Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine süße, verlockende Verführung, 24. März 2009
Rezension bezieht sich auf: One Eye to Morocco [LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Ian Gillan liefert mit One Eye To Morroco eine Süße,verlockende Abwechslung

Es war ein finsterer Tag als ich mich hinsetzte um mein Exemplar von Ian Gillans neuem Solo Album One Eye To Morocco zu bewerten. Dunkle Wolken bildeten sich am düsteren Himmel und Regentropfen fielen in Abständen auf die Welt ausserhalb meines Fensters herab. Dann drückte ichauf meinem CD Player "play" und das änderte alles! Nein, draussen drohte eine Sintflut freigesetzt zu werden, aber das kümmerte mich nicht mehr. Ich war weggetreten - Geist und Seele augenblicklich abgelenkt - von der Musik die aus meinem Lautsprecher herausströmte. Und was für eine wundervolle Zerstreuung das ist!

One Eye To Morroco ist Ian Gillan's erstes Album mit eigenem Solo Material seit Dreamcatcher 1997 und ich freue mich berichten zu können, dass sich das lange Warten mehr als gelohnt hat. Gillan ist, natürlich, die legendäre und unverwechselbare Stimme von Deep Purple und seine Solo Werke sind immer lustige, romantische und oft skurrile Abweichungen zur Struktur dieser Band. Dieses Album ist nicht anders, tief blicken lassend in seiner Freisetzung und Freiheit die unterschiedlichen Formen der Musik zu erforschen. Man findet eine unglaubliche Vielfalt von Einflüssen, zusammengemischt wie exotische Gewürze, sich ineinander verflechtend wie Liebende, und alles zusammengehalten von Gillan's geschmeidiger, kraftvoller und sofort wiedererkennbarer Stimme. Bedächtig, leicht und locker, es ist so einfach sich gehen zu lassen und sich in der samtweichen, poetischen Verführung zu verlieren. Es wird dich mitnehmen, deinen Geist und deine Seele beruhigen, es wird dich durchrütteln und dich deine Hemmungen vergessen lassen und du wirst vor Freude tanzen.

Die Musiker die Ian mitgebracht hat um ihm beim produzieren dieses großartigen Albums zu helfen sind alle von höchstem Kaliber. Gitarrist Michael Lee Jackson zeigt seine Vielseitigkeit und seine flüssige Spielweise indem er mit entsprechender Leichtigkeit und Ausdrucksweise von weichen, östlichen Melodien zu knackigen Rock and Roll Akkorden, zu Blues und sogar spanischen Gitarrenstil wechselt. Bassist Rodney Appleby hält den Beat flach, hilft den Rhythmus festzunageln und weist einige schöne eigene Licks auf, während Schlagzeuger Howard Wilson die Rhythmus Sektion mit grossem Sinn für Stil ausfüllt. Joe Menonna entlockt seinem Saxophon Leidenschaft, fügt mit seinem farbenfrohen Spiel ausgeprägten Geschmack an Jazz und old-time Rock and Roll zu. Die Keyboards sind quer durch das Album zwischen Lance Anderson und Jesse O'Brian aufgeteilt, und es ist sehr schön die Songs von Hammond und Wurlitzer Orgeln unterstrichen zu hören, die der gesamten Komposition ihre unverkennbare Würze zufügen.

Und dann ist da Ian Gillan. Seine Stimme bleibt weich und kräftig. Sein einmaliger Gesangsausdruck ziehlt all diese wundervollen und mannigfaltigen Elemente zusammen und vereint sie zu einem Ganzen. Er bewegt sich so leicht durch all die verschiedenen musikalischen Stilrichtungen auf dem Album, gefühlsgeladen,sinnlich und leidenschaftlich, manchmal dunkel und ironisch, und immer fließend und flüssig. Seine Stimme kann Dich entspannen und dich entführen, dich veranlassen auzuspringen und tanzen zu wollen oder dich dazu anregen einfach dazusitzen und nachzudenken. Als Texter ist er beispiellos. Ein extrem talentierter Schreiber und Wortschmied ist Gillan hier auf dem Gipfel seines Schaffens. Vom spinnen von Geschichten darüber wie man mit grundloser Gewalt umgeht bis zum Nachsinnen über die Vorteile des Alters liefert Ian immer zum Nachdenken anregende Texte, die oft in Rätseln und Metaphern versteckt sind, was sie um so provokativer macht.

Die Songs auf One Eye to Morocco sind ein umfassender und ungewöhnlicher Mix der glänzt durch Vitalität und Ehrlichkeit. Es gibt kein einziges Lied auf dem Album das sich unnötig, unwichtig oder als "Füller" anfühlt. Deswegen is es sehr schwierig Favoriten auszuwählen; es ist eines der Alben wo jeder Track wahrscheinlich zum einen oder anderen Zeitpunkt zum Favoriten wird. Der Titelsong selbst hat einen eindeutig östlichen Einschlag, betont durch ein sehr reizvolles Cello und diese wundervolle Art den Zuhörer abzulenken und einzuladen an ein exotisches Ziel, wenn Gillan sanft über "lost in a dream of my own" singt. "Change My Ways" ist eine langsame, träge Blues-Nummer, die Ian's beachtliche Fähigkeiten mit der Mundharmonika besonders herausstellt. Ich hatte schon immer eine Schwäche für Gillan's Harmonika Spiel, unwiederbringlich süchtig seit ich "Painted Horse" vor langer Zeit zum ersten mal gehört habe. "No Lotion For That" legt los wie ein "back-to-the-roots" Rocksong mit einem Groove der an Little Richard und Jerry Lee Lewis erinnert. "Deal with it" schlittert und poltert einher mit einem unheimlichen Sinn für Bedrohung, wenn Ian eine Story erzählt in der er mit der Gefahr von persönlicher Gewalt konfrontiert war. Gillan kann Geschichten erzählen wie kein anderer und wenn gelegentliche Töne einer Akustik Gitarre mit wundervoller Klarheit durchdringen, heulen und fauchen elektrische Gitarren im Hintergrund wie bedrohliche Hunde, die sich in einer dunklen Seitengasse verstecken. Bemerkenswert, hier spielt Steve Morris, Gillan's häufiger "Mitverschwörer" alle Instrumente. Lässig, locker und unbekümmert sind süße Slide-Guitar und jamaikanische Raggae Rhythmen der Hintergrund für das unglaubliche "Girl Goes to Show". Diese himmlische kleine Ablenkung entführt mich an einen Strand auf einer karibischen Insel, wo ich mit einem Drink in der Hand zusehe wie die Sonne über dem Meer untergeht, während "Don't Stop" mich an eine lauschige Plaza in Spanien trägt, mit dem entfernten Laut einer spanischen Flamenco Gitarre die in der süßen, nach Rosen duftenden Luft erklingt.

Gleichermaßen unbekümmert, leicht, lebenslustig und gedankenvoll ist One Eye To Morocco ein Album das eine süße, romantische Abwechslung darstellt, und ermöglicht intime und persönliche flüchtige Einblicke sowohl auf den Künstler Ian Gillan, als auch den Mann. Dies ist sicher seine beste Leistung seit Accidentally on Purpose, sein gemeinsames Werk mit Roger Glover, und wahrscheinlich überbietet es selbst dieses. Vielseitig und unternehmungslustig präsentiert dieses Album Ian's Kraft und Vielseitigkeit als eigenständiger Musiker und Künstler, bestätigt was seine Freunde und Fans immer schon gewusst haben: Der Mann ist ein mächtiger Einfluss in der Musik, ein König unter den Rock Stars, und One Eye to Morocco steht für ein neues Juwel, das seine sowieso schon bemerkenswerte Krone ziert. Dieser Mann ist ein Kleinod und wenn du dir dieses Meisterwerk entgehen lässt, so tust du das auf eigene Gefahr.

Cheers!
Brent. A. Soileau
Deep Purple Hub
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.165.380