Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vor allem sehr schöner Smetana, 22. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Moldau / Slawische Tänze 1-6 (Audio CD)
Der tschechische Komponist Bedrich Smetana (geboren 1824) verstarb am 12. Mai des Jahres 1884. Alljährlich wird zu seinen Ehren das Musikfestival "Prager Frühling" an diesem Tag eröffnet. Dabei erklingt beim Eröffnungskonzert jedes Mal Smetanas Opus magnum, der aus 6 Symphonischen Dichtungen bestehende Zyklus Má vlast (zu Deutsch: Mein Vaterland). Dieser beginnt mit der musikalischen Beschreibungen der Geschichte der Burg Vysehrad. Diese Hochburg liegt auf einem Hügel südlich der Innenstadt von Prag. Smetana beginnt seine Kompositionen mit Harfenklängen des Sängers Lumir, auf die ein kriegerisch-aggressives Crescendo folgt und im folgenden erscheint die Burg in voller Blüte. Es folgt eine Schilderung der Geschichte der Burg, bis diese nach einem Marsch einstürzt. Im Folgenden erklingen wieder die Harfenklänge Lumirs und Smetanas Symphonische Dichtung schließt mit dem Klängen, die das Strömen der Moldau symbolisieren.

Es folgt Smetanas bekanntestes Werk, das ebenfalls Teil dieses Zyklus' ist, nämlich die Moldau. Ein Evergreen der Klassik, von höchster lyrischer Qualität, der aber auch kraftvoll die Naturgewalt des großen Flusses schildert.

Diese CD fährt dann mit dem vierten Teil von Má vlast fort: Aus Böhmens Hain und Flur. Diese stellt Empfindungen beim Anblick der böhmischen Heimat dar.

Der tschechische Dirigent Rafael Kubelik (1914-96) verließt 1948 seine Heimat und fand sich zunehmend in strikter Opposition zu der die CSSR berherrschende kommunistische Regierung. Unter anderem leitete Kubelik das Royal Opera House in Covent Garden (1955-58) und von 1961-79 das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Neben Smetana, Dvorak und Janacek setzte sich Kubelik auch für Gustav Mahler ein, das zu einer Zeit als dieser noch längst nicht das Ansehen genießt, das ihm heute zuteil wird.
Nach der Samtenen Revolution, die das Ende dieses Staates einleitete lud Vaclav Havel Kubelik nach Prag ein, wo er am 12. Mai 1990 den "Prager Frühling" mit Má vlast eröffnen durfte. Ein emotionaler Höhepunkt für den patriotischen Böhmen.

Die vorliegende Einspielung der drei Teile aus Smetanas Zyklus mit dem Boston Symphony Orchestra sind interpretatorisch für meinen Geschmack absolut referenzverdächtig. Insbesondere Vysehrad ist unglaublich gut eingespielt. Über minimale, dem Alter der Aufnahme geschuldete klangliche Mängel lässt sich problemlos hinweghören.

Darüber hinaus enthält die CD Aufnahmen der ersten sechs (von acht) Slawischen Tänzen aus der Feder des anderen großen, vielleicht noch prominenteren tschechischen Komponisten Antonin Dvorak. Dvoraks enger Freund Johannes Brahms machte 1877 seinen Verleger Simrock auf das tschechische Talent aufmerksam. Dieser bat Dvorak darum eine Reihe "nationaler Klavierwerke" im Stile der ungarischen Tänze von Brahms zu verfassen. Dvorak machte sich gleich an die Arbeit und 8 Wochen später war die Klavierversion der Tänze Opus 48 vollendet. Wenig später folgte die Orchesterversion. Der Erfolg war durchschlagend, so dass Simrock ziemlich schnell eine zweite Serie forderte, die Dvorak allerdings erst 1886 fertigstellte (Opus 72).

Kubelik dirigiert hier das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Die Interpretationen sind überzeugend, wobei ich nicht verschweigen möchte, dass ich für die Slawischen Tänze Vaclav Neumanns Aufnahmen vorziehe, weil sie noch etwas frischer und temperamentvoller sind.

Dennoch: wunderschöne Musik zum Spottpreis. Eine exzellente CD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.03.2012 01:53:00 GMT+02:00
thomasspass meint:
Bei den Slawischen Tänzen von Dvorák entschied ich mich wegen des von mir empfundenen hauchdünnen Vorsprungs für die Kubeik-Aufnahme ASIN: B00000613Y The Originals - Dvorak (Slawische Tänze) und somit gegen die keineswegs viel schlechtere Neumann-Aufnahme ASIN: B000071WE9 Slawische Tänze Op.46 & 72
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Landau, Pfalz

Top-Rezensenten Rang: 1.108