holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schleimiger Pop-Schnulz für Radio-Chartplatzierungen !, 28. September 2013
Rezension bezieht sich auf: This Is What It Feels Like (MP3-Download)
Man glaubt es zwar kaum, aber Armin hat es tatsächlich geschafft NOCH schlechter zu klingen als vor einem Jahr. Alben wie "76" waren damals wunderschöner Trance und ich möchte nicht abstreiten, dass Armin auch Einiges für die Trancesezene getan hat. Doch der "King Of Trance" ist er ganz sicher nicht. Eher gehört er einer Riege von kommerziellen, gehypten Popstars an, die diese Musik im Moment aufs übelste in Verruf bringen. Ich hoffe das dieser Hype bald endlich ein Ende hat. Den Menschen Armin kenne ich nicht, aber die Musik geht überhaupt nicht mehr und die wird hier nunmal bewertet. Der langweilige 08/15 Uplifting Trance Remix von Giuseppe Otttaviani kann daran auch nichts retten und scheint hier eine Alibi-Funktion zu haben, damit man diese Musik noch unter "Trance" verkaufen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.01.2014 15:58:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.01.2014 15:59:31 GMT+01:00
Weber meint:
Diese Rezension kann nicht ganz sauber sein. Zum einen hat der Song emotionale Vocals und ist nicht komplett sinnlos er klingt eben schön auf eine andere Art. Zum anderen: wer wirklich echte Musik hören will, der sollte sich doch eine Klassik-CD zulegen, daher entstand alle Musik. Diese Musik ist Progressive House, nicht Pop. Was Sie über Armins heutige Musik behaupten, ist somit alles andere als 100 % richtig.

Veröffentlicht am 10.02.2014 18:00:40 GMT+01:00
Martin F meint:
Es sieht ganz danach aus, als würden Sie sich weder mit Trance noch mit Progressive House auskennen. Wahrscheinlich sind Sie noch ein recht junger "Szene-Neuling" oder ein "Fan" der sich angegriffen fühlt :)
Für mich hat diese Musik weder etwas mit Trance, noch mit Progressive House zutun und ist lediglich in die Kategorie "Dance Pop der untersten Schublade" einzuordnen. Musik die über Jahrzehnte nur in schlechten Diskotheken zu hören war und von der sich gute Clubmusik immer distanziert hat. Jemandem der Trance und Progressive seit vielen Jahren lebt kann man da nichts vormachen ! ;) Solche schlechten 08/15 Love-Vocals werden heute oft sogar in Auftrag gegeben, eine Firma stellt dann einen Songwriter der ein Liebeslied für den jeweiligen DJ schreibt damit sich das Ganze auch wirklich zu 100% rentiert und verkaufen lässt. Armin und Armada lassen sich mit Sicherheit auch auf keine großen Experimente ein. Alles wird da bis ins Detail kommerziell durchdacht sein. Wie bei Dieter Bohlen ! ;) Wer guten Trance hören will, sollte sich mal Produzenten wie John 00 Fleming, Airwave, Art Of Trance, Cosmithex anhören oder in der Psy-Trance Ecke suchen. Auch die Progressive Trance Releases von Coldharbour-Records von 2004/2005 sind z.B. Spitze. Nostalgie-Freunde werden auch den Trance auf Eye Q oder Artists wie Cosmic Baby aus den 90ern mögen. Damit hat halt Alles angefangen. Bei Progressive House empfehle ich Namen wie Ioan Gamboa, Kay-D, Gai Barone oder Labels wie Mistiquemusic. Wer allerdings nur auf seine Pop-Mucke aus Holland oder Kirmeshouse ala Avicii festgefahren ist, wird damit wohl nichts anfangen können.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Harsewinkel

Top-Rezensenten Rang: 6.156