Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Django auf Blu-Ray, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Django [Blu-ray] (Blu-ray)
Es gibt nur eines was wichtig ist, dass man sterben muss (Zitat Django).

Kurz nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg, irgendwo an der Grenze zwischen Amerika und Mexiko. Eine nahezu verlassene Stadt, in der nur mehr der vom Wirt Nataniele (Angel Alvarez) geführte Saloon von einigen gestrandeten Bardamen bewohnt wird. Dieses triste Grenzgebiet wird von Ku-Klux-Klan-artigen Fanatikern unter Führung von Major Jackson (Eduardo Fajardo) und General Hugo Rodriguez (Jose Bodalo) mexikanischen Banditen beansprucht und terrorisiert. Django (Franco Nero), der einen Sarg hinter sich herzieht, kommt nun in diesen Ort. Rasch ist Major Jackson zur Stelle, da Django kurz zuvor einige seiner Leute erschossen hat, um mit ihm kurzen Prozess zu machen, "geredet worden ist schon viel zu viel, und das habe ich im Allgemeinen nicht gerne." Bei Django gerät er allerdings an den Falschen, denn der erschießt Jacksons Begleiter, lässt diesen aber am Leben. "Wie viele Männer hast du jetzt noch" ... "40" ... "dann bring nächstes Mal alle 40 mit, ich warte auf dich." Django hat mit Major Jackson noch eine Rechnung offen, will die Rache aber hinausziehen, denn davor hat er noch etwas zu erledigen...

Italo-Western Klassiker aus dem Jahr 1966 unter der Regie von Sergio Corbucci, der noch einige weitere Klassiker des Italo-Western geschaffen hat (Navajo Joe, Leichen Pflastern seinen Weg, Mercenario). Corbucci ist im Vergleich zu Leone oder Sollima der gewalttätigere und kompromisslosere Regisseur. Der Held, den Corbucci als Hommage an den Gittaristen Django Reinhardt so benannt hat, tötet etwa 60-70 Leute, ist amoralisch und von Rache und letztlich auch der Gier nach Gold getrieben. Der Film ist gewalttätig, düster und pessimistisch, aber bei weitem nicht so hoffnungslos wie Leichen pflastern seinen Weg.

Hat der Erfolg von Leones Für eine Handvoll Dollar den Italo-Western international erst zum Durchbruch verholfen, so hat Django sein Genre nachhaltig beeinflusst wie kein anderer Italo-Western zuvor. Ohne den Erfolg von Für eine Handvoll Dollar würde es vielleicht gar keinen Django geben, aber ohne Django wäre der Italo-Western vermutlich nicht so populär. Vor allem im deutschsprachigen Raum wurde daher vielen Italo-Western der Name Django in den Titel gedichtet um deren Chance bei Publikum und somit an der Kinokasse zu erhöhen. Django wurde sozusagen das Synonym für den Italo-Western schlechthin.

Es gibt mit dem 1987 gedrehten Djangos Rückkehr sogar eine "echte" Fortsetzung. Wieder mit Franco Nero, der diese Fortsetzung ursprünglich mit Corbucci drehen wollte, in der Hauptrolle, dessen Django hier auf wundersame Weise wieder über die volle Feinmotorik seiner Hände verfügt. Ein Musterbeispiel einer vollkommen entbehrlichen Fortsetzung, deutlich unter dem Genreniveau liegend.

Luis Bacalov liefert eine recht einprägsame Filmmusik.

Der Film ist ungekürzt. Der Ton der Blu-Ray ist in Ordnung. Das Bild der Blu-Ray wurde gegenüber bisherigen DVD Veröffentlichungen überarbeitet. Man hat Django noch nie in besserer Bildqualität gesehen!!

(Anmerkung 6.5.2014): In einigen späteren Rezensionen wird das Bild der Blu-Ray als dermaßen schlecht beurteilt, dass dies sogar zu 1-Stern Bewertungen führt. Meine Blu-Ray habe ich gleich nach Erscheinen gekauft. Das Bild ist sicher nicht Blu-Ray Referenz, weist aber keine Farbfehler auf und ist gegenüber früheren DVD Ausgaben die bisher beste Fassung.

Extras:
*Dokumentationen zu Django (tw. früher schon veröffentlicht)
*Interviews mit Franco Nero
*Trailer
*Wendecover

Resümee: Gewalttätiger, düsterer und pessimistischer Italo-Western Klassiker aus dem Jahr 1966 unter der Regie von Sergio Corbucci, der noch einige weitere Klassiker des Italo-Western geschaffen hat. Es ist ein höchst populärer und erfolgreicher Italo-Western, der Name Django mutierte sozusagen zum Synonym für das Genre schlechthin. Die Blu-Ray wurde gegenüber bisherigen DVD Veröffentlichungen überarbeitet. Man hat Django noch nie in besserer Bildqualität gesehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.05.2013 08:50:37 GMT+02:00
Stoppi meint:
Zitat: "Corbucci ist im Vergleich zu Leone oder Sollima der gewalttätigere und kompromisslosere Regisseur."
*********************************************

Gute Rezension -- aber dass Corbucci gewalttätig gewesen sein soll, ist mir neu!?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.05.2013 10:03:56 GMT+02:00
Chaldroi meint:
@Stoppi
;-) ... ah, eine kleine Spitzfindigkeit! Um Corbucci von jedem Verdacht reinzuwaschen (selbst) gewalttätig gewesen zu sein wäre folgende Formulierung gewiss genauer: "Corbuccis Filme sind im Vergleich zu jenen Leones oder Sollimas gewalttätiger und kompromissloser."
‹ Zurück 1 Weiter ›