ARRAY(0xa8dcf0c0)
 
Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Liebe und Intrigen im Mittelalter, 16. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der gläserne Schrein (Taschenbuch)
Nach dem Tod ihres Mannes kann Marysa endlich ein selbstbestimmtes freies Leben führen. Die Werkstatt läuft gut, der Reliquienhandel auch. Leider besagen die Zunftsgesetze, dass sie sich wieder verheiraten muss, will sie die Werkstatt behalten. Bewerber gibt es einige, aber Marysa will sich nicht festlegen, sondern so lange wie möglich ihre Freiheit behalten. Zu allem Überfluss wird auch noch ihr Stiefvater Bardolf Goldschläger verhaftet. Im Dom, wo gerade die Arbeiten an der neuen Chorhalle auf Hochtouren laufen, passierten in letzter Zeit einige Unfälle. Und Meister Goldschläger soll an allem Schuld sein. Marysa will herausfinden, was dahinter steckt und trifft dabei Bruder Christophorus wieder. Gemeinsam kommen sie einer großen Intrige auf die Spur...

Auch im zweiten Teil der Trilogie um Marysa Markwardt bleibt Petra Schier ihrem Konzept treu: historische Ereignisse werden geschickt mit kriminalistischen Elementen verknüpft. Wie auch im Vorgänger werden kleine Rätsel geschickt platziert, um das Lesen voranzutreiben, möchte man doch wissen, wer oder was dahinter steckt. Anders aber als im Vorgänger geht es im zweiten Band der Trilogie eher um die Beziehung zwischen Marysa und Bruder Christophorus. Die Unfälle bilden eher die Rahmenhandlung. Das ist aber nicht weiter schlimm, haben die Protagonisten doch selbst noch das eine oder andere Geheimnis zu bieten.

Die handelnden Personen werden realitätsnah geschildert, und hin und wieder kann man sich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Etwa, wenn mit Jolanda, Marysas Mutter, das Temperament durchgeht oder Marysa und Bruder Christophorus ihre Zuneigung zueinander krampfhaft zu verbergen suchen, auch vor sich selbst. Es ist, als wäre man quasi live dabei.

Man erfährt auch wieder einiges über das Leben im Mittelalter. Als Handwerkerwitwe kann Marysa die Werkstatt nur eine zeit lang alleine fortführen und so ist sie bei Gesellen heiß begehrt. Das bringt natürlich auch einige Verwicklungen mit sich und es werden regelrechte "Revierkämpfe" daraus. Neid und Missgunst sind da an der Tagesordnung.

Sehr schön fand ich auch wieder den Anhang, in dem ausführlich die historischen Fakten erklärt werden und auch wieder ein Rezept der damaligen Zeit aufs Ausprobieren wartet. Das rundet die historischen Romane der Trilogie ab - was ich immer besonders mag.

Ich freue mich jedenfalls schon auf den letzten Band und kann dieses Buch nur empfehlen, auch wenn man den Vorgänger nicht gelesen hat. Alles Wissenswerte aus "Die Stadt der Heiligen" wird kurz erwähnt, so dass man nicht das Gefühl hat, etwas verpasst zu haben. Trotzdem lohnt es sich, auch die anderen Bücher von Petra Schier zu lesen - besser kann Geschichte kaum vermittelt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (24 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.633