFI Klasse. Zielrichtungen sind hier gänzlich anders. Ich habe ihn mir auch "geleistet". Finde ihn extremst teuer. Viel zu teuer. Aber meiner Gesundheit zuliebe habe ich mich durchgerungen und es nicht bereut. Wenn alle anderen schlechter sind, dann hat er jedenfalls die Höchstnote verdient.

Ich will damit alle ermutigen, den Bose zu kaufen, wenn man einen guten Noise-Cancellation Kopfhörer sucht. Vorausgesetzt man ist so verrückt, diesen Preis zu zahlen. Frage mich wirklich, warum die Sennheisers und Sonys so viel schlechter sind. Sitzt Bose da auf ein einzigartiges Patent? Schade wäre es für uns Konsumenten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 22:54:31 GMT+01:00
E. Resch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2012 17:13:38 GMT+01:00
Klaus_Moers meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2012 19:25:38 GMT+01:00
E. Resch meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.12.2012 14:20:11 GMT+01:00
UK meint:
Sehr gut geschrieben, exakt so sehe ich das auch. Ein NC Kopfhörer soll natürlich hervorragend dämpfen, aber was bringt die Dämpfung wenn der Klang nicht stimmt? Eine ausgewogene Rezension, die endlich mal nicht nur euphorisch die Lärmreduzierung preist, sondern auch klar sagt: als Kopfhörer ärgerlich schlecht. Soll man dann auf Reisen immer 2 Kopfhörer dabei haben, einen für lärmige Umgebungen und einen für den Genuss, wenn man mal Ruhe hat? Bose könnte klar besseren Klang liefern, zumal für den sehr hohen Preis. Das hier ist ein Billigstkopfhörer mit effektiver Elektronik - aber die Elektronik kostet fast nichts, was einen Kopfhörer teuer macht ist Präzision in der Fertigung und hochwertige Materialien, die sich idealerweise in gutem Klang manifestieren. Daher sind 3 Sterne völlig gerechtfertigt.

Veröffentlicht am 21.12.2012 12:26:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2012 12:27:22 GMT+01:00
Falk Kuebler meint:
Ich möchte dem Rezensenten ausdrücklich zustimmen, zumal er eine absolute Minderheitenmeinung zu vertreten scheint:

Ich hatte für Reisen einen wirklich guten NC-Kopfhörer gesucht (Priorität auf Klang), und dabei natürlich auch - nach den vielen positiven Test geradezu begierig - den QC15 probegehört. Eigentlich wollte ich den QC15 ja gut finden (und sofort mitnehmen), aber ganz unerwartet fand ich die Klangqualität äusserst enttäuschend. Für mich subjektiv völlig indiskutabel.

Ich bin dann beim Panasonic RP-HC700 gelandet. Sicher auch kein perfekter Klang, aber im Mix von Noise Cancelling und Klangqualität für mich deutlich besser akzeptabel als der QC15.

Ich bin keineswegs audiophil, aber ein Technik-Freund. Zur Einordnung meiner Präferenzen meine anderen Hörer: Sennheiser HD800 und Sony MDR-EX1000 In-Ear.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 12:58:29 GMT+01:00
Usel meint:
Wie würden Sie den Klang des Sony InEars bewerten im Vergleich zu anderen Kopfhöhren (auch ohrumschliessenden)?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 13:11:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.03.2013 13:13:22 GMT+01:00
Falk Kuebler meint:
<i>"Wie würden Sie den Klang des Sony InEars bewerten im Vergleich zu anderen Kopfhörern (auch ohrumschliessenden)?"</i>

Schwierig zu klassifizieren, und dann noch verbal zu beschreiben. Ich versuch's:

Mittlerweile habe ich für unterwegs den RP-HC700 verkauft und den MDR-1RNC gekauft. Den MDR-EX1000 fand ich sehr transparent und hell. Die Transparenz im Vergleich zum HD800 aber durch eine deutlich stärkere Betonung der Höhen erreicht. Subjektiv finde ich das allerdings fast nie lästig, anders als beim MDR-1RNC, den ich in manchen Fällen fast schon als ein wenig "schrill" empfinde (kein audiophiles Wort, vermute ich mal... :-). Manchen "nahe" aufgenommenen Gesangsstimmen (Udo Lindenberg, Stark für Zwei) verleiht der EX1000 eine so enorme Präsenz, dass es fast schon Gänsehaut-stimulierend ist. Ich meine das positiv.

Trotzdem muss ich sagen, dass ich heutzutage mit meinem EX1000 praktisch nie höre. Zuhause nehme ich den HD800, unterwegs den 1RNC. Wenn es eine Kombination des tollen Tragekomforts und der Geräuschisolierung des 1RNC mit dem Klang des EX1000 gäbe, dann wäre das (in meiner bescheidenen nicht-audiophilen Empfindung) schon fast sensationell und sicher sofort gekauft.

Aber verkaufen tue ich den EX1000 nicht, und das sagt ja vielleicht auch etwas.
‹ Zurück 1 Weiter ›