Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Top Album, 6. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lonely Art (MP3-Download)
Man ist doch immer wieder erstaunt ,was es da draußen in der weiten Musikerwelt für Multitalente gibt ,welche es sogar fertig kriegen ,ne wirklich anspruchsvolle und doch verdammt eigenständige Mucke zu kreieren .Denn bei „Seeking Raven „ handelt es sich um nen Solointerpreten ,welcher hier wohl sein zweites Album an den Mann bringen will .Die 12 Stücke mit ner Spielzeit von gut 50 min .sind hierbei recht experimentell anmutend arrangiert ,wobei es wirklich kaum einen Titel gibt ,welcher sich in irgend einer Weise gleicht .Die Hauptausrichtung seines musikalischen Schaffens liegt sicherlich im eher progressiv angehauchten ruhigeren Metabereich ,wobei man aber an sehr vielen Stellen eher etwas eigenwilligere Wege geht . Mucke in dieser Form ist mir bisher so noch kaum untergekommen. Irgend einen großartigen Vergleich zu anderen Bands kann ich von daher erst einmal nicht ziehen ,da die einzelnen Stücke doch so ne Unmenge an eher etwas „schrägen „Arrangements aufweisen ,welche man erst einmal irgendwie erfassen muss .Ist schon wirklich erstaunlich ,dass man auch nach mehrmaligem Hören immer wieder neue Details erkennen kann .Recht stark werden die Stücke von einer fast schon klassisch anmutenden Atmosphäre durchzogen , welche insbesondere durch Streicher- und Klaviereinsatz unterstrichen werden .Abwechslungsreich gestaltet sich hierbei auch die Gitarrenarbeit .Vornehmlich zwar eher progressiv gestimmt ,lässt man gelegentlich aber auch so ein paar richtig fette Riffs auf einen niederprasseln .Auch beim Gesang geht’s recht variabel zu ,wobei man zwar in erster Linie auf klareren recht hoher Gesang setzt ,aber auch gelegentliche leichte Growl Ansätze mit einbezieht . Zwei Stücke welche für mich aus diesem Album wirklich herausstechen sind „Becaming the hermit „ ,welches eher verdamm rockig daherkommt ,und so nen leichten spacigen ,fast schon psychedelischen Touch aufweist .Erinnert mich irgendwie an die 70/80 Jahre ,in welchen ja viele Bands gerade musikalisch sehr viel herumexperimentiert haben .Song 12 „Last waltz“ hingegen ist fast schon ein Liebeslied geworden ,welches zwar ne recht einfache Melodieführung vorweist ,aber irgendwie gleich im Ohr hängen bleibt .Toller Song mit eingängiger Melodie und spitzenmäßigem Gesang .
Freunde experimenteller und progressiver Klänge ,welche auch noch Wert auf Abwechslung legen ,kriegen hier die absolute Vollbedienung .Zugreifen Pflicht !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 56.030