Kundenrezension

63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fritz.box upgrade 7170 -> 3390, 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AVM FRITZ!Box 3390 (VDSL/ADSL, Dual-WLAN N mit 2 x 450 MBit/s, 4x Gigabit-LAN) (Zubehör)
Hallo,
vor 5 Jahren kaufte ich damals die 7170,nachdem der vom Provider gestellte Router kaum Funktionen besaß. Nach langer Zeit habe ich nun den Wechsel auf das neuere Modell vollzogen,da der Support für die 7170 mittlerweile eingestellt ist und zudem mittlerweile sich doch einiges in der Entwicklung getan hat. Die 7170 kommt mittlerweile bei mir an ihre Leistungsgrenzen.
Ich wollte wieder einmal einen Router haben, bei dem das Modem bereits integriert ist sowie ein übersichtliches, einfach zu konfigurierendes Menü und USB-Anschlüsse um einen Drucker zentral von allen Geräten nutzen zu können. Einen Telefonanschluss habe ich diesmal weggelassen, da die Sprachqualität bei der 7170 bei uns in der Region unter aller Sau ist, mehrere Router bereits getestet, jede Menge Rauschen.

Gehäuse:
Im Vergleich zur 7170 ist die Box ein gutes Stück größer und sieht moderner aus.

Interface und DSL:
Nach dem Auspacken und anschließen hatte ich ein Aha-Erlebnis. Das Interface sieht ja so aus wie auf meiner 7170, nur dass mittlerweile mehr Funktionen hinzugekommen sind.
Hier muss ich avm mal ein Lob aussprechen dass sie ein einheitliches Menü haben. So findet man sich auf fremden Fritz.box recht.
Den Assistenten für das DSL bemüht und ein Firmwareupgrade von 05.21 auf 05.51 (aktuelles Release) verliefen ohne Probleme. Allerdings kommt mir die Startzeit im Vergleich zur 7170 wie eine halbe Ewigkeit vor, glücklicherweise werden Router normalerweise nicht jeden Tag neugestartet ;-)
Im Vergleich zur 7170 synct der 3390 etwas schneller an meiner Leitung.
Die 3390 hat im Vergleich zur 7170 ein VDSL-Modem, welches auch höhere Geschwindigkeiten als Adsl2+ (24000kbit) erlaubt.

WLAN:
Weiter gings zur Einrichtung des WLANs. Die 3390 kann, wie auch mein Asus RT N66U, parallel ein 2.4 GHz und ein 5.0Ghz Netzwerk aufbauen. Im Vergleich zur 7170 ist das WLAN-Signal etwas stärker, allerdings liegt die 3390 doch ein gutes Stück hinter dem RT N66U: Die WLAN Verbindungen selbst sind jedoch stabil. Ich würde mir allerdings wünschen, dass AVM es den Benutzern erlaubt den WALN eco Mode auszuschalten. So tauchen dauernd Logmeldungen auf:

26.02.13
18:22:09
Kein WLAN-Gerät mehr angemeldet, Stromverbrauch wird reduziert (5 GHz).

An dieser Stelle möchte ich auf das 5Ghz-Netz eingehen. Dieses ließ sich bei mir zuerst nicht finden, obwohl es eingerichtet war. Im Log tauchten dann Meldungen auf:

26.02.13
18:19:09
Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar.

Im Vegleich zum 2.4 Ghz ist das 5Ghz schwächer. 2 Stahlbetondecken mit dem 2.4GHz gehen so durch, mit dem 5Ghz wird es da schon sehr eng. Die 3390 unterstützt ebenfalls die Möglichkeit eines Gastnetzwerkes, fall ihr mal Besuch kriegt.

LAN:
Standardmäßig ist in der 3390 ebenfalls ein Eco-Mode für die LAN-Ports aktiv. Die vollen 1Gbit/s liegen dann nur an der 1. Schnittstelle an, dies lässt sich jedoch glücklicherweise für die anderen Ports einzeln! umstellen und konfigurieren.

USB:
Per AVM Fritz.box Fernusbanschluss konnte ich meinen USB-Drucker problemlos unter Windows nutzen, Scannen ging ebenfalls problemlos. Das Gerät ist dabei quasi virtuell direkt an den PC angeschlossen. Sollte zumindest bei den meisten Geräten keine Fehlermeldung geben. USB-Geräte können über webdav auch unter Linux gemountet werden.

Handbuch/OnlineHilfe:
Die Online-Hilfe befindet sich derzeit noch im Aufbau für dieses Gerät. Deswegen führen einige Links derzeit noch ins Leere.

Fazit:
AVM hat mit diesem Gerät wieder einmal es geschafft, ein einfach zu bedienendes Gerät zu bauen, dass selbst von Laien eingerichtet werden kann und dank Fritz!OS eine Vielzahl an Funktionen bietet. Die Konfiguration war innerhalb von 30min komplett abgeschlossen, inklusive Dyndns Account,MyFritz,USB und Freigaben für meinen Server. Ich bin gespannt,wie Sie sich im Langzeittest schlägt. Allerdings ist das WLAN im Vergleich zum RT N66U schwächer und nur minimal besser als bei der 7170. Hier hätte ich mir mehr gewünscht.
Ich hoffe, dass AVM es in der nächsten Version es erlaubt, wieder das WLAN die ganze Zeit auf volle Leistung zustellen. Der Trick mit WDS aktivieren funktioniert hier nämlich nicht.
Die Meldung: Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar. Ist für mich nicht ganz verständlich.

Ergänzung 1:
Es ist möglich, statt den DNS-Server vom Provider 2 alternative DNS-Server anzugeben, welche genutzt werden. Dies kann die 7170 nicht. Zudem kann sogar im LAN über den Port 4 ein Gastnetzwerk aktiviert werden. Was ich nützlich finde ist System -> Energiemonitor ->Statistik. Dort ist eine Übersicht zur CPU-Auslastung und zum RAM.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 21 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.02.2013 19:52:55 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.02.2013 07:49:01 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 26.02.2013 19:53:55 GMT+01:00
"Die Meldung: Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar. Ist für mich nicht ganz verständlich."
Das Problem hab ich leider bei meiner 3270 auch ab und zu.Ich nutze die 5GHZ da bei mir etwa 25 Aktive Netze im 2,4GHZ Bereich "rumfunken"
Besagtest Problem ist das, das im 5GHZ z.B auch Radar offenbar sendet z.B von Flughäfen und Schiffen und die haben gesetlichen Vorrang vor dem heimischen W-LAN
http://www.wlan-skynet.de/docs/richtfunk/radar.shtml

"Signal etwas stärker, allerdings liegt die 3390 doch ein gutes Stück hinter dem RT N66U: Die WLAN Verbindugnen selbt sind jedoch stabil. Ich würde mir allerdings wünschen, dass AVM es den Benutzern erlaubt den WALN eco Mode auszuschalten"
Das geht garatiert auch bei der 3390.Ich weiss nich wie das bei der 7170 ist aber schon bei meiner 32-er kann man wenn man die Menüansicht der Fritzbox im Browser auf "Erweitert" stellt, den Wlan Eco-Mode "ins Bettchen schicken"
Offenbar hat AVM es schon wieder mal versäumt darauf deutlich hinzuweisen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2013 21:26:31 GMT+01:00
W. Schmitz meint:
Hallo,
in der 7170 ist der Menüpunkt da und schnell ersichtlich. Bei der 3390 suche ich ihn verzweifelt. Habe die erweiterte Ansicht bereits aktiv. Wo hast du ihn denn gefunden? Die Kanäle auch fest eingestellt, taucht dann aber immer noch nicht auf.
Ich wohne hier mitten in ner ländlichen Umgebung, nächster ziviler Flughafen ist 70km entfernt ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2013 21:30:25 GMT+01:00
W. Schmitz meint:
Ich würde dir empfehlen mal den asus rt n66u einfach mal zu testen. Die Signalstärke ist standardmäßig auf 80% eingestellt, auf voller Power funkt der deutlich weiter als jede Fritzbox die ich kenne. Das Menü lässt einem sehr viel Auswahl in der aktuellen Version und dank Asus Merlin build oder DDwrt kannst du ihn um sehr viel Sachen erweitern. Hat allerdings kein Modem drin. Deshalb habe ich ihn nur in der anderen Wohnung. Asus RT-N66U N900 Black Diamond Dual-Band WLAN Router, 802.11 a/b/g/n, Gigabit LAN/WAN, 2x USB, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2013 22:26:29 GMT+01:00
AZI meint:
>Besagtest Problem ist das, das im 5GHZ z.B auch Radar offenbar sendet z.B von Flughäfen und Schiffen und die haben gesetlichen Vorrang vor dem heimischen W-LAN
genau so ist es gesetzlich geregelt.
Einfach auf 5Ghz einen Kanal zwischen 36-48 manuell zuweisen und die "Meldungen" verschwinden, denn diese Kanäle können nicht von Radar belegt werden. Vorteil der Kanäle ab 52 ist deren deultich höhere (und gesetzlich erlaubte) Sendeleistung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 00:39:40 GMT+01:00
Stimmt, in dem Kanalbereich is Ruhe. Hab das auch so eingerichtet inzwischen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 00:44:56 GMT+01:00
Also in meiner kleinen 40qm-Wohnung hat die Fritzbox auch noch ne TOP W-Lan Sendeleistung wenn ich auf 25 % der Sendeleistung runterschraub ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 00:48:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.02.2013 00:58:06 GMT+01:00
Echt? Hmm, also bei mir isser zu finden unter W-LAn Funkkanal. Mach mir keine Angst, morgen bekomm ich meine 3390 ;)

Nachtrag. Also hab nochmal geschaut, laut 3390 Handbuch befindet sich der "Schalter" für den Eco Modus dort wo ich ihn angegeben hab.AVM-Typisch nennt sich das natürlich nicht Eco-Modus sondern "Sendeleistung auf den tatsächlichen Bedarf verringern"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 09:11:07 GMT+01:00
W. Schmitz meint:
Da kenn ich ihn vom 7170 auch. Nur sehe ich ihn bei der 3390 nicht. Dort sind dann stattdessen (FRITZ!OS 05.51):
-Für 450 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen
-nicht in stark frequentierten WLAN-Umgebungen
-Maximale Sendeleistung
-WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 10:02:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.02.2013 11:46:16 GMT+01:00
Grrrrrrrrrrrrrrr. :( Na toll. Da hilft wohl nur noch AVM anrufen.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 144.244