Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei Topcomedians spornen sich zu gegenseitigen Höchstleistungen an! Ein Film, der in keinem Top-100-Ranking fehlen sollte..., 17. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein Ticket für zwei (DVD)
...und das ist ausschließlich ernst und seriös gemeint (auch verglichen mit Klassikern a la Hitchcock, Bergman und Co)!

"Ein Ticket für 2" ist vielleicht DIE zeitloseste und den zeitlosen (amerikanischen) Komödien für alle Ewigkeit. Dies ist wirklich einer der wenigen Filme, die mir in Kindertagen ebenso gut gefallen haben wie jetzt, als Erwachsener.
Gut, ich steh dazu: Ich mag Steve Martin und ich verehre John Candy.
Dass diese beiden Ausnahmekönner jedoch unter solch günstigen Umständen aufeinandertreffen sollten, war aber tatsächlich ein seltener Glücksfall. Die Zeit war wohl in irendeiner Weise damals reif dafür!
Meines Erachtens sollte Candys Karriere durch diesen Streifen erst so richtig Fahrt aufnehmen (obwohl er zu jenem Zeitpunkt durchaus schon relativ große Bekanntheit erlangt hatte, wie z.B. durch "Summer Rental") - seine besten Soloauftritte vor der Kamera folgten erst (u.a. "Wer ist Harry Crumb?", "Jack allein im Serienwahn", "Cool Runnings", aber man sehe z.B. auch "Es war einmal ein Mord" in dem Candy eine großartige Nebenrolle bekleidet!), ehe er leider viel zu früh das Zeitliche segnen musste.
Steve Martin hingegen ist uns ja (Gott sei Dank) bis heute erhalten geblieben, hatte bereits vor "Ein Ticket..." einige sehr, sehr gute Filme abgeliefert und auch danch (also bis heute) den einen oder anderen komödiantischen Leckerbissen mitgestaltet (z.B. "Bowfingers große Nummer").

Nun aber zu diesem Streifen. Wir schreiben das Jahr 1987. Auch damals schon war der Alltag hektisch, der Verkehr dicht und Terminkalender vollgekritzelt. Was also lag näher, als zwei unterschiedliche Männer in ihren "besten Jahren" im New Yorker Verkehrschaos aufeinandertreffen zu lassen, wobei der eine dem anderen (unabsichtlich) das Taxi vor der Nase wegschnappt.
Später, am Flughafen, treffen die beiden erneut aufeinander. Mies gelaunt und abgespannt versucht sich Neal (Steve Martin) all die unliebsamen Mitmenschen, auf die man während des Wartens auf seine Maschine (oder was sonst auch immer) generell so trifft, tunlichst vom Leib zu halten. Doch bald schon stört Del (John Candy) ihn in seiner Selbstisolation. Das Plappermaul findet schnell Gefallen an Neal und weil zu allem Unglück sämtliche Flüge (aufgrund anhaltenden Schlechtwetters) gestrichen werden und Neal zu Thanksgiving aber unbedingt zuhause bei seiner Familie (in Chicago) sein will, schließen die beiden eine Art Zweckfreundschaft, die zunächst dazu führen soll, dass jeder der beiden Hauptprotagonisten möglichst schnell dort hinkommen soll, wo sein jeweiliges Reiseziel liegt. Man benutzt die Bahn, das Auto, fährt per Anhalter, verbringt Nächte in schäbigen Motels... - aber Neal hat dabei stets ein klares Ziel vor Augen: Thanksgiving, zuhaus bei Frau, Kindern und Truthahn.
Für Del hingegen ist der Weg, die gemeinsame (teils abenteuerliche und aberwitzige) Reise mit seinem neu gefundenen Freund, das eigentliche Ziel. Denn wie man am Ende des Films erfährt, ist Del schon längere Zeit alleine. Offenbar ist seine Frau auf tragische Weise gestorben...
Natürlich geht am Ende alles gut aus - Neal, der sichtlich genervt vom ständig palavernden Teilzeitkumpanen zu sein scheint, muss sich - endlich, endlich vor der heißersehnten Eigangstür seines Hauses stehend - eingestehen, ebenfalls Sympathie für Del zu empfinden; weshalb er kurz in sich geht und den einsam am Bahnhof zurückgebliebenen Del umgehend zu sich nach Hause einlädt, um gemeinsam Thanksgiving zu feiern...

Natürlich ist die Botschaft des Filmes relativ schlicht, klar und eindeutig. Man kann in jedem Fremden einen guten und treuen Freund finden, wenn man bereit ist dessen Freundschaft zu erwidern. Geschenkt wird einem im Leben so und so nichts - und am Ende sollte nicht ausschließlich das Ziel selbst (sofern es denn erreicht werden sollte) das Wichtigste sein, sondern vielmehr der Weg im Vordergrund stehen, der einen bis dahin geführt hat!

Was soll ich noch großartig sagen? "Ein Ticket für 2" ist schlichtweg toll, ganz großes Unterhaltungskino für Groß und Klein. Steve Martin und John Candy interagieren so großartig, natürlich und selbstverständlich miteinander, dass es einem im Nachhinein gesehen doppelt leid tut, dass Candy nicht mehr unter uns weilt und sich somit (logischer Weise) nie mehr wieder die Gelegenheit angeboten hätte, ein weiteres gemeinsames Comedy-Projekt ähnlicher Art zu starten.
Ich denke, dass sowohl Mr. Martin als auch Mr. Candy in diesem Streifen (beabsichtigt oder glücklicherweise sei dahingestellt) die maßgeschneiderten Rollen auf die Leiber "gedrückt" wurden. Martins "grantelndes", zynisches, gegenüber Fremden sehr oberflächlich-gleichgültiges Erscheinungsbild ergänzt sich perfekt (und damit meine ich im wahrsten Sinne des Wortes PERFEKT) mit der leicht unbeholfenen, schusselig-tollpatschigen Art Candys.
Zwei, die eigentlich dafür geboren sind, (aufgrund ihrer Rollen des Films halt) einander abstößig zu finden, finden hier auf köstlich-unterhaltsame Weise zueinander und - mehr noch - die Rolle ihres Lebens. Ich denke, dass viele günstige Faktoren dazu beigetragen haben müssen (angefangen bei der Filmcrew bishin zum durchwegs gelungenen Drehbuch), dass die beiden Individuen Candy und Martin letztlich auch das beste aus sich selbst herauskitzeln konnten. Ich weiß nicht, ob Steve Martin und John Candy in Wahrheit jemals dicke Freunde geworden sind. Aber jedes Mal (aufs Neue), wenn ich "Ein Ticket..." gesehen habe, kann es daran eigentlich so gar keinen Zweifel geben!

Ich würde sogar soweit gehen und diese Top-Komödie (stellvertretend) unbedingt in ein Hunderterranking der besten Filme aller Zeiten reihen!

Ich hoffe, mir dieses Meisterwerk auch später einmal gemeinsam mit meinen eigenen (noch ungeborenen und auch nicht geplanten;)) Kindern anschauen zu dürfen.

"Ein Ticket für 2" beweist, dass Humor in keinster Weise irgendeinem Zeit-Ungeist geschuldet sein muss. Filme wie dieser haben tatsächlich Bestand für viele Generationen, vorausgesetzt (freilich), man enthält jenen Generationen Perlen wie diese hier nicht vor!

P.S. Wann kommt der Streifen auch im deutschen Sprachraum endlich auf Bluray raus?? Vielleicht sogar mit einigen Extras??
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (77 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (66)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 7,99 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent