weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fantastisch...unglaublich...und Suchtgefahr, 20. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Mutanten-Korps. Perry Rhodan 02. (Perry Rhodan Silberband) (Gebundene Ausgabe)
Hier geht der Hokuspokus aus dem 1. Band in ungebrochener Fröhlichkeit weiter. Im Laufe der ganzen Geschicht ist sogar noch eine Steigerung des Fantastischen zu verzeichnen. Zu den Adjektiven 'Hyper' und 'Über' gesellt sich jetzt noch 'Ultra' um die unglaubliche Story am Laufen zu halten.
Leider wird die Vision vom 'Menschen der Zukunft' immer Utopie bleiben, dazu müßte die Menschheit (oder wenigstens der überwiegende bzw. ausschlaggebende Teil) über einige ihrer Schatten springen können, die sich aber als weitaus zu groß erwiesen haben. Es wären da hauptsächlich die Schatten der Unvernunft und der Verantwortungslosigkeit.
Leider ist abzusehen, dass es im Endeffekt wieder nur um die Beherrschung des Universums geht, also um Macht, welche und nur auf Grund des Zurverfügungstellens der allmächtigen Technik mit den Arkoniden geteilt werden soll. Und wozu? Na, wie gehabt, zur Unterwerfung, Unterdrückung, Ausbeutung in sämtlichen Belangen, hemmungsloser Geldmacherei, Aneignung fremder Technologien und fremden Eigentums u.s.w., die Liste ist lang. Und diese zweifelhaften Ziele werden natürlich um jeden Preis und mit allen erdenklichen Mitteln, auch wie gehabt, mit Vernichtung, Krieg aber auch mit Intriganz, List und Tücke durchgesetzt. Da hätte den Autoren auch mal was Neues einfallen können.
Eine solche Vision ist für einen utopischen Schriftsteller eher steinzeitlich. Ein weiterer unüberwindbarer Schatten.

Auch dieser Band liest sich trotz allem ganz gut...., woran liegt das nur...??? Will ich an solche Fantastereien glauben...??? Will ich damit für ein paar Stunden einer völlig anderen Realität entfliehen...??? Ich weiß es nicht.
Auf alle Fälle hat die extrafantastische (um vielleicht auch mal ein Adjektiv voranzusetzen) Story ein erhöhtes Suchtpotenzial. Auch einer unserer nur schwer überspringbaren Schatten. Und derer gibt es noch ein paar mehr.
2 Sterne Minimum ziehe ich ab für die hahnebüchene Story.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.08.2012 14:56:22 GMT+02:00
Lesartist meint:
Schön, daß hier einmal herausgearbeitet wurde, daß diese Art SF-Allmachts-Serien bestimmte Männerknöpfe drücken. Ich lese auch alle paar Jahre mal wieder so einen Band mit großen Kinderaugen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.08.2012 15:38:02 GMT+02:00
Nicknackman meint:
Wenn du den Zeitpunkt des Erscheinens der Serie mit den 'Männerknöpfe drücken' meinst, stimme ich dir zu. Heutzutage, nach Einsetzen des letzten Emanzipationsschubs vor nunmehr über 20 Jahren, hat sich dahingehend doch sehr viel verändert. Und leider nicht zum Guten. Was eigentlich nicht gerade für die Intelligenz der Emanzipierten spricht. Somit sind das nun keine ausschließlichen Männerknöpfe mehr. Das Problem betrifft nun beide Geschlechter fast gleichermaßen.
Ich sehe das aber eher positiv, alles was das Ende dieser Menschheit beschleunigt, ist für mich von Vorteil. Und für jede andere Spezies auch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2014 17:22:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.12.2014 17:26:13 GMT+01:00
Filk Frog meint:
@Nicknackman
Sie schrieben:
Ich sehe das aber eher positiv, alles was das Ende dieser Menschheit beschleunigt, ist für mich von Vorteil. Und für jede andere Spezies auch.

Das meinen Sie doch hoffentlich nur im Scherz.
Wenn nicht, sollten Sie das vielleicht etwas ausführlicher erklären.
Oder muss ich das 'für mich von Vorteil' so interpretieren, dass Sie kein Angehöriger der menschlichen Spezies sind?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2014 20:28:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.12.2014 20:28:58 GMT+01:00
Nicknackman meint:
Doch...doch...ich gehöre auch dazu. Das kann man sich nicht aussuchen...leider. Und es ist kein Scherz...eher Realität.
Gegenfrage: Was wäre denn von Vorteil, wenn die Spezies Mensch fortbestände? Nur mal angenommen dass.... Wird ja nicht sein. Dafür sorgen wir selber nicht zu knapp.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2014 16:09:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2014 16:19:16 GMT+01:00
Filk Frog meint:
@Nicknackman

Sie meinen es also tatsächlich ernst.
Dagegen glaube oder zumindest hoffe ich, dass es den Menschen auch noch in einer Million Jahre gibt. Natürlich wenigstens so verschieden von uns wie wir vom Homo erectus oder Australopithekus.
Ob das auf dem Weg der natürlichen Evolution oder eher durch Gentechnik und Nanotechnologie geschieht oder auf ganz andere Art, maße ich mir nicht an vorhersagen zu wollen.
Jedenfalls wird die Menschheit dann über eine Technologie verfügen, die, wie Arthur C Clarke es formulierte, 'von Zauberei nicht zu unterscheiden ist'
Oder wir werden, hauptsächlich dank der grünen Maschinenstürmer, tatsächlich bald untergehen. Aber daran zweifle ich!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.12.2014 17:04:04 GMT+01:00
Nicknackman meint:
Träum weiter....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2014 12:54:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2014 12:58:42 GMT+01:00
Filk Frog meint:
@Nicknackman

Danke, das werde ich tun!
Des weiteren werde ich mein Quentchen zur Verwirklichung beitragen
Beruflich - Ich bin als Laborant in der Polymerforschung tätig
Politisch - Tun was ich kann, um den Grünen, Greenpeace, etc. den Wind aus den Segeln zu nehmen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.12.2014 16:22:52 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.12.2014 16:23:19 GMT+01:00
Nicknackman meint:
Vergeudete Mühe....wenn es aber Glücklich macht.....Immerzu. Das wird nur leider überhaupt nix ändern...NULL.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2015 16:43:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.01.2015 16:45:07 GMT+01:00
Filk Frog meint:
@Nicknackman
Sie schrieben: ...Das wird nur leider überhaupt nix ändern...

Dann sage ich aus meiner Warte:
Träumen Sie weiter ... Ihre Albträume.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2015 18:16:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.01.2015 20:30:15 GMT+01:00
Nicknackman meint:
Auch diese Aussage wird nix ändern...Albträume habe ich deswegen doch nicht. Warum denn? Ich schlafe sehr gut, bin nur Realist und mache mir in dieser Beziehung nichts mehr vor.
Es ist nicht das 1. gescheiterte Experiment der Natur. Die Erde wird sich weiter drehen...und ein neues Experiment wird seinen Anfang nehmen...ein ewiger Kreislauf.....bis das ganze Universum untergeht...und auch wieder neu entsteht....ein ewiger Kreislauf.......warum und wer will das ändern? Perry Rhodan? Sicher nicht! Irgendein Gott? Ammenmärchen.
Wir haben uns Macht und Kapital als den einzig wahren Gott auf die Fahnen geschrieben, ein Irrweg der ins Chaos führen muss. Wir haben keinerlei Chance. Hatten wir nie.
Nun kann man an irgendwas Gutes glauben...nur...Glauben ist nicht Wissen. Und wird auch nichts aufhalten, geschweige dem ändern.
Das ist nun mal die Realität. Keine Albtäume, keine Wunschträume, nur die Realität. Und die ist meist bitter.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details