holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

60 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz falsch aber nicht überzeugend begründet, 7. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vom Urknall zum Durchknall: Die absurde Jagd nach der Weltformel (Gebundene Ausgabe)
Zum größten Pluspunkt zuerst: das Buch ist flott geschrieben, man kann es in einem Zug durchlesen; und zwar auch ohne besondere naturwissenschaftliche Vorbildung. Da es ziemlich scharfe Angriffe enthält, scheint es beinahe jeden zu einer klaren Position zu zwingen (entweder einen Stern oder fünf Sterne). Der Inhalt läßt sich auf folgende Kernthesen zusammenfassen:
- viele gegenwärtige theoretische Veröffentlichungen zur Kosmologie/Elementarteilchenphysik haben keinen Bezug zur physikalischen Wirklichkeit; und
- der Wissenschaftsbetrieb ist von Seilschaften dominiert, die ihre soziale Macht nutzen, um unsinnige Theorien zu etablieren und abweichende Ansichten zu unterdrücken.
Beide Punkte sind sicher nicht ganz falsch. Es stellt sich natürlich jeweils die Frage nach Alternativen: beim ersten Punkt vertritt der Autor einige eigene Ideen (abweichende Gravitation bei sehr kleinen Beschleunigungen, möglicherweise nichtkonstante Lichtgeschwindigkeit), die natürlich genauso als Spekulation abgetan werden könnten wie die von ihm kritisierte Stringtheorie. Einen wirklichen Verbesserungsvorschlag zur Organisation der Wissenschaft sehe ich im ganzen Buch nicht (eine bessere Zugänglichkeit der Rohdaten zu fordern, ist natürlich in Ordnung).
Manche Physiker werden sich beim Lesen sicherlich auch massiv ärgern und das Buch als großmäulige Kritik von jemandem empfinden, der keine eigenen Forschungsleistungen vorzuweisen hat, aber einer größeren Anzahl von Nobelpreisträgern unterstellt, sie hätten ihren Preis zu Unrecht erhalten. Auch das ist nicht ganz falsch, widerlegt aber noch nicht die Kritik.
Hauptschwäche des Buches sind m.E. einige Inkonsistenzen. Der Autor scheut sich nicht, Autoritäten zu kritisieren; aber er beruft sich dabei oft selbst auf Autoritäten, die ihm sympathisch sind. Viele der heftig kritisierten Veröffentlichungen stammen von arXiv.org; es wird nicht klar, ob sie danach je in eine Fachzeitschrift gelangt sind; falls nein, wäre das gerade ein Argument zugunsten der "herrschenden Seilschaften" und ihrer Tätigkeit beim peer review. Physikalische Theorien sollen nach der Anzahl der freien Parameter beurteilt werden (!?), aber das Standardmodell, das den Teilchenzoo einigermaßen geordnet hat, scheint auch nicht geheuer zu sein. Physiker sollten mal in Erwägung ziehen, dass die Lichtgeschwindigkeit vielleicht nicht konstant ist - aber dass sie von der Wellenlänge abhängen könnte (quantum loop gravity), wird auch als Unsinn lächerlich gemacht.
Insgesamt ein gut geschriebenes Buch, das in der Tendenz recht hat, aber zu vieles zu pauschal kritisiert - offenbar wollte sich da einer mal richtig Luft machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2010 15:40:10 GMT+01:00
E geht auch kürzer: Ein bekanntes Nachrichtenmagazin würde sagen:Der Autor ist umstritten.

Veröffentlicht am 02.02.2011 13:08:09 GMT+01:00
Mars 1 meint:
Vielen Dank. Eine interessante Rezension, die eine Kaufentscheidung erleichtert.

Veröffentlicht am 20.01.2012 23:48:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2012 15:58:01 GMT+01:00
Nt meint:
Diese Rezension verzerrt den Inhalt des Buches und lenkt vom wesentlichen ab, und das wahrscheinlich gezielt.

Das wesentliche ist:

Unzicker weist mit seinem Buch schlicht darauf hin, dass viele allgemein als gesichert dargestellte Ergebnisse der gegenwärtigen Physik dies nicht im geringsten sind, sondern eher den Charakter ziemlich abenteuerlicher Hypothesen haben.

Diese Feststellung hat niemand widerlegt, und kann anscheinend niemand widerlegen - daher wird Schadensbegrenzung betrieben, werden Nebensächlichkeiten betont und nach Kräften von diesem nicht sehr erfreulichen Sachverhalt abgelenkt - wie in dieser "objektiv" klingenden Rezension mit ihrer perfiden Unterstellung im letzten Satz.

Geschickt gemacht, menschlich verständlich (leider ...), und völlig unwissenschaftlich -
im Vergleich dazu ist Unzicker streng auf der Seite der Wissenschaft
... wenigstens einer, möchte ich sagen (nach Lektüre des Buches und mancher Rezensionen, nicht nur bei Amazon).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2012 17:16:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2012 17:44:46 GMT+02:00
Zum Beitrag von Nt:

Ich sage nichts zur Rezension oder zum Buch, da ich dieses nicht gelesen habe (aber ein anderes dieses Autors) - mich wundert aber, dass einige Leser nicht lesen können. Der "Beitrag Bewertungslink" ist beschriftet mit "Ist dies ein NÜTZLICHER Beitrag", und NICHT mit "GEFÄLLT IHNEN dieser Beitrag". Solange sich jemand halbwegs anstrengt, normal (statt ausfällig oder flippig) schreibt UND dann auch noch zum Thema äußert, sollte das meistens so sein. Das im Moment die Mehrzahl der Leute auf "Nein" geklickt haben, scheint eher eine "Gefällt mir nicht, weil meine Meinung anders ist" Aussage zu sein.

Naja, eine große Schwäche: so bald jemand behauptet dieses oder jenes wäre "(un)wissenschaftlich", muss ich die Augen verdrehen: kein GUTER Wissenschaftler würde das jemals sagen. Entweder du HAST überzeugende Argumente, oder du hast sie nicht. Da ist es einfach nur blöd zu BEHAUPTEN, etwas wäre "wissenschaftlich" (und damit natüüüüürlich unangreifbar). Wissenschaft besteht zum großen Teil darin, andere zu überzeugen, so blöd das auch ist, wenn die anderen alle zu blöd sind, doch bitte ganz von alleine das Licht zu sehen :)

So, das wollte ich mal los werden. Überhaupt, Leute, wenn ihr merkt, dass euer Blutdruck steigt und die Herzfrequenz - dann lasst das Kommentieren lieber sein, da kommt nichts bei raus außer Kissenschlachten. Dann erstmal Kahnemann "Thinking, fast and slow" (auch Nobelpreisträger) lesen, über System 1 und 2 - wenn euch die Galle kommt wird nämlich System 2 ausgeschaltet und (nach)denken findet nicht mehr statt, stattdessen eine 100% Abwehr- und Stressreaktion. GERADE bei vom eigenen Weltbild abweichenden Sachen passiert das praktisch IMMER, deswegen sollte man GENAU DANN erst 4 Stunden später antworten, und auch dann nur, wenn man sich nicht nochmal aufregt :-)

Ausgehend vom von mir gelesenen Buch des Autors "Auf dem Holzweg durchs Universum" finde ich, dass der Autor durchaus ganz schön viel schimpft, und beim Lesen jenes Buches dachte ich mir, dass das bestimmt einige Leser nicht aushalten bzw. es sie vom Inhalt ablenkt, aber trotzdem wurde mir bei der Lektüre klar, dass der Autor trotzdem sehr viel weiß, und pauschale Angriffe (seiner Angriffe) weniger glaubwürdig sind als die des Autors - ich persönlich würde nur konkrete Gegenargumente von echten PHYSIKERN (statt Hobby-Empörten) als mit mehr Glaubwürdigkeit als dieser Autor ansehen. Wohlgemerkt - ich las nicht DIESES Buch.
Zumindest in dem Buch nennt der Autor sehr wohl Alternativen, am Ende - sehr einfache aber trotzdem sehr weitgehende. Ja, dafür braucht er nur 3 Seiten, das ändert aber nichts an deren Schlagkraft. Hat er in DIESEM Buch wirklich nichts gesagt, oder habt ihr es überlesen, weil es nicht so viel Text war?

Zu den eigenen alternativen Ideen, die der Autor nennt (in "Auf dem Holzweg durch die Galaxis") muss ich sagen, dass er SEHR deutlich macht, dass das NICHT wirkliche Theorien sind (also mit konkreten Vorhersagen), oder dass er sie definitiv vertritt. Er nennt sie vielmehr einfach nur als Beispiele für aufgegebene Forschungsrichtungen, die aber heute auch gar keine Chance haben beim Mittel-Einwerben. Da der Autor das in dem von mir gelesenen Buch doch unmissverständlich ausdrückt, möchte ich doch Zweifel anmelden, dass die Rezension oben Recht hat, wenn da steht "...vertritt der Autor einige eigene Ideen, die natürlich genauso als Spekulation abgetan werden könnten...". SELBSTVERSTÄNDLICH sind das Spekulationen, es hat ja niemand in die Richtung weiter geforscht! Es sind nur BEISPIELE und ANREGUNGEN.

Im übrigen, GENAU dieses Argument, dass doch bitte nur "echte Experten", also etablierte Physiker, die in genau die Richtung forschen, die kritisiert wird, überhaupt Kritik üben dürfen, bemängelt der Autor (in "Holzweg"): Weil jeder nur noch Experte auf einem sehr kleinen Gebiet ist, ist die FALSIFIZIERBARKEIT der (DIESER!) Physik praktisch nicht mehr gegeben, da man mit dem Argument "du verstehst das sowieso nicht" sogar fast alle Physiker-Kollegen das Recht zur Kritik des von einem selbst bearbeiteten winzigen Ackers absprechen kann. Durch die Nicht-Verfügbarkeit von Rohdaten aus den Beschleunigern, teilweise weil es so viele sind, aber zum Großteil auch, weil es einfach "geheim gehalten" wird (Absicht oder Bequemlichkeit, Kosten, egal, jedenfalls nicht zugänglich), und weil diese Groß-Experimente sowieso nicht wiederholbar sind, sind wesentliche Elemente für "Wissenschaftlichkeit" einfach nicht gegeben. Außerdem haben die heutigen Theorien so viele freie Parameter, dass einfach ALLES möglich ist, von Einfachheit (E=mc2, f=ma, etc.) keine Spur mehr heutzutage.

Also ich finde diese Kritikpunkte gerechtfertigt. Aber als Nichtmal-Physiker darf ich ja nichts sagen - uuups....

PS: Hat vielleicht jemand BEIDE Bücher gelesen, also das hier UND "Holzweg"? DAS wäre mal interessant...
die für jenes Buch negativste (aber trotzdem eigentlich positive) Rezension finde ich im Zusammenhang mit der Diskussion HIER sehr lesenswert: http://www.amazon.de/review/RMMQPK79642LO/ref=cm_cr_pr_viewpnt#RMMQPK79642LO
‹ Zurück 1 Weiter ›